Foren

Moto Guzzi Forum

Das Moto Guzzi Forum für Diskussionen rund um Moto Guzzi Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » Moto Guzzi Forum  » Bedüsung Moto Guzzi LM 4 BJ ´85
Felix1992

Felix1992
2 Beiträge
---
Ort:
-
18.03.2016 14:18

Bedüsung Moto Guzzi LM 4 BJ ´85

Servus miteinander,

Hat jemand zufälliger Weiße die gleiche Kombination?
Moto Guzzi Le Mans 4
Offene Ansaugtrichter
Original Lavranconi
NEUE Dellorto PHM 40
Bedüsung: Hauptdüse 160er, Leerlaufdüse 60er


Mein derzeitiges Problem ist, dass bei originaler Geschmischeinstellung (1,5 Umdrehungen raus) im oberen Drehzahlbereich der normal vorhandene zusätzliche Schub fehlt... Hab mich dann letztes Jahr mal rangetastet bis ich bei ca 3,5 Umdrehungen mit der Gemischschraube einigermaßen zufrieden war.
Jetzt wollte ich mal fragen ob jemand dieselbe wie oben beschriebene Konstellation fährt und wenn ja, welche Bedüsung er drinnen hat.
Wär super wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Mfg Felix




 
Moosei

Moosei
29 Beiträge
---
Ort:
Ismaning
Germany
19.03.2016 13:05

Re: Bedüsung Moto Guzzi LM 4 BJ ´85

Servus Felix,

die Angabe "1,5 Umdrehungen raus" ist nur eine Grundeinstellung. Die richtige Einstellung findest Du wie folgt: falls nötig, beide Gaszüge bei komplett ausgeschraubten Standgasschrauben synchronisieren. Den Motor warmfahren, dann eine Kerze raus, beim anderen Vergaser evtl die Standgasschraube etwas reindrehen. Motor starten, und Standgas auf definierten Wert einstellen, z. B. 1000rpm. Jetzt kommt's: nun drehtst Du die Leerlauf-Luftschschraube vorsichtig raus, so daß der Motor immer höher dreht. Wenn die Drehzahl nicht mehr steigt, ist die optimale Stellung gefunden. Obacht, 1/8-Umdrehung kann hier schon was ausmachen. Anschließend stellst Du mit der Standgasschraube wieder Deine 1000rpm ein. Nun das gleiche Spiel beim anderen Zylinder. Wenn fertig, zweite Kerze rein, und evtl noch das Standgas korrigieren (nur mittels Standgas/Schieberanschlagschraube). Den linken Vergaser muß ich meist noch etwas nachjustieren, aber dann sollte es passen.
Zur Bedüsung kann ich leider nix sagen, ich fahre in meiner Le Mans I die Originalbedüsung, funzt problemlos.
Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.
Guzzistische Grüße aus Bayern
Moosei

Editiert von Moosei - 29.03.2016 20:42




 
Felix1992

Felix1992
2 Beiträge
---
Ort:
-
04.04.2016 18:07

Re: Bedüsung Moto Guzzi LM 4 BJ ´85

Danke moosei für deine schnelle Antwort. Standgaseinstellung ist ja nicht das Problem.. Bin jetzt mal ne Runde gefahren und nach 200km mal zum tanken. Waren dann 19l super plus... Sprich auf 100km 9,5 Liter was schon "ein bisschen" viel ist



 
Moosei

Moosei
29 Beiträge
---
Ort:
Ismaning
Germany
05.04.2016 20:00

Re: Bedüsung Moto Guzzi LM 4 BJ ´85

Servus Felix,

daß der exorbitant hohe Spritverbrauch mit den Leerlaufluftschrauben zusammenhängt, glaube ich jetzt auch nicht. Hast Du mal geschaut, ob die Choke-Schieber leichtgängig sind, sprich komplett schließen? Bei meiner sind die mal stecken geblieben, da hatte ich auch gleich einen Verbräuch um die neun Liter.
Ansonsten fällt mir jetzt auf die Schnelle auch nix ein. Viel Glück bei der Fehlersuche.

Gruß
Moosei




 
Foren  » Moto Guzzi Forum  » Bedüsung Moto Guzzi LM 4 BJ ´85