Foren

Laverda Forum

Das Laverda Forum für Diskussionen rund um Laverda Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » Laverda Forum  » Laverda-Vergewaltiger
Russ

Russ
83 Beiträge
---
Ort:
-
08.08.2017 12:46

Laverda-Vergewaltiger

Es gibt tatsächlich Hobby-Schrauber-Friseure die alles können, wissen, besitzen und glauben, aus den von Massimo als große, schwere Tourenmaschinen konzipierten 750er und 1000/1200 Motorrädern "Rennmaschinen" machen zu können.

Da werden dann alle aus den 70er-Jahren üblichen Register wie Hubraum- und Ventilvergrößerung, andere/größere Vergaser, andere Auspuffanlage, erleichterte Kurbelwelle usw. gezogen, um z.B. den Dreizylinder auf über 100 PS zu bringen.

Ja, das ist so auch machbar, allerdings mit erheblichen Nachteilen wie spitzer Leistungcharakteristik ("unter 4000 nichts"), schlaffem, nur kurzem Drehmoment, erhebliche Vibrationen, hoher Lärmpegel, gewaltiger Treibstoffverbrauch, unruhiges Laufverhalten sowie extrem verkürzter Lebensdauer; auf der Rennstrecke noch einigermaßen fahrbar, ist die Straßentauglichkeit (unabhängig von TÜV-Abnahme oder nicht) völlig dahin.

Die meisten derartiger Bastelbuden stehen wegen unausweichlichen Defekten "nicht fahrbereit" herum oder werden bestenfalls kurzzeitig auf Rennstrecken bewegt (um danach wieder repariert zu werden).

Klar, jeder kann seine Maschine vermurksen wie er will; ich habe mir vor etlichen Jahren auch so einen "overtuned racer" zugelegt, allerdings wegen seiner extremen Ruppigkeit kaum gefahren ............ das Ding sieht aber zumindest toll und enorm schnell aus.

So, wie Massimo die Maschinen ursprünglich entworfen hat, sind die großen Laverdas klasse und angenehm zu fahren, jegliche verschlimmbessernder Veränderung (noch dazu von Laien-Garagen-Bastlern) ist nur schädlich.




 
V2Jo

V2Jo
685 Beiträge
---
Ort:
Köln am Rhein
08.08.2017 18:15

Re: Laverda-Vergewaltiger

Deinen messianischen Eifer in Ehren - aber wem erzählst Du das eigentlich?




 
Russ

Russ
83 Beiträge
---
Ort:
-
09.08.2017 07:34

Re: Laverda-Vergewaltiger

Leuten, die sich für Laverda-Geschichten "im Hintergrund" interessieren, wie z.B. dich, Jo (als "V2"-Fan auf Laverda-Stories neugierig, prima).

Warum stellst Du diese Frage, obwohl die Lösung doch sehr einfach ist?
(siehe eigene Beiträge)




 
Foren  » Laverda Forum  » Laverda-Vergewaltiger