Foren

Moto Guzzi Forum

Das Moto Guzzi Forum für Diskussionen rund um Moto Guzzi Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » Moto Guzzi Forum  » Zündung einstellen, Unterbrecher
legionaer3

legionaer3
1 Beitrag
---
Ort:
-
07.07.2010 10:16

Zündung einstellen, Unterbrecher

Hallo Zusammen,

da ich mir als Zweitmotorrad ein V1000 G5 als Gespann gekauft habe, benötige ich mal eure Hilfe bezüglich der Einstellung der Zündung bzw. eine Aufklärung meines Verständnisproblems.

1. Meine erste Frage betrifft die Zylinder. In meinem Buch steht drin, man soll als erstes den rechten Zylinder einstellen. Welches ist der rechte Zylinder, in Fahrtrichtung geschaut oder vom Scheinwerfer aus gesehen?

2. Nun soll man den rechten Zylinder auf OT bringen, heißt laut Buch soll, sofern vorhanden, auf Makierung D gebracht werden. Wenn das geschehen ist, was muss man jetzt drehen, den Verteiler oder die Grundplatte der Kontakte?

3. Ist die Schlussfolgerung korrekt, dass wenn ich den rechten Zündzeitpunkt richtig eingestellt habe, der linke automatisch richtig ist, oder muss der dann auch noch seperat eingestellt werden?


4. Woher kann ich heute noch eine neue Piranha Zündung beziehen? Wird die überhaupt noch hergestellt oder kann man die nur noch nachbauen von dem Plan von der Seite http://www.italoclassicbikes.de?

Vielen Dank im voraus für eure Antworten und Mühe

Gruß Micha




 
friesenoldie

friesenoldie
72 Beiträge
---
Ort:
-
07.07.2010 18:50

Re: Zündung einstellen, Unterbrecher

Ist zwar schon eine Ewigkeit her, dass ich das mal gemacht habe, aber ich versuch mal ob ich's noch zusammenkriege.

1. es ist der rechte Zylinder in Fahrtrichtung gesehen.

2. Wenn man die Kurbelwelle (immer im Uhrzeigersinn drehen) dreht bis der rechte Zylinder sich im Verdichtungstakt befindet, sollte kurz vor OT die Markierung D auf der Schwungscheibe erscheinen.
Jetzt sollte, falls der Kontakt für den rechten Zylinder noch nicht öffnet, der Verteiler entsprechend gedreht werden bis dies der Fall ist.(Prüflampe)

3. Nur mit Glück.
Zuerst für Links den gleichen Ablauf wie beim rechten Zylinder. Dann sollte eine Markierung S auf der Schwungscheibe zu sehen sein. Wenn der Kontakt noch nicht öffnet wird der Kontakt für den linken Zylinder auf der Grundplatte im Verteiler verschoben bis die richtige Position erreicht ist.
Achtung:
Wenn sich dieser nur schwierig oder gar nicht einstellen lässt, kann es sei das Bosch Kontakte verbaut sind. Die sind nämlich bei jedem Bosch Laden zu bekommen. Sie passen im Prinzip auch, aber der Schleifer, der auf dem Nocken des Verteilers läuft ist geringfügig kürzer als bei den Marelli Kontakten.
Daher muss man, vor allem wenn die Dinger schon etwas eingelaufen sind, manchmal ein wenig tricksen indem man einen etwas zu kleinen Kontaktabstand einstellt.(Standart ist 0,4 mm glaube ich mich zu erinnern).
Im Allgemeinen sind die alten niedrig belasteten Motoren relativ unempfindlich gegen geringfügigen Verstellungen da in dem ganzen Antrieb von der Kurbelwelle über Nockenwelle bis zum Verteiler sowieso ziemliches Spiel ist. Besonders bei Motoren mit höherer Laufleistung bei denen noch größere Revision stattgefunden hat.

4. Piranha Zündungen gibt es wohl nicht mehr. Aber die einschlägigen Händler haben ähnliche Teile mit nahezu identischem bzw. verbessertem Aufbau im Angebot. Die Kosten liegen so um die 200 €.

Gruß Gerd

Editiert von friesenoldie am 07.07.2010 um 18:57 Uhr

Editiert von friesenoldie am 07.07.2010 um 18:58 Uhr




 
larsolli

larsolli
2 Beiträge
---
Ort:
-
26.07.2010 13:07

Re: Zündung einstellen, Unterbrecher

Hallo, ich habe noch eine neue Zündung von Piranha
vom Typ MG 1, allerdings ohne Unterlagen, aber OVP.
Sollte aber das kleinste Problem sein, denke ich.
Falls jemand Interessde hat:
Mail an: Larsolli(at)gmx.de

Lars




 
Segler

Segler
7 Beiträge
---
Ort:
-
30.07.2010 11:57

Re: Zündung einstellen, Unterbrecher

Hallo,
Grundsätzlich dreht der Motor von vorne gesehen im Uhrzeigersinn. Also am besten Kerzen raus, Ventildeckel mal abnehmen.
Dann kannste den Motor drehen entweder vorne an der Lima Imbuss oder fürs Fine Tuning nehme ich einen Schrauebndreher und setze den am Schauloch an und drehe den Kranz dann nach oben. Du kannst jetzt auch sehen wann der Arbeitstakt ist.
Zu den Markierungen..Die Buchstaben sind eigentlich schnuppe. Wenn Du den Kranz so nach oben dehst kommt irgendwann eine einzelne Markierung ( Frühzündung bei ca. 5500 Umdrehungen ) dann kommen nach ca 10 Zähnen nochmal zwei Markierungen. Die obere ist die Leerlauf Frühzündung die Untere OT.

