Foren

Bimota Forum

Das Bimota Forum f√ľr Diskussionen rund um Bimota Motorr√§der
Letzter Beitrag
Foren  » Bimota Forum  » YB 11 - Paioli Erfahrungen?
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
29.03.2005 18:02

YB 11 - Paioli Erfahrungen?

*reinfuchtel- und rüberfuchtelwink*
hallali,

ich liebäugle grad recht heftig mit der YB 11 - Paioli.
hat hier irgendjemand positive oder negative erfahrungen mit dem teilchen?

bin vor eingen jahren mal die yb11 gefahren.... damals allerdings noch mit vielen carbon- und sonstigen edelteilchen, die inzwischen wohl so nich mehr verbaut werden. problem war damals die cockpitelektronik, die die eigenart hatte, nich wirklich zuverlässig zu sein.

deshalb mein interesse auch für die paioli-version, wo ne ladung weniger elektronik werkelt als in der paioli-version. und elektrik in verbindung mit bimota is aus eigener erfahrung nich wirklich der hit.

*rumgrübel und rumhirn... ob nich vieleicht sogar doch die öhlins-version*
hey..... ich hab keine ahnung.... außer, dass ich wieder ne bimota möchte....

also.... einfach schreiben, was ihr von dem teilchen haltet und dies und das und jenes.....

*in endgültig heftigste grübeleien verfall und sehnsüchtigst auf antworten wart*

*winkabschiedsfuchtelgedöhns und schon mal vielen dank im voraus*

tschüüüüüüssssssss

tara der grübler




 
Hape

Hape
3182 Beiträge
---
Ort:
-
29.03.2005 18:25

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

@ Tara:
Ich fahr das Teil zwar nicht selbst, bin aber seit mehreren Jahren mit einem Kumpel unterwegs der die Paioli-Ausführung fährt, und zwar hat er damals noch richtig Kohle für das Teil gezahlt (ca. 32000,- DM)
Optisch ist das Bike schon super, vor allem die Fräs-und Karbonteile. Etwas Qualitätsabstriche sind bei den Kunststoffteilen zu machen, da gibt es von den Spaltmassen und von der Verarbeitung her besseres.
Eigentlich gab es 2 gravierende Mängel:
1) die Gasannahme bei höheren Geschwindigkeiten: das wurde durch das Einsetzen von 2 kleinen Hutzen (Nachrüstteile von Bimota) innerhalb der Lufteinlassöffnungen der Verkleidung behoben, und
2) eine kleine Undichtigkeit der Gabel = Simmerringwechsel (da mussten diverse Sachen selbst angefertigt werden - ohne Drehbank aussichtslos - es sei denn man kauft sich das Spezialwerkzeug)
Das Cockpit ist noch mit mech. Tacho ausgerüstet, soviel ich weiss keine Probleme..
Leistungsmässig ist natürlich schon ein Defizit zu den R1 der früheren Tage, der Motor basiert auf dem Thunderace-Triebwerk - verbessert hat sich die Leistungsentfaltung nach Montage eines SR-Topfes (mit herausnehmbaren Eater).
Ansonsten bekommst du alles beim Yamaha-Dealer oder Bremsenteile von Brembo, die meiner Meinung nach besser als ihr Ruf sind.
Das Fahrwerk ist schon noch auf Höhe der Zeit, und die mächtige Paioli-Forke funzt auch prima (obwohl ja keine Upside-Down-Gabel)
Beim Motor musst du einfach Glück haben, da gibt es von Yamaha von Haus auf Ölsäufer und andere die keinen Tropfen brauchen. Der Sprit-Verbrauch liegt so um die 8 Liter (natürlich Fahrweiseabhängig).
Ok momentan fällt mir nicht mehr ein.
Gruß Hape




 
Bimotisti

Bimotisti
67 Beiträge
---
Ort:
-
29.03.2005 22:36

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

hallo tara,

die paoli-ausführung macht sehr wenig mucken in sachen elektronik.
von der öhlins variante hört man meistens nur schlechtes in sachen
armaturen usw.... die zeigen nicht wirklich das an, was man erwartet.

einige haben den mist schon rausgeworfen und sich ein komplett
neues armaturenbrett gekauft..........................................................

ab besten guckst du mal hier auf unseren bimota-freunde-seiten mal nach...

http://www.bimota-freunde.de/schrauber/002.html

dort haben wir schon so einiges an problemen in der richtung gehabt...

beste grüße helmut von den bimota-freunden.................................................

ps: die 50´ er gabel macht auch so einige probleme, die simmerringe sind
mal spezial dafür angefertigt worden, aber im forum haben wir einige, die
ne bezugsquelle dafür haben.............




