Foren

Laverda Forum

Das Laverda Forum fĂŒr Diskussionen rund um Laverda MotorrĂ€der
Letzter Beitrag
Foren  » Laverda Forum  » Laverda SFC 1000 ist da!!!
<< Start < ZurĂŒck 1 2 Weiter > Ende >> Seite 2 von 2
LotharEsser

LotharEsser
256 Beiträge
---
Ort:
-
08.12.2002 11:18

Re: Laverda SFC 1000 ist da!!!

Hi Stefan,

den Wchsel von der Mille auf die neu orange Aprilia kann ich durchaus verstehen....

Aber - da kennst Du Dich wohl wirklich nicht so ganz aus... Ein kleiner Ausflug in die Historie...

Laverda stand immer fĂŒr ungewöhnliche Konzepte (Fahrwerks und Rahmenkonstruktionen, Motoren-Konzepte, Detail-Lösungen etc.) sowie technologischen Fortschritt (750ccm, also alle noch 350ccm fĂŒr völlig ĂŒbermotorisiert hielten, 1000ccm als die Japsen endlich auf 750ccm nachgezogen hatten, 1200ccm als eine Z1 versuchte, Laverda den Rang abzulaufen etc. etc.). DarĂŒber hinaus waren es eben MotorrĂ€der fĂŒr "echte MĂ€nner" - rau, unkonventionell, irrsinnig laut und unvernĂŒnftig - also alles, was das MĂ€nner-Herz höher schlagen lĂ€ĂŸt.

Man hat sich bei Laverda nie dafĂŒr interessiert, was baukastentechnisch vieleicht optimal gewesen wĂ€re sondern im Vordergrund lagen immer die technische Innovation und der Fahrspaß. Fahr mal eine 180°Jota oder eine 1000 SFC/RGS aus den 80ern oder eine 750er Formula von 2000 - Du willst nie wieder andere MotorrĂ€der haben!!!

Was Laverda Anfang der 80er das Genick gebrochen hat war, daß man einen "Höhenflug" bekam und versuchte, in die GelĂ€ndewagen-Produtkion einzusteigen. Man hat hier einige Prototypen entwickelt und gebaut, die Unsummen verschlungen haben in der Hoffnung, das ital. MilitĂ€r wĂŒrde sie kaufen - was leider nicht geschah... Es standen hiernach keine finanziellen Mittel mehr zur VerfĂŒgung und man konnte keine technischen Innovationen fĂŒr die MotorrĂ€der mehr bieten, obwohl die 668 bereits ende der 80er Jahre VOLLSTÄNDIG entwickelt war.

HÀtte man sie noch rausbringen können, es wÀre der HAMMER gewordern...

Als man dann nach 4 ahren wieder Sponsoren gefunden hatte, war das Modell leider bereits wieder hinter dem Markt her und es gab kein Geld um ein neues zu entwickeln, obwohl die Konzepte wiederum in der Schublade lagen.

Der Wechsel der Importeure von Witt zu MĂ€rz und dann Stein-Dinse waren die nĂ€chsten blödsinnigen Schritte, die - und das klingt wie ein Widerspruch - ist aber keiner... - von der Vernunft geleitet waren: MĂ€rz hatte das grĂ¶ĂŸere HĂ€ndler-Netz, aber keinen Fokus auf Laverda, Stein-Dinse war zum Schluß gut, der Schritt war aber zu spĂ€t. Witt wĂ€re der richtige Schritt gewesen, obwohl zuwenig HĂ€ndler... aber - wer hatte denn Laverda in Deutschland groß gemacht, teilweise mit eigenen Modellen (600SFC, 1000 SFC)?? Niemand hat sich in Deutschland so sehr eingesetzt wie Witt, niemand soviel in England wie Slater und niemand in Österreich so wie Sulzbacher - und genau DIE waren keine Laverda-Importeure mehr... ARGGG

Es lag nie an den MotorrĂ€dern, sondern immer an Fehlentscheidungen des Managements hinsichtlich Investitionen bzw. Vermarktung... Hier hat Aprilia sicherlich Vorteile. Aber - muß das um den Preis der IdentitĂ€t der Marke gehen??

