Foren

Laverda Forum

Das Laverda Forum für Diskussionen rund um Laverda Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » Laverda Forum  » auspuff
najo

najo
13 Beiträge
---
Ort:
-
29.05.2013 12:50

auspuff

weis einer von euch welche Auspuff Sorten man an eine Laverda 750 s verbauen kann sprich Anbieter BOS,SEBRING ..... usw.
und was da ran passt denn die Originalen sind mir zu leise
die Tröten sollten etwas dumpfer klingen und doch TÜV -Polizei relevant sein

hat jemand eine Idee oder ne Ahnung was es da als Zubehör gibt und auch passt auch von der Leistung

wenn ich da jemand bei Zubehör Shop frage kommt nur Kopfschütteln und die aussage man kann nicht alles zum probieren bestellen sei schwierig


besten dank für die Vorschläge im vor aus

grĂĽssle Najo




 
Russ

Russ
88 Beiträge
---
Ort:
-
30.05.2013 17:14

Re: auspuff

Hallo najo,

welche 750s meinst Du denn, Breganze oder Zane, welches Baujahr?

Die originalen sind Dir zu leise, meinst Du das ernst?

Frage mal bei Andy Wagner in Konstanz oder OCT in Dom Esch an.




 
najo

najo
13 Beiträge
---
Ort:
-
31.05.2013 12:16

Re: auspuff

750s-sport Zane bj2000 ja die sollten einwenig dumpfer klingen.
will aber orginale nicht ändern also die sollen so bleiben wie es sich gehört




 
LotharEsser

LotharEsser
256 Beiträge
---
Ort:
-
01.06.2013 10:50

Re: auspuff

Hallo Najo,

hab mir schon gedacht, dass Du die Zane 750er meinst, die Breganze 750er sind laut genug...

Es passt nicht jeder Auspuff zur Motor-Charakteristik, das sollte man beachten. Auch muss bei einem offeneren Auspuff u.U. das Mapping angepasst werden, sonst läuft sie zu mager.

Es gibt 3 gute Alternativen: 1.) Termignoni Race Auspüffer. Die gab es mal für die 750er Formula original ab Werk und dafür gibt es auch entsprechende Chips. Die sind aber nur noch gebraucht zu bekommen und wenn Du Glück hast, auch mal unter 600€/Satz. Der Chip kostet dann noch mal ca. 150€ bei OCT meine ich; mit dem beiliegenden kannst Du nichts anfangen, da er für die Formula ist und die hat erheblich größere Einspritzdüsen und damit komplett andere Einspritz-Zeiten. Problem bei der Lösung: da steht "For Race use only" drauf - deutlicher kann man den Kollegen von der Rennleitung hier keinen "Wink" geben... Man kann aber wohl die Endstücke mit den Serien-Auspüffern tauschen, was aber letztlich Urkundenfälschung ist, kann ich nicht zu raten!

2.) Du lässt einen fertigen bei z.B. SR-Racing.de. Sepp macht die besten Auspüffer, die ich bis jetzt gefahren habe und holt meist ordentlich Drehmoment raus aus den Geräten. Klang ist zumeist am Rande der Legalität, ohne das es da zu Problemen kommt (er nutzt einfach die Toleranzen maximal aus...). Wird oft in Tests beanstandet, wobei die nie die Toleranzen beachten... Einzige Legale Möglichkeit aus meiner Sicht.

3.) und günstigste Variante: Du räumst den originalen Auspuff ein wenig aus. Damit erlischt zwar auch die Betriebserlaubnis, aber wenn Du sie nur auf der Renne bewegst, gehts. Bzw. wenn sie damit die Toleranzen nicht überschreitet, geht es auch. 5dB ist auf den Wert im Schein aufzuschlagen (Standgeräusch) und zu messen.

Sonst bleibt nur selber stricken, z.B. aus den Termignoni von einer Ducati, die keinen "Underseat" Auspuff hat. Must Du mal schauen - 748 oder 888 oder so - keine Ahnung. Da müssen auf jeden Fall aber die Rohre angepasst werden, Schweißen sollte man also können und Zugriff auf entsprechendes Material auch haben sowie bei allen Varianten ein Lambda-Messgerät, das während der Fahrt aufzeichnen kann bzw. einen Prüfstand. Sonst wird es schnell sehr teuer.


Viel Erfolg - und berichte mal!!

Editiert von LotharEsser - 01.06.2013 10:55




 
najo

najo
13 Beiträge
---
Ort:
-
02.06.2013 03:05

Re: auspuff

Danke für die Bemühungen und tollen Vorschläge , mal schauen was ich finde und was im machbaren Bereich ist.

werde auf jeden fall eine RĂĽcksendung abgeben was dabei rausgekommen ist

nochmals vielen DANK

grĂĽssle Najo




 
Foren  » Laverda Forum  » auspuff