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
31.03.2005 07:38

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

*reinfuchtelwink*
hallali

vielen dank, für die prompten und echt hilfreichen antworten....
so schwer es mir fällt.... auch noch nen paar takte mit meinem händler gesprochen... aber vermutlich werd ich mir dieses echt spitzenmäßig aussehende teilchen lieber doch nich zulegen.
einfach zu viele horrorgeschichten gehört. klar, so lange alles in ordnung is... kein thema und nen tolles moped.... aber hab dann von wartezeiten für simmerringe und anderen teilen gehört.... naja... echt heftig.....
*buhujammerheulflenn*
klar, meine yb9sri stand auch die meiste zeit in der werkstatt.... aber das war noch zu zeiten, wo es sogar noch reichlich ersatzmaterialien gab....

vermutlich werd ich nun schweren herzens zu benelli tornado umschwenken.
*aber noch heftig schwankt*

tschüüüüüsssssss und noch nen superschönen tag und bimota find ich halt immer noch die geilsten teilchen

tara

Post geändert von: Tara, am: 31.03.2005 07:39

Post geändert von: Tara, am: 31.03.2005 07:39





 
Hape

Hape
3182 Beiträge
---
Ort:
-
31.03.2005 08:25

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

Tara schrieb:

vermutlich werd ich nun schweren herzens zu benelli tornado umschwenken.
*aber noch heftig schwankt*


....vom Regen in die Traufe.......
Die YB11 die ich kenne hatte diesen Simmerringdefekt nach ca 5 Jahren(!), die zahlreichen TNT-Defekte die hier gepostet werden und wurden sind ja schon ab Werk eingebaut und die sind wahrlich schlimmer als so ein Pippi-Schaden. So ein Teil würde ich sofort wandeln (vornehm ausgedrückt!).
Wenn ich eine Bimo möchte (wobei die Basis=Yamaha total zuverlässig ist), dann sind die Problemchen wegen der E-Teile (falls mal bimo-spezifische benötigt werden) nicht so dramatisch, als dass man auf das Bike verzichten müsste.
Gruß Hape




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
31.03.2005 20:04

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

*nun endgültig sich taumelig schwankt*
is echt ne schwierige entscheidung.... mein händler hat mir halt von nen paar simmeringproblemen mit der yb11 erzählt, die jedes mal nen riesen akt dargestellt haben. er sagt auch, dass die yb11 nen tolles teilchen wäre... aber.... es sollte halt nix kaputt gehen, weil sonst u. u. mächtig probleme, wartezeiten und gelddingelchen.

am liebsten würde er mir ne aprillia mille verkaufen... wobei er auch bei benelli keine probleme sieht (wenngleich er schon deutlich gemacht hat, dass das mit sicherheit zuverlässigste moped, von denen, die für mich evtl. in frage kommen könnten, die aprillia wäre).

naja.... eigentlich möcht ich nich unbedingt ne aprillia.... am liebsten bimota oder ne unbezahlbare mv agusta.....

wahrscheinlich land ich zum schluß beim bobby-car meiner kleinen maus.

tjau... nun die sache von dir (hape) mit ab werk eingebauten defekten gesehen und aaaaaaaahhhhhhhhh... echt schwierig.

bin echt gespannt, mit was für nen teil ich demnächst rumfahr.... so wie ich mich kenn, entscheid ich mich 10 sekunden vor dem eigentlichen kauf.

bimota, benelli oder irgendwas anderes.... wobei irgendwas anderes is echt schwierig oder sehr sehr teuer.