Und glaube mir - bei einem 3-Zylinder hĂ€tten einige - inzwischen ja finanzkrĂ€ftige - alte Laverda-Kunden ihr Bankkonto geplĂŒndert - ZUSÄTZLICH ZU DEN NEUEN!!!!!!!

Warten wir mal ab, wie die neue ankommt. Nach wie vor - es ist keine Laverda... Wie Du selbst geschrieben hast, ist es der ĂŒberarbeitete, fĂŒr 2003 den Aprilisti angekĂŒndigte Rotax-Motor. Was bekommen die dann?

Wenn der gleiche Motor dann auch in der RSV kommt - wie hebt sich dann diese orange von den anderen Aprilias ab?

Und wenn das alles so vernĂŒnftig ist - Warum hat man dann bei Guzzi an dem quer eingebauten V festgehalten, der nun nicht unbedingt vernĂŒnftig ist????? HĂ€ttest du eine Guzzi mit Reihen-Vierzylinder gekauft?? Oder V2 lĂ€ngs?


mfg


Lothar




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
08.12.2002 18:19

Re: Laverda SFC 1000 ist da!!!

Leider hat Lothar recht,

auch ich hab mir in den 80ern so ne RGS 1000 gekauft und spĂ€ter natĂŒrlich eine 750 SF hinzu. Irgendwann hab ich dann immer auf den schönen neuenen, leistungsstarken 3 Zylinder, den man ja auf vielen Bildern von Ferrari entwickelt gesehen hat, gewartet.

Und was musste ich Jahre spĂ€ter kaufen, ... natĂŒrlich eine schicke Mille R.
Soweit bin ich ja eigentlich der potentielle Kunde fĂŒr dieses Motorrad. Orange, schön, aber dann soll doch auch Aprilia drauf stehen.

So einige Ideen sind ja auch fĂŒr die Mille ganz wichtig. Z.Bsp. die sturzgefĂ€hrdeten KĂŒhler und BehĂ€lter anderswo hin zu konstruieren.


Also leider wohl doch keine Laverda, diese schicke orange Mille.


Mille GrĂŒĂŸe




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
08.12.2002 20:41

Re: Laverda SFC 1000 ist da!!!

Oki, ich kann mich nur Lothar anschließen.

Teilt Aprilia ĂŒber die Laverda-Seite eure EnttĂ€uschung mit. Vielleicht können wir ja etwas Ă€ndern. Ich hoffe es.

ciao, care amici
Greg




 
Formula

Formula
167 Beiträge
---
Ort:
-
09.12.2002 09:00

Re: Nuovo Laverda Hype

Hallo Greg,
ich will Dich ja nicht zur Eile anhalten, aber nĂ€chstes Wochenende kommt bereits ein Interessent fĂŒr die 180° Jota aus Deutschland und schaut sich das Bike bei mir Zuhause an! Er scheint auch grosses Interesse daran zu haben.

Wie gesagt, wer zuerst kommt und Kohle rĂŒberwachsen lĂ€sst dem gehört sie.

Beste GrĂŒsse
Urs




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
09.12.2002 18:45

Ein klein wenig OT...

Servus Urs!

Nix dagegen. Ich kann es dir nicht verdenken, weil bei mir geht im Moment so wenig weiter... insofern, bei mir dauert es locker noch bis FrĂŒhling... (Oder nĂ€chstes WE, so wie immer in solchen Angelegenheiten.)
Und was nicht sein soll, soll eben nicht sein.

Hast aber wirklich 'nen schönen Hobel.
Warum gibst du Sie jetzt wirklich her ?

ciao e al prossima volta
Greg




 
<< Start < ZurĂŒck 1 2 Weiter > Ende >> Seite 2 von 2
Foren  » Laverda Forum  » Laverda SFC 1000 ist da!!!