Foren

Benelli Forum

Das Benelli Forum für Diskussionen rund um Benelli Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » Benelli Forum  » Lenkerhöherlegung bei Tornado
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
25.04.2004 18:50

Lenkerhöherlegung bei Tornado

Damit hier mal so langsam Bewegung reinkommt berichte ich von dem Lenkerumbau an meiner Tornado.Die Sitzposition ist für kurze Strecken und Solo ja Klasse, aber mit Sozia und bei längeren Fahrten nicht so zufriedenstellend.
Und wie das bei neuen Modellen so ist- keiner weiß Bescheid.
Fündig geworden bin ich bei Alphatechnik. Dort gibt es ein modulares Lenkersystem welches den Vorteil hat, das die Höherlegung variierbar ist.Also das ganze auf verdacht(Gabeldurchmesser 51mm) bestellt und zwar mit Klappschellen und 70mm Ausleger. Das Teil kam an und ich mußte feststellen das die Gabelbrücke mit einer 18" Vielzahn Imbusschraube befestigt ist. sieht ja toll aus, nur weder Importeur, noch Händler noch Werkzeuggroßhandel haben so einen Schlüssel! Wollte aber nicht warten bis die Saison um ist und habe die Schellen des alten Stummellenkers aufgebogen, mit Handtuch verpackt und dann mit Dremel aufgeflext. Das war dann 15 Min. Sache. Der Anbau des neuen Lenkers ging problemlos vonstatten und für das Grundset musste nichts geändert werden.
Mit dem Grundset ist die Sitzposition bereits gut variierbar, weil der Neigungswinkel der Stummel einstellbar ist. Das brachte schon gut 2,5 cm Höhe ohne das die Sportlichkeit leidet, dazu die Stummel noch etwas nach vorne gestellt und schon fährt es sich entspannter. Der nächste Schritt ist nun der Anbau der Ausleger (Ausleger nach oben) das ist 5 Minuten Sache und kann sogar unterwegs erledigt werden, dazu muß aber vorab die Bremsleitung erneuert werden und eventuell der Kupplungszug. Ich würde 40 mm Ausleger empfehlen, dann muß wahrscheinlich der Kupplungszug nicht erneuert werden. Mit der Verkleidung gibt es keine Probleme, da passt alles wunderbar.
Hier der Link:
http://www.alphatechnik.de/html/index.php?k=4&sk=4

Gruß an alle "Tornados"




 
Marian

Marian
2374 Beiträge
---
Ort:
-
25.04.2004 20:15

Re: Lenkerhöherlegung bei Tornado

Bez. des Werkzeuges habe ich mich auch schon dumm und dämlich gesucht! Abhilfe konnte hierbei die Firma Pichler in Innsbruck schaffen. Die sind nämlich auf die simple Idee gekommen, dass ein ensprechender 6er Imbus passen müsste. Eh klar, weil sich 18 durch 6 teilen lässt. Damit haben wir dann die Schraube ohne Probleme aufbekommen.

Schade um die tolle Tornado, ehrlich gesagt! Gruß, Marian




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
25.04.2004 20:58

Re: Lenkerhöherlegung bei Tornado

"Schade um die tolle Tornado, ehrlich gesagt!"
Deshalb habe ich ja das Modulsystem genommen, im Normalzustand ist der Lenker optisch nicht viel anders als das Original, aber Handgelenkschonender.
Zum Touren kann man ja dann kurz hochlegen.

Falls Du dich mit Tornado auskennst: ist es normal das die Wassertemperatur zwischen 85 und 100C. je nach Fahrweise (Landstrasse,Stadt, Drehzahl) wechselt?

Gruß Ingo




 
Marian

Marian
2374 Beiträge
---
Ort:
-
26.04.2004 13:47

Re: Lenkerhöherlegung bei Tornado

Jepp, das dürfte normal sein, und zwar aus dem Grund, dass der Kühler speziell in der Stadt nicht genügend kühle Luft bekommt. Damit ehöht sich automatisch die Betriebstemperatur bis zu dem Zeitpunkt an dem die Kühlerventilatoren im Heck sich einschalten. Mach dir da mal keine sorgen, aber halte immer ein kritisches Auge drauf, speziell im Sommer.

Bez. der Sitzposition:
Na so angenehm wie eine Hornet wird sie wohl nie sein, aber ich finde die orginale Sitzgelegenheit SEHR gut gemacht. Wie siesichmit höheren Stummeln fährt kann ich leider nicht sagen, weil ich keine Vergleichsmöglichkeit habe. Aber im Großen und Ganzen ist die Tornado schon ein Hammer-Gerät! Bin schon gespannt auf die TnT




 
Foren  » Benelli Forum  » Lenkerhöherlegung bei Tornado