Foren

Laverda Forum

Das Laverda Forum für Diskussionen rund um Laverda Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » Laverda Forum  » Neuer 1000-3SF Besitzer...mit 10000000 Fragen..
PiVi

PiVi
3 Beiträge
---
Ort:
-
28.05.2015 15:17

Neuer 1000-3SF Besitzer...mit 10000000 Fragen..

Nun bin ich stolzer 1000er Besitzer....
Leider hatte ich bisher noch nicht so richtig Freude mit dem Teil

Sie ölt !

Die Maschine hat angeblich neue Kolben drin. Also dachte ich mir, dan ist der Motor ĂĽberholt ! Super, da kann ich nix falsch machen...
Pustekuchen. Ăśberall Ă–l.
Hi-Reifen voller Öl (aus der Kurbelgehäuseentlüftung kam Literweise öl raus. Motor verbrennt mehr Öl als Benzin. Würg.

Nachdem ich die Kiste einmal warm gefahren hatte schien es besser zu werden. Ich hatte den Eindruck, dass die Überdruckkugel verklebt war und immer ,wenn zu viel Druck auf dem Kurbelgehgäuse ist, der Motor das Öl verbrennt, und sich die Kugel schlagartig öffnet und 500ccm Öl auf den Reifen wirft.
Jetzt wird es besser. Suche jedoch eine Werkstatt, welche mir den Motor prĂĽft und ggf Ventilspiel einstellt. Sollte Rhein/Main sein...
Wer kennt wen ?

die anderen Fragen kommen noch




 
reppentown

reppentown
3217 Beiträge
---
Ort:
Reppenstedt
Germany
28.05.2015 19:11

Re: Neuer 1000-3SF Besitzer...mit 10000000 Fragen..

Hallo und willkommen hier im Forum.

Mit Werkstätten für Laverdas kenne ich mich leider nicht aus.

GruĂź
Frank


Lieber Italiener, als gar keinen SpaĂź.

 
V2Jo

V2Jo
686 Beiträge
---
Ort:
Köln am Rhein
28.05.2015 19:38

Re: Neuer 1000-3SF Besitzer...mit 10000000 Fragen..

FrĂĽher war Motorrad Schenk in Idstein ein Laverda Spezialist.
Ob Sohn Jörg da immer noch Ahnung hat kann ich Dir aber auch nicht sagen:
www.motorrad-schenk.de

Oder, etwas weiter weg, Orange Cycle Team in der Nähe von Euskirchen:
www.octeam.de

GruĂź
Jo




 
LotharEsser

LotharEsser
256 Beiträge
---
Ort:
-
03.06.2015 10:18

Re: Neuer 1000-3SF Besitzer...mit 10000000 Fragen..

Michael Stöcker von http://www.sport-connection.de/ schraubt auch an Laverdas und fährt selbst mehrere. Er ist im Odenwald, vielleicht ne Reise wert.

Wo hast Du die Maschine her und wer hat die Kolben eingebaut?




 
PiVi

PiVi
3 Beiträge
---
Ort:
-
09.06.2015 10:24

Re: Neuer 1000-3SF Besitzer...mit 10000000 Fragen..

Von dennen (ORANGE) hab ich das Bike und war auch schon bei ihm wieder zur Reparatur des Leerlauf (Getriebe) was sucheinwandfrei repariert wurde, desweiteren hat Er auch Vergaser eingestellt, jedoch nicht den Ă–lverbrauch erkannt (?); ubnd ich spreche von megaviel Ă–l !

Er sprach auch von den neuen Kolben.. Leider hat Er ein gesundheitliches Problem

Auf diesem Wege Gute Besserung.....

Ich möchte den Motor nicht allein auseinander nehmen und schaue mir auf diesem Wege halt Werkstätten an.Als Notnagel sehe ich halt nur das Laverda-Paradis...

Editiert von PiVi - 09.06.2015 10:27




 
Russ

Russ
85 Beiträge
---
Ort:
-
09.06.2015 14:36

Re: Neuer 1000-3SF Besitzer...mit 10000000 Fragen..

Ja, bring die Maschine in eine Fachwerkstatt, entweder zu Andy in Konstanz oder zu OCT in Dom-Esch.

