Foren

Laverda Forum

Das Laverda Forum für Diskussionen rund um Laverda Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » Laverda Forum  » Laverda 668 bekommt keine Plakette
redreisen

redreisen
8 Beiträge
---
Ort:
-
07.06.2010 22:20

Laverda 668 bekommt keine Plakette

Hallo Laverdafreunde,

ich habe eine Laverda 668 Ghost bei der ich Probleme habe eine neue TüV Plakette zu erhalten.
Folgender Mängel ist am schlimmsten. Der CO-Gehalt ist zu hoch. Er liegt bei 8%vol. Erlaubt sind laut Vorschrift 4,5%vol. Seit der letzten Untersuchung bei der ich einen Wert von 0,8%vol bin ich mit dem Motorrad ca 600km gefahren.
Ich habe keine Veränderungen an der Maschine gemacht oder sonstige Umbauten.
Wie bekomme ich den Wert wieder auf "normal" Niveau?

Schnelle und gute Antworten werden gerne genommen.

MfG

Redreisen




 
LotharEsser

LotharEsser
256 Beiträge
---
Ort:
-
08.06.2010 00:31

Re: Laverda 668 bekommt keine Plakette

Hi,

es gibt eine CO Einstell-Schraube am Rechner wenn ich es recht erinnere. Dokumentation hast Du keine, oder?

Wenns allerdings SO fett läuft, dann solltest Du mal den Luftfilter überprüfen - ist der eventuell zu? Des weiteren kann es sein, dass ein Temperatur-Sensor (Öl) aufgegeben hat und die Fuhre permanent denkt, sie startet kalt...

ich schick Dir mal ne PN...

LG

Lothar

Editiert von LotharEsser am 08.06.2010 um 00:48 Uhr




 
rieslingteam

rieslingteam
145 Beiträge
---
Ort:
-
08.06.2010 08:20

Re: Laverda 668 bekommt keine Plakette

Hi,
was Lothar gesagt hat, ist vollkommen richtig. Ich möchte noch ergänzen, dass die Leerlaufeinstellung (Drosselklappensensor!) gemäß Handbuch kontrolliert und gegebenenflls eingestellt werden sollte. Am Drosselklappengehäuse sitzen 2 Luftkorrekturschrauben, wenn man die aufdreht, kommt mehr Luft rein und CO wird kleiner. Dauerhaft aber bitte nur in Verbindung mit richtiger Einstellung! Die CO-Korrektur am Rechner geht mit einer Schraube (hinten links); sie ist von außen zugänglich.
Gruß
Siggi


Stuttgart, Corsaro rot

 
redreisen

redreisen
8 Beiträge
---
Ort:
-
09.06.2010 14:17

Re: Laverda 668 bekommt keine Plakette

Hallo Lothar, hallo Siggi,

euch beiden vielen Dank für die nützlichen Infos. Ich werde in den nächsten
Tagen eure Tipps und Anregungen versuchen umzusetzen.
Der Luftfilter ist nicht mehr neu sieht aber noch ganz gut aus.
Die Zündkerzen sind auch nicht mehr neu, haben allerdings nur normale
Gebrauchsspuren.
Daher kann ich diese beiden Fehlerquellen ausschliessen.

Ist meine Annahme richtig, das ich den Temp-Sensor auf der linken Motorseite
am Zylinder oben rechts finde?

MfG

Redreisen




 
LotharEsser

LotharEsser
256 Beiträge
---
Ort:
-
09.06.2010 23:51

Re: Laverda 668 bekommt keine Plakette

Bin mir nicht 100% sicher wo der ist, hab keine 650/668 sondern eine 750er. Ich weiß aber, dass er ein blaues Plastik-Teil als Isolierung hat...



 
rieslingteam

rieslingteam
145 Beiträge
---
Ort:
-
10.06.2010 10:26

Re: Laverda 668 bekommt keine Plakette

Hallo,
die 650 hat 2 Öltemperatursensoren, jeweils nach den Ölkühlern am Eintritt in den Zylinderkopf. Auf der rechten Seite sitzt der mit der blauen Steckerkonsole, der ist für die Motorsteuerung, der andere auf der linken Seite ist für die Temperaturanzeige.
Am rechten messe ich 3,5 kohm bei RT, der Widerstand fällt mit steigender Temperatur.
Es gibt auch noch einen Lufttemperatursensor in der Airbox.
Hoffe das hilft.
Gruß
Siggi


Stuttgart, Corsaro rot

 
redreisen

redreisen
8 Beiträge
---
Ort:
-
19.06.2010 23:36

Re: Laverda 668 bekommt keine Plakette

Hallo

ich habe jetzt den Temp Sensor gemessen. Bei ca. 16°C habe ich dort
1,6 kOhm. Wenn ich das Motorrad starte wird der Widerstand weniger.
Somit kann der hohe CO2 Wert nicht von dem defekten Widerstand kommen.
Den Widerstand in der Airbox habe ich nicht gemessen.