tschüüüüüüsssssss

grübel-tara




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
01.04.2005 05:37

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

Hape schrieb:
Wenn ich eine Bimo möchte (wobei die Basis=Yamaha total zuverlässig ist), dann sind die Problemchen wegen der E-Teile (falls mal bimo-spezifische benötigt werden) nicht so dramatisch, als dass man auf das Bike verzichten müsste.
Gruß Hape


hallali hape,

hast du ne quelle für z. b. simmerringe oder andere e-teile für bimotas?
mein händler hat mir halt echt horrormäßige sachen erzählt, wie schwierig und langwierig, usw. usw. usw......

irgendwie reizt mich die bimota schon heftig.... wenn ich ne e-teile-quelle hätte, könnte es durchaus passieren, dass ich das teilchen kaufe, ansonsten lass ich natürlich lieber die fingerchen weg.

tschüüüüüüüüsssssss und schon mal vielen dank im voraus

tara der e-teile-nich-wisser-wo-herbekommer-es-aber-vieleicht-bald-erfahrer

Post geändert von: Tara, am: 01.04.2005 05:38





 
Hape

Hape
3182 Beiträge
---
Ort:
-
01.04.2005 07:20

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

@ Tara:
Die Entscheidung kann dir niemand abnehmen, aber:
1) Zuverlässigkeit und Verarbeitung speziell bei der YB 11 sind mit Sicherheit höher als bei der TNT!
2) E-Teile kosten überall ein Schweinegeld - Bimo-Sachen muss man halt bei ZTK bestellen (die haben aber normalerweise recht fähige Leute am Telefon sitzen);
Bei Bimo steht ja noch die Möglichkeit im Raum , dass ein neuer Vertrieb entsteht, da sollten die Teile dann auch zu bekommen sein (vielleicht hat Fa. Krafft in Leutkirch auch noch Teile)
Nachteil gegenüber Aprilia und Benelli: Im Ebay bekommst du selten Verkleidungsteile.
Kundendienstteile bekommst du bei Louise un Co (Yamaha).
Gruß Hape




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
02.04.2005 05:16

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

*sich endlich entschieden hat*
hallali,
so schwer es mir gefallen is und so gerne ich die yb11 gehabt hätte.... es is ein anderes teilchen geworden.

*duckt sich, um der steinigung der bimotisti zu entgehen*
hab mir gestern ne aprilia rsv mille r factory mj 2004 zugelegt.
[img]http://www.aprilia-jost.de/millef/rsvrf01.jpg[/img]

noch zur info:
ztk bietet derzeit die wesentlichen yb11-ersatzteile an.
simmerringe sind in einem ersatzteilkit für irgendwas mit hundertnochmalwas euro erhältlich und verkleidungsteile gibt es derzeit auch noch, was daran liegt, dass beim umbau der yb11 in die streetfighterversion die verkleidungsteile übrigbleiben.

wünsch euch allen noch nen schönen tag und nochmals vielen dank für die antworten und bis vieleicht bald mal wieder (*rumgrübel yb11 als zweitmaschine.... wenn vorher im lotto gewinnt*).

*winkabschiedsfuchtelgedöhns*

tschüüüüüüüüsssssssss

tara




 
Hape

Hape
3182 Beiträge
---
Ort:
-
02.04.2005 21:32

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

@ Tara:
Ich fahr ja selber ne Mille, also keine Panik;
Viel Spass mit dem neuen Moped - ich wünsch dir dass die üblichen Probleme nicht gleich alle auf einmal bei dir anklopfen.
Gruß Hape




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
03.04.2005 03:58

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

@ Hape:
danke für die wünsche..... und ich hoff\'s auch mal.... naja, frühestens ab samstag werd ich die probleme haben...

mal sehen.... lt. händler könnte nur die kupplung mal problemchen bereiten und das würde er dann sofort in den griff bekommen. *hofft mal*

tschüüüüüüüüsssss

tara




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
23.10.2006 16:41

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

Hallo,
wie die Probleme sich gleichen. Als ich mir meine Factory 04 zugelegt habe, stand nämlich auch eine YB 11 da. Ich habe auch die Mille genommen. Ein Spitzengerät, mit K&N, neuem Mappinng und offenen Akrapovic ein ungehobelter, bärenstarker Bulle. Die 749S meiner Frau ist vom Motorlauf dagegen eine kultivierte Diva.
Ich habs aber gerne deftiger.
Auch wenn das Thema schon fast totgelutscht ist, ist deine Bremse hinten auch eher eine Nullnummer??
Ich werde diesen Winter wahrscheinlich auf Lucas-Rasten umsteigen und den Bremszylinder aus der \"heißen \" Zone holen.

