Foren

Benelli Forum

Das Benelli Forum für Diskussionen rund um Benelli Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » Benelli Forum  » Mal wieder eine Kaufberatung!
Jan_635csi

Jan_635csi
2 Beiträge
---
Ort:
-
27.12.2012 23:59

Mal wieder eine Kaufberatung!

Moin Moin liebe Benelli Fahrer,

Ich hoffe ihr erschlagt mich nicht gleich