Ist es auch vielleicht möglich, das der hohe CO Wert aufgrund von
viel Kurzstrecke kommt. Meist so Strecken von 2-30 km kommen kann?
Im letzten Jahr ist die Maschine meist nicht mehr bewegt worden.
Leider




 
LotharEsser

LotharEsser
256 Beiträge
---
Ort:
-
20.06.2010 20:48

Re: Laverda 668 bekommt keine Plakette

CO Wert geht hoch, wenn die Verbrennung nicht stimmt. Dies kann viele Ursachen haben, u.a. Ventil-Spiel, Setup, Sensoren liefern falsche Werte etc.

Du könntest damit anfangen, einen Zusatz für den Sprit mal einzukippen, der die Einspritz-Anlage und die Ventile reinigt. Bei jedem VW-Händler zu bekommen und auch deren erste Wahl, wenn unerklärliche Symptome an einem Kurzstrecken-Fahrzeug auftreten. Dann mal Luftfilter tauschen, auch wenn er noch gut aussieht. Wie lang ist er denn drin? 10 - 15.000Km setzen ihm da schon ordentlich zu (buchstäblich...).

Wie gut ist die Batterie? Wenn die Zündspannung zu gering ist, verbrennt der Motor auch unsauber. Kontrollier mal, ob Du eventuell entstörte Kerzen UND Stecker drin hast. Wäre auch noch ein Tipp (darf nur eins von beidem sein). Die Stecker zu allen Sensoren mal prüfen und ggf. die Kontakte reinigen. Sicherungen alle mal prüfen. Hast Du noch den Seitenständer-Schalter aktiv? Falls ja, besorg Dir mal ne Brücke. Manchmal kann alleine der Leerlauf schon solche leichten Vibrationen erzeugen, dass der Schalter kurzfristig die Zündung unterbricht. Folge: unverbrannter Spritt kommt in den Auspufftrackt und erhöht den CO-Wert.

Kompression mal gemessen?

Wenns das alles nicht ist und alles vorher OK war hilft nur die Fehlersuche bei OCT oder einem versierten Ducati-Schrauber.

Viel Erfolg!!




 
redreisen

redreisen
8 Beiträge
---
Ort:
-
23.06.2010 16:06

Re: Laverda 668 bekommt keine Plakette

Hallo Lothar,

das mit dem Spritzusatz werde ich mal ausprobieren.
Das im Motor Ablagerungen sind habe ich mir auch schon gedacht,
vom Kurzsteckenbetrieb. Jetzt bin ich extra mal über die
Autobahn gefahren, um den Motor sozusagen freizubrennen.
Hat leider auch nicht so wirklich geklappt.
Allein Zündkerze und Luftfilter erhöhen nicht den Wert von 0,5% Vol auf
8,6%Vol, laut OCT.
Die Batterie ist ca 20 Monate alt. Es ist eine Bleigelbatterie von OCT.
Zu den Zündkerzen ich habe zur Zeit eine Champion RA4HC verbaut. Leider bekomme
ich neue nicht so auf die schnelle. Die Händler führen meist NGK Zündkerzen.
Dazu konnte mir OCT keine Hinweis geben, die ich extra angerufen habe.
Wo ich einen neuen Luftfilter schnell bekomme ist auch die Frage. Ich überlege
gerade, ob ich einen K&N Luftfilter (33-2092) verbaue.
Lohnt sich das?
Die Seitenständerbrücke habe ich bereits verbaut und bin auch froh darüber.




 
rieslingteam

rieslingteam
145 Beiträge
---
Ort:
-
23.06.2010 20:22

Re: Laverda 668 bekommt keine Plakette

Die entsprechende NGK-Kerze ist DPR9EA9
Neue Luftfilter habe ich, könnte ich dir geben.
Viele Grüße
Siggi
rieslingteam@yahoo.de


Stuttgart, Corsaro rot

 
LotharEsser

LotharEsser
256 Beiträge
---
Ort:
-
23.06.2010 20:40

Re: Laverda 668 bekommt keine Plakette

klar - es kann eine Summe aus Dingen sein. Im ärgsten Fall muss man die Fuhre wirklich mal zu OCT bringen. Wie gesagt: es bleiben noch ein paar Punkte zu checken:

-Ventilspiel
-Kompression

Es kann auch Öl sein, was da mitverbrannt wird und den Co-Wert so erhöht. Dann müsste sie aber schon etwas verbrauchen (oder Du hast zuviel drin??).




 
redreisen

redreisen
8 Beiträge
---
Ort:
-
24.06.2010 22:53

Re: Laverda 668 bekommt keine Plakette

Hallo Laverda-Forum,

ich kann heute Vollzug melden. Das Motorrad hat TÜV.
Der CO-Gehalt wurde nun optimal eingestellt, das es nichts zu
meckern gabe.

Vielen Dank allen die hier gelesen haben und mit Tipps und Tricks
geholfen haben.




 
LotharEsser

LotharEsser
256 Beiträge
---
Ort:
-
24.06.2010 23:39

Re: Laverda 668 bekommt keine Plakette

Glückwunsch!!

Also war es "nur" die Autobahn-Fahrt oder was wars?




 
Foren  » Laverda Forum  » Laverda 668 bekommt keine Plakette