Viele Grüße
derosablau




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
23.10.2006 16:42

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

Hallo,
wie die Probleme sich gleichen. Als ich mir meine Factory 04 zugelegt habe, stand nämlich auch eine YB 11 da. Ich habe auch die Mille genommen. Ein Spitzengerät, mit K&N, neuem Mappinng und offenen Akrapovic ein ungehobelter, bärenstarker Bulle. Die 749S meiner Frau ist vom Motorlauf dagegen eine kultivierte Diva.
Ich habs aber gerne deftiger.
Auch wenn das Thema schon fast totgelutscht ist, ist deine Bremse hinten auch eher eine Nullnummer??
Ich werde diesen Winter wahrscheinlich auf Lucas-Rasten umsteigen und den Bremszylinder aus der \"heißen \" Zone holen.

Viele Grüße
derosablau




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
23.10.2006 16:42

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

Hallo,
wie die Probleme sich gleichen. Als ich mir meine Factory 04 zugelegt habe, stand nämlich auch eine YB 11 da. Ich habe auch die Mille genommen. Ein Spitzengerät, mit K&N, neuem Mappinng und offenen Akrapovic ein ungehobelter, bärenstarker Bulle. Die 749S meiner Frau ist vom Motorlauf dagegen eine kultivierte Diva.
Ich habs aber gerne deftiger.
Auch wenn das Thema schon fast totgelutscht ist, ist deine Bremse hinten auch eher eine Nullnummer??
Ich werde diesen Winter wahrscheinlich auf Lucas-Rasten umsteigen und den Bremszylinder aus der \"heißen \" Zone holen.

Viele Grüße
derosablau




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
23.10.2006 16:42

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

Hallo,
wie die Probleme sich gleichen. Als ich mir meine Factory 04 zugelegt habe, stand nämlich auch eine YB 11 da. Ich habe auch die Mille genommen. Ein Spitzengerät, mit K&N, neuem Mappinng und offenen Akrapovic ein ungehobelter, bärenstarker Bulle. Die 749S meiner Frau ist vom Motorlauf dagegen eine kultivierte Diva.
Ich habs aber gerne deftiger.
Auch wenn das Thema schon fast totgelutscht ist, ist deine Bremse hinten auch eher eine Nullnummer??
Ich werde diesen Winter wahrscheinlich auf Lucas-Rasten umsteigen und den Bremszylinder aus der \"heißen \" Zone holen.

Viele Grüße
derosablau




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
23.10.2006 16:42

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

Hallo,
wie die Probleme sich gleichen. Als ich mir meine Factory 04 zugelegt habe, stand nämlich auch eine YB 11 da. Ich habe auch die Mille genommen. Ein Spitzengerät, mit K&N, neuem Mappinng und offenen Akrapovic ein ungehobelter, bärenstarker Bulle. Die 749S meiner Frau ist vom Motorlauf dagegen eine kultivierte Diva.
Ich habs aber gerne deftiger.
Auch wenn das Thema schon fast totgelutscht ist, ist deine Bremse hinten auch eher eine Nullnummer??
Ich werde diesen Winter wahrscheinlich auf Lucas-Rasten umsteigen und den Bremszylinder aus der \"heißen \" Zone holen.

Viele Grüße
derosablau




 
Uli

Uli
4016 Beiträge
---
Ort:
Bei Braunschweig
Germany
23.10.2006 16:58

Re:YB 11 - Paioli Erfahrungen?

@ Tara - jetzt erst hier reingelesen und von dem ganzen gefuchtel und geschwanke ist mir noch ganz schwindelig ;)

Glückwunsch zur Entscheidung - fahre selber seit 55000km ne Factory und würde immernoch am liebsten garnich absteigen.

Viel Spaß damit!!

@ derosablau - ruhig, nicht so aufgeregt... 1x <return> gedrückt reicht doch.

Grüßle
Uli




 
Foren  » Bimota Forum  » YB 11 - Paioli Erfahrungen?