Alles andere bringt nur Gemurkse, Frust und ständig weitere Kosten, Bastlertipps sind mit größter Vorsicht zu genießen und setzen sowieso eigenes Geschick voraus.

Laß das Motorrad einmal gründlich fachmännisch überholen und Du hast, bei entsprechenden Inspektionen ca. alle 5000km, ewig Spaß damit.

Von den anfallenden Kosten solltest Du dich nicht schrecken lassen, wenn einmal alles richtig gemacht ist hast Du eine Mechanik die besser als neu ist.

Bei derart hohem Ölverbrauch ist ja etwas oberfaul; wenn Du die Maschine bei einem Händler gekauft hast besteht ja eigentlich ein Gewährleistungsanspruch.




 
LotharEsser

LotharEsser
256 Beiträge
---
Ort:
-
10.06.2015 07:43

Re: Neuer 1000-3SF Besitzer...mit 10000000 Fragen..

Mit ORANGE meinst Du OCT, oder? Ich würde die Maschine auf jeden Fall wieder dort hin bringen, sie sollen es lösen. Wenn die soviel Öl verbraucht, ist was faul. Wenn sie die Kolben verbaut haben, müssen sie auch die Gewährleistung dafür übernehmen (auch wenn die bei 10 oder mehr Jahre alten Fahrzeugen ausgeschlossen werden kann, sofern ein Kaufvertrag mit entsprechender Klausel vorhanden ist). Wird nur leider ziemlich lange dauern, die haben die Hütte voll zu tun...

Aber in jedem Fall würde ich zu dem zurück, der sie Dir verkauft hat. Jede weitere Werkstatt kostet Dich nur zusätzlich erhebliche mehr Kohle. Warum sollten die auch weniger nehmen um Probleme zu lösen, die sie nicht verursacht haben...?

Falls Du weitere Tips möchtest schau auch mal hier vorbei: www.laverda-register.de dort trifft sich der größte Teil der deutschsprachigen Laverda Community. Da ist u.a. auch Piet von OCT mit dabei und viele andere Fachleute.

Im Übrigen kann das auch was echt simples sein: Kumpel von mir fuhr jahrelang mit einem verlängerten Schlauch und einem Auffang-Behälter an der Gehäuse-Entlüftung. Bei jedem Tankstop konnte er die 500ml Flasche auskippen... Kompression war da, Leak-down-Test ergab auch keinen Fehler - keiner konnte sich das erklären. Dann hat er - aus anderen Gründen... - die Vergaser komplett überholt und auch neue Schwimmerventile eingebaut. Motor war danach "furztrocken". Was war passiert? Durch die undichten Ventile überflutete ständig die Schwimmerkammer und da er die Benzinhähne immer vergessen hat zuzumachen, lief der Spritt aus den Vergasern über die Einlass-Kanäle in den Brennraum. Dort dann vorbei an den Kolbenringen runter in das Kurbelgehäuse. Sobald er losfuhr, entstand Überdruck im Gehäuse, der Ölstand war so hoch dass der rechte Kolben die verdrängte Luft nicht loswerden konnte und wie ne Pumpe funktionierte und das Öl über die Gehäuse-Entlüftung rauspumpte.

Schau Dir mal den Ölstand an. Wird der merklich geringer oder ist der seltsamer Weise trotz allem immer relativ normal? Zwischen oberer und unterre Markierung liegt 0,5 Liter meine ich. Es müsste also im Grunde permanent zu wenig Öl drin sein, wenn es nur Öl wäre...

Editiert von LotharEsser - 10.06.2015 07:51




 
PiVi

PiVi
3 Beiträge
---
Ort:
-
10.06.2015 08:34

Re: Neuer 1000-3SF Besitzer...mit 10000000 Fragen..

Danke an Alle !

Ja OCT, da versuche ich wieder mal anzurufen und fahre heut im Odenwald vorbei. Wohne in Darmstadt somit nicht so weit.

vg Pit




 
LotharEsser

LotharEsser
256 Beiträge
---
Ort:
-
10.06.2015 09:26

Re: Neuer 1000-3SF Besitzer...mit 10000000 Fragen..

Schönen Gruß an Michael Stöcker (Stöggi)



 
Foren  » Laverda Forum  » Neuer 1000-3SF Besitzer...mit 10000000 Fragen..