Stand der Dinge und Vorschau 2011 italobikes - Was war in 2010, was kommt in 2011 und danach? Ein ganz persönlicher Blick auf den Stand der Dinge.

Im Frühjahr 2010 wurde italobikes auf einem anderen Content Management System (CMS) neu aufgesetzt. Als Entwickler für das Joomla! CMS, das eine direkte Weiterentwicklung des vorher für etwa 5 Jahre eingesetzten Mambo CMS ist, lag die Entscheidung nahe, Joomla! auch für italobikes einzusetzen. Der Vorteil war, dass bestehende Inhalte relativ einfach übernommen werden konnten. Die sehr ähnliche Datenbank-Struktur machte dies möglich.

Ein Nachteil war und ist, dass Joomla! (das Ausrufezeichen gehört übrigens zum Namen) einige Funktionen, die man für eine Online Community braucht, nicht standardmässig bietet und durch Eigenentwicklungen ergänzt werden mussten. Trotzdem war die Entscheidung von Mambo zu Joomla! zu wechseln auch im Nachhinein richtig und vor allem wichtig. Das Web entwickelt sich rasant weiter und eine jahrelang nicht mehr aktiv weiterentwickelte Software ist nicht nur "out" sondern vor allem auch ein grosses Sicherheitsrisiko.

Was wird nun in 2011 passieren? Meine Software- und Webentwicklungs-Aktivitäten werde ich etwas zurückfahren und dafür etwas mehr Zeit dem eigentlichen Betrieb meiner Websites widmen. Hiermit meine ich Inhalte, Vermarktung und evtl. Kooperationen. Erste Gespräche diesbezüglich habe ich bereits geführt, weitere werden folgen.

Seit geraumer Zeit betreue ich IWAN-BIKES und jetzt auch CR&S Deutschland (eine neue Website ist gerade in Arbeit) sowohl in technischer Hinsicht als auch im immer wichtiger werdenden Bereich des Social Media Marketing (z.B. Facebook und Twitter). Das Hosting beider Websites werde ich in Kürze auch übernehmen. Aktivitäten dieser Art werde ich künftig weiter verstärken. Gerne spreche ich mit Händlern, Veranstaltern, Verlagen und Betreibern von anderen Websites über eine ähnliche Zusammenarbeit. Fragt einfach an. Irgendwas geht immer ;-)

2011 wird es auf italobikes einige Weiterentwicklungen im Detail geben. Ob neue grössere Funktionen hinzukommen kann ich noch nicht sagen. Das ist eben auch eine Frage der Zeit, die ich investieren kann. Für das 1. Quartal habe ich z.B. ein Projekt angenommen das mich Vollzeit beschäftigen wird. Langfristig gesehen kann ich jetzt schon sagen, dass diese "Joomla!-Phase" von italobikes nicht allzu lange dauern wird. Wie oben schon erwähnt, bin ich in dieser Szene sehr aktiv und bekomme sehr genau mit, in welche Richtung sich das Projekt bewegt. Ohne Euch jetzt mit technischen Einzelheiten oder organisatorischem Hickhack langweilen zu wollen, sage ich nur: Es gefällt mir gar nicht. "Irgendwann" muss und wird italobikes also einen komplett neuen Unterbau bekommen. Ob sich in 2011 noch etwas tut, halte ich aus Zeitgründen für unwahrscheinlich (wenn auch nicht unmöglich) aber 2012 ist definitiv angepeilt. Wordpress und Drupal sind Kandidaten und auch eine komplette Eigenentwicklung etwa in Ruby on Rails ist möglich.

In 2011 werde ich einige Veranstaltungen, Messen, Treffen usw. besuchen und darüber berichten. Anregungen sind jederzeit willkommen.

Ich wünsche Euch allen und Euren Familien ein sensationelles Jahr 2011.

Achim Fischer - italobikes