Foren

Moto Guzzi Forum

Das Moto Guzzi Forum für Diskussionen rund um Moto Guzzi Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » Moto Guzzi Forum  » Federweg M1R aus Guzzi Daytona (Vergaser)
LotharEsser

LotharEsser
266 Beiträge
---
Ort:
-
15.01.2013 08:08

Federweg M1R aus Guzzi Daytona (Vergaser)

Moin zusammen,

ich verwende eine M1R von einer Daytona von Anfang der 90er bei einem Projekt-Bike. Die Gabel ist eine Guzzi-Variante der Marzocchi M1R. Jetzt haben meine Gabelbrücken aber einen größeren Abstand als original bei Guzzi und ich fürchte, dass der Abstand unterhalbder unteren Gabelbrück bis zur Staubkappe zu gering ist und dass bei voller Einfederung die Gabel auf Block geht. Ich bin nicht der leichteste so dass Motorrad und Fahrer nachher zusammen etwa 310Kilo wiegen werden. Daher ist es wichtig zu wissen, wieviel maximalen Federweg diese Gabel hat.

Könnte bitte mal einer von den Besitzern dieser Modelle mir dies im Handbuch nachschlagen? Da müsste es drin stehen...

1000 ccm - äh - ne - 1000 DANK!




 
friesenoldie

friesenoldie
72 Beiträge
---
Ort:
-
23.01.2013 18:49

Re: Federweg M1R aus Guzzi Daytona (Vergaser)

Ich nehme mal an Du meinst mit (Vergaser) die erste Serie mit der Gabel mit getrennter Druck- und Zugstufendämpfung jeweils in einem Holm.

Oder meinst Du eine 1100 Sport ? Die Daytona hatte keine Vergaser.

Ein Handbuch habe ich zwar nicht mehr, aber ein Werkstatthandbuch zur Daytona 1./2. Serie.

Also Federweg (Hub) lese ich daraus 130 mm

Abstand oberes Ende des Gabelrohrs bis zur Oberseite (Auflagefläche des Lenkopflagers) der unteren Gabelbrücke bei der Daytona 224 mm bei 5 mm oben durchgeschobener Gabel

Zwischen den Gabelbrücken (Auflageflächen Lager) 190,5 mm
Von der Auflagefläche untere Brücke bis Mitte Radachse 541 +-2 mm

Vielleicht helfen Dir diese Werte ja etwas weiter wenn du sie mit deinen jetzigen Wetren vergleichst. Sofern wir über die gleiche Gabel sprechen.

Gruß Gerd




 
Foren  » Moto Guzzi Forum  » Federweg M1R aus Guzzi Daytona (Vergaser)