Gruss
Frank

Du musst zuerst den Unterbrecher einstellen welcher sich im verteiler nicht verstellen lässt, wenn der Verteiler dann wieder angezogen ist ist der Zündzeitpunkt für diesen Zylinder eingestellt !




 
MILLE-G5

MILLE-G5
1 Beitrag
---
Ort:
-
11.07.2014 18:33

Re: Zündung einstellen, Unterbrecher

hallo,

ich habe mich hier im forum angemeldet, da ich den eindruck habe, dass hier leute am start sind, die sich auskennen.

jetzt ist dieser beitrag schon in die jahre gekommen, ich denke aber dass ich dennoch mit meiner frage zu meiner MILLE-G5, BJ 1986 mit 72.000 KM hier andocken kann:

1. Zündzeitpunkteinstellung für rechten Zylinder alles gut gelaufen.

2. Zündzeitpunkteinstellung für den linken Zylinder ist jedoch folgendes Problem aufgetaucht:

Grundplatte des Unterbrechers des linken Zylinders (grünes Kabel) verdrehen, bis der Zündzeitpunkt mit der ersten Markierung oberhalb vor S (fluchtend mit der Markierung auf auf dem Schauloch) übereinstimmt. Und hier kommt das Problem:
Das war nicht möglich, da die Grundplatte vor dem Öffnen des Unterbrecherkontaktes schon am linken Anschlag war! Ich hatte dann nachgeholfen, indem ich den Anschlag dieses Unterbrecherkontaktes etwas aufgebogen hatte, bis der Zündzeitpunkt stimmte.
Jetzt ist aber der Unterbrecherabstand des linken Zylinders bei geöffneter Stellung bei ca. 2 mm!?

Grundsätzlich waren auch die statischen Einstellung auf beiden Seiten nicht mit dem was die Stroboskoplampe zeigte identisch. Ich habe dann die entgültige Feineinstellung mit der Stroboskoplampe durch sachtes Auf- bzw. Zubiegen der Unterbrecherkontakt-Anschläge feinjustiert. Jetzt stimmen zwar die Zündzeitpunkte, jedoch habe ich total unterschiedliche Unterbrecherabstände: 0,42 rechts / 2,1 mm links! Ist das ein Problem?

Wer kann mir dazu einen Tip geben, wie ich das besser machen könnte?!

Schöne Grüsse aus der Schweiz,

Uli




 
Moosei

Moosei
29 Beiträge
---
Ort:
Ismaning
Germany
15.07.2014 18:22

Re: Zündung einstellen, Unterbrecher

Hallo Uli,

zum Zündungeinstellen sind grundsätzlich zwei Dinge zu beachten:
1. den Kontaktabstand darf man nicht verändern, wie es gerade paßt, er sollte zwischen 0,38mm und 0,42mm liegen, also mit der 040er Ventillehre einstellen. Denn der Kontaktabstand gibt den Schließwinkel vor, d. h. er regelt, wie lange die Zündspule ein, bzw ausgeschaltet ist zwischen den Zündungen. Ist die Einschaltdauer zu lange, kann die Spule durchbrennen, ist sie zu kurz, wird die Spule nicht richtig geladen,und bei höheren Drehzahlen wird der Funken schwach. Ich habe damals die Langlöcher und die Aussparungen der Grundplatte mit der Schlüsselfeile nachbearbeitet, dann gings halbwegs.
2. Die Markierungen auf der Schwungscheibe sind für die statische Zündeinstellung gedacht; wenn der Motor im Stand läuft, sind sie nicht mehr gültig. Das Stroboskop also nur zum überprüfen der vollen Frühzündung verwenden.
Ich habe meiner Le Mans I letztes Jahr eine kontaktlose Zündung von Newtronic (ehemals Piranha) spendiert. Kostenpunkt: knapp dreihundert €uronen (bei HMB-Guzzi) mit den benötigten 3Ω- Zündspulen. Der Einbau war zunächst nicht so einfach, wie beschrieben, hab's aber hingekriegt (mit selbstgeschnitzter Grundplatte), und ich kann Dir sagen, es ist ein Traum!
Ich hoffe, ich konnte ein paar Klarheiten beseitigen.
Mit guzzistischen Grüßen
Moosei




 
mandello

mandello
28 Beiträge
---
Ort:
-
16.08.2014 20:48

Re: Zündung einstellen, Unterbrecher

Hallo Uli.Ich hatte damals mal eine 750 S3 und hatte beim einstellen
der Kontakte einen grossen Fehler gemacht. Ich dachte nämlich dass das
obere Kontaktpaar für den linken Zylinder war und das untere für den
rechten Zylinder. Falsch ! Genau umgedreht wurde ein Schuh draus.

Gruss mandello




 
Foren  » Moto Guzzi Forum  » Zündung einstellen, Unterbrecher