Foren

Cagiva Forum

Das Cagiva Forum für Diskussionen rund um Cagiva Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » Cagiva Forum  » W12: Bruchstücke im Motoröl!
Scrambler

Scrambler
1 Beitrag
---
Ort:
-
06.08.2008 11:01

W12: Bruchstücke im Motoröl!

Hallo allerseits,

als frischgebackener Cagivafahrer plagt mich schon ein heftiges Problem.

Ich habe mir eine sehr schöne W12 gekauft, die mit ihren knapp 17000 Kilometern fast wie neu aussieht und keinerlei Spuren von Stürzen oder Geländebetrieb zeigt. Nach einer 500 km-Überführungsfahrt nach Hause habe ich gestern das Öl gewechselt (Hallo Cagiva: 23 Euro für einen Papier-Ölfilter...geht es noch?). Der Ölfilter, den ich herausnahm, war sichtlich uralt (Produktion aus 2000!). Als ich aber den Deckel vom Ölsieb abnahm (der mit der Ablassschraube), fand ich mehrere Bruchstücke, die von einem etwa 15 cm großen und 1 cm breiten, ehemals weißen Plastikring oder einer Scheibe stammen könnten. Da nicht alle Puzzleteile zu finden waren, kann ich über die Herkunft des Teils nur rätseln.

Nun weiß ich nicht weiter. Der Kilometerstand ist angesichts des Zustandes (u.a. Bremsscheiben wie neu) absolut glaubhaft, aber er wurde von insgesamt 5 Besitzern angesammelt. Die Motorgeräusche sind für mich schlecht einschätzbar, da ich die W12 ja nur in diesem Zustand gehört habe. An der Magnetablasschraube war keinerlei Metallabrieb. Was könnte das für ein zerbröseltes Teil sein; komme ich (was ich hoffe) um das komplette Zerlegen des Rotax-Motor herum? Ich brauche dringend eure Hilfe!

Viele Grüße,

der Micha




 
Dman

Dman
15 Beiträge
---
Ort:
-
13.08.2008 14:54

Re:W12: Bruchstücke im Motoröl!

Hi Micha,

wie kommst Du bloß auf die Idee, in Deiner W12 wäre ab Werk ein Rotaxmotor verbaut? Oder wurde der Motor schon mal von einem Vorbesitzer ausgetauscht?
Und wieso kostet der Ölfilter 23,- Euro? Der originale Filter, Bestellnummer 800043962 kostet offiziell 14,71€, haste Dir den vielleicht zuschicken lassen?

Wenn Du schon jetzt derart verspannt bist, was machst Du denn wenn Du massive Problem bekommst?

Habe selber drei CAGIVA u.a. aus den 80ern und kann mich über die Ersatzteilversorgung und der Preissituation definitiv nicht beklagen. Mit Geduld und Hirnschmalz lässt sich manche Klippe überwinden.

Schönen Gruß
Dman




 
Germanjoe

Germanjoe
2 Beiträge
---
Ort:
-
08.09.2008 00:36

Re:W12: Bruchstücke im Motoröl!

Hey,
hab bei meiner W16 das gleiche Problem gehabt.... in kürze wird deine Kupplung nicht mehr trennen, da dieser Plastikring ein Teil des Ausdrücklagers ist.

Ich hab die Scheibe schon bei Cagiva bestellt, aber momentan ist noch nichts gekommen und wenn ich Pech hab, gibts das Teil nicht mehr :(




 
Germanjoe

Germanjoe
2 Beiträge
---
Ort:
-
11.09.2008 01:33

Re:W12: Bruchstücke im Motoröl!

^^korrigiere

Hab alles auseinandergebaut...... hat mit der Kupplung nix zu tun.

links Lichtmaschine. Die Magneten im Schwungrad haben eine orangene Plastikverkleidung. Von meiner sind schon gute Stück abgebrochen.

Nix wildes




 
Foren  » Cagiva Forum  » W12: Bruchstücke im Motoröl!