Foren

Laverda Forum

Das Laverda Forum f├╝r Diskussionen rund um Laverda Motorr├Ąder
Letzter Beitrag
Foren  » Laverda Forum  » Gebrochene Ausgleichswelle! 668
gps199

gps199
21 Beiträge
---
Ort:
-
18.07.2010 23:22

Gebrochene Ausgleichswelle! 668

Hallo hat hier jemand erfahrung mit dem bruch der ausgleichswelle einer 668-650?
Also meine 668 rassellte schon seit einiger zeit etwas komisch .Vor 2 wochen furh ich mit ihr und bei ca. 180 km/h machte sie sehr merkw├╝rdige ger├Ąusche!! ich zog sofort die kupplung und hielt an, motor aus gemacht! optisch nat├╝rlich nichts zu sehen!! Ich startete motor sprang an und lief sofort ,das rasselln war weg aber sie vibrierte im standgas extrem wenn ich gas gegeben habe wurden die vibrationen weniger!! bin dann so noch 6km nach hause gefahren! mein verdacht ist die ausgleichswelle k├Ânnte aber auch was anderes sein!! Bitte um rat (wie immer ) der Ren├ę




 
rieslingteam

rieslingteam
145 Beiträge
---
Ort:
-
19.07.2010 00:13

Re: Gebrochene Ausgleichswelle! 668

Hallo,
eine sichere Diagnose, ob die Ausgleichswelle gebrochen ist, kannst du nur erstellen, wenn du den linken Seitendeckel abnimmst, das geht bei eingebautem Motor, ├ľl vorher ablassen oder Moped nach rechts neigen. Der Antrieb der Welle ist rechts, bei abgenommenem linken Seitendeckel siehst du das linke Ausgleichsgewicht, das sich bei gebrochener Welle drehen l├Ą├čt, ohne dass sich die Kurbelwelle dreht.
Viel Gl├╝ck
Siggi


Stuttgart, Corsaro rot

 
gps199

gps199
21 Beiträge
---
Ort:
-
29.07.2010 22:04

Re: Gebrochene Ausgleichswelle! 668

Hallo Siggi!!
Die Ausgleichswelle war es nicht sondern der Lima Rotor!!habe aber schon Ersatz.
Nun noch eine Frage ,mu├č das ├Âlsysthem irgendwie enl├╝ftet werden nach dem alles auseinader war??
Gru├č Ren├ę




 
LotharEsser

LotharEsser
256 Beiträge
---
Ort:
-
30.07.2010 08:09

Re: Gebrochene Ausgleichswelle! 668

Hab jetzt nicht das komplette Motorrad als Explosionszeichnung im Kopf, aber f├╝r den Lima Rotor muss doch nicht das ganze ├ľl raus - oder? Habt Ihr den Motor komplett zerlegt? Falls ja, gehe ich mal davon aus, dass Ihr beim Zusammenbau auch jedes Teil ordentlich mit ├ľl eingeschmiert habt und den Motor nicht trocken zusammengebaut habt, gell?

Zur Frage: Direkt "entl├╝ften" kannst Du den ├ľlkreislauf meines Wissens nach nicht, Du kannst nur hingehen und die Kerzen rausbauen, in die Z├╝ndkerzenstecker stecken, Z├╝ndkerzen auf den Motor legen so dass das Gewinde an Masse liegt (aber weit genug weg ist von der Kerzen-├ľffnung!!!) und dann per Starterknopf "orgeln". Ideal ist das wenn Du den Ventil-Deckel noch nicht drauf hast. Wenn da oben ├ľl ankommt, sind auch die K├╝hler voll meine ich.

Ein bischen ├ľl w├╝rde ich davor aber mindestens mal auf die Nockenwellen machen...

Hoffe das hilft, Siggi wird sonst korrigieren...




 
rieslingteam

rieslingteam
145 Beiträge
---
Ort:
-
30.07.2010 11:52

Re: Gebrochene Ausgleichswelle! 668

Hi,
stimmt schon, was Lothar geschrieben hat.
Der Lima-Rotor l├Âst sich gerne mal und das gibt ein nettes Geklapper. Wenn man dann weiter f├Ąhrt, arbeitet sich der Rotor auf. Den neuen mit reichlich Loctite anbauen und nicht die Nutmutter verwenden, sondern eine Sechskantmutter, die kann man wenigstens ordentlich anziehen (130 Nm, Linksgew., auch hier Loctite). Die Sechskantmutter war Serie bei den sp├Ąteren Mopeds, gibt es bei OCT.
Viele Gr├╝├če
Siggi


Stuttgart, Corsaro rot

 
gps199

gps199
21 Beiträge
---
Ort:
-
30.07.2010 22:46

Re: Gebrochene Ausgleichswelle! 668

Hollo!! klar Motor war nicht komplett auseinander nur die seite wegen rotor und die k├╝hler leer wegen einbau eines racimex thermostat!! deshalb entl├╝ften!!?? okee das hat sich ja erledigt! ach mein alter rotor hatte eine sechskant mutter sw.25! habe einen neuen rotor (gebraucht) auch mit sechkant mutter allerdings sw.27 gewinde logischerweise das selbe!! hat mich nur sehr verwundert... ach habe nur die mutter mit loctite angesezt! nochmal ausbauen?? deckel is schon drauf aber noch kein ├Âl drin!
Gru├č Ren├ę




 
Foren  » Laverda Forum  » Gebrochene Ausgleichswelle! 668