Foren

Gilera Forum

Das Gilera Forum f├╝r Diskussionen rund um Gilera Motorr├Ąder
Letzter Beitrag
Foren  » Gilera Forum  » Gilera GP 800 mehr schein als sein
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
05.07.2009 09:34

Gilera GP 800 mehr schein als sein

Hallo,

wir fahren jetzt seit 2008 einen GP 800 und haben jetzt 8000 km runter.

Zu meinen Erfahrungen mit dem Maxiscooter:

Das Fahrwerk:

Ist komfortabel aber nicht sportlich ausgelegt. Bei jeder schnellen Kurve auf unebener Straße vermasselt mir das Fahrwerk die Linie und ich muß aufmachen.

Sitzposition:

Ist wirklich bequem und komfortabel.

Die Reifen:

Zum Touren ideal aber sobald man etwas schneller fährt lösen sich die Flanken in wohlgefallen auf (sprich der Reifen rubbelt sich auf).

Topspeed:

Nach etlichen reklamationen hat man es nun endlich geschafft das der Roller keine 195 sondern endlich mal 200 km/h fährt. Da ist aber auch schluß, weil der Drehzahlbegrenzer bei 8.500 U/min reinhaut.

Motor:

Ist eigentlich gut aber bei 100 km/h sollte man sich das überholen von Auto 2 mal überlegen, weil der Roller wegen des hohen Gewichts relativ träge ist.

Bremsen:

Von Brembo. Das beste am ganzen Gefährt. Perfekt zu dosieren.

Windshield:

Trotz höherem Windshield von Puig ist es eine zumutung mit dem Teil schneller als 130 zu fahren.

Spritverbrauch:

Ist super ich komme mit jeder Tankfüllung egal ob solo und Sozia immer 300 km weit.

Tankvolumen:

Es passen 18 Liter rein + 2 Liter extra wenn der Tank richtig leer ist.

Mein Fazit::

Der Roller ist ein reiner Cruiser und sonst nix.

Ich würde mir den Roller nie wieder kaufen.

Das Gewicht + Person ist für die relativ kleinen und schmalen Reifen einfach zu extrem. Man kommt einfach zu schnell an die Grenzen des machbaren und ich weiß nicht wieviele Vorderrad rutscher ich bis jetzt schon hatte.
Aus einem V2 mit 839 ccm nur 68 PS raus zu kitzeln ist auch sehr arm.
Die Geräuschkulisse (Fahrtwind) ist so extrem bei hohem Tempo das wir uns von Alpine Ohrstöpsel holen mussten, damit die Ohren net andauernd zu gehen.
Der Wertverlust ist auch extrem. Nach einem Jahr waren es 3000 Euro.

Ich hoffe jeden weiter geholfen zu haben der von einem Motorrad auf einen Roller umsteigen möchte.

Für Einsteiger ist der Roller ideal. Aber für Erfahrene eine reine Enttäuschung.

Post ge├Ąndert von: BlackThunder, am: 05.07.2009 09:55





 
V65V7

V65V7
109 Beiträge
---
Ort:
-
30.07.2009 21:53

Re:Gilera GP 800 mehr schein als sein

Naja Roller und Motorrad das passt eben nicht recht zusammen!



 
Tomcat31

Tomcat31
88 Beiträge
---
Ort:
Germany
25.09.2009 20:55

Re:Gilera GP 800 mehr schein als sein

BlackThunder schrieb:
Hallo,

wir fahren jetzt seit 2008 einen GP 800 und haben jetzt 8000 km runter.

Zu meinen Erfahrungen mit dem Maxiscooter:

Das Fahrwerk:

Ist komfortabel aber nicht sportlich ausgelegt. Bei jeder schnellen Kurve auf unebener Straße vermasselt mir das Fahrwerk die Linie und ich muß aufmachen.

Sitzposition:

Ist wirklich bequem und komfortabel.

Die Reifen:

Zum Touren ideal aber sobald man etwas schneller fährt lösen sich die Flanken in wohlgefallen auf (sprich der Reifen rubbelt sich auf).

Topspeed:

Nach etlichen reklamationen hat man es nun endlich geschafft das der Roller keine 195 sondern endlich mal 200 km/h fährt. Da ist aber auch schluß, weil der Drehzahlbegrenzer bei 8.500 U/min reinhaut.

Motor:

Ist eigentlich gut aber bei 100 km/h sollte man sich das überholen von Auto 2 mal überlegen, weil der Roller wegen des hohen Gewichts relativ träge ist.

Bremsen:

Von Brembo. Das beste am ganzen Gefährt. Perfekt zu dosieren.

Windshield:

Trotz höherem Windshield von Puig ist es eine zumutung mit dem Teil schneller als 130 zu fahren.

Spritverbrauch:

Ist super ich komme mit jeder Tankfüllung egal ob solo und Sozia immer 300 km weit.

Tankvolumen:

Es passen 18 Liter rein + 2 Liter extra wenn der Tank richtig leer ist.

Mein Fazit::

Der Roller ist ein reiner Cruiser und sonst nix.

Ich würde mir den Roller nie wieder kaufen.

Das Gewicht + Person ist für die relativ kleinen und schmalen Reifen einfach zu extrem. Man kommt einfach zu schnell an die Grenzen des machbaren und ich weiß nicht wieviele Vorderrad rutscher ich bis jetzt schon hatte.
Aus einem V2 mit 839 ccm nur 68 PS raus zu kitzeln ist auch sehr arm.
Die Geräuschkulisse (Fahrtwind) ist so extrem bei hohem Tempo das wir uns von Alpine Ohrstöpsel holen mussten, damit die Ohren net andauernd zu gehen.
Der Wertverlust ist auch extrem. Nach einem Jahr waren es 3000 Euro.

Ich hoffe jeden weiter geholfen zu haben der von einem Motorrad auf einen Roller umsteigen möchte.

Für Einsteiger ist der Roller ideal. Aber für Erfahrene eine reine Enttäuschung.<br><br>Post geändert von: BlackThunder, am: 05.07.2009 09:55




Hi Gilera Drivers und andere :lol:


allso ich hatte auch einen .....

hatte sie in Norddeutschland gekauft (Vorführer 245km)
dann bin ich runter nach Süddeutschland Raum (FR-Lö)
zurück gefahren das meiste Autobahn!

Nun was soll ich sagen das hat schon spass GEMACHT!

ich hatte sie ca. 1Jahr ......

aber sonst, muss ich DIR zustimmen mit Deinen Comment zum GP800

Nun der Käufer ist sehr zufrieden.

Beste Grüsse Tom







:lol: :y32b4: :laugh:


Im Besten Sinne Tomcat31

 
BlackThunder

BlackThunder
180 Beiträge
---
Ort:
-
21.04.2011 17:43

Re: Gilera GP 800 mehr schein als sein

So seit gestern hat unsere GP800 auch einen neuen Besitzer.
Zum Gl├╝ck bin ich diesen Kackstuhl los.

Jetzt ist wieder richtig Mopped fahren angesagt.




 
Foren  » Gilera Forum  » Gilera GP 800 mehr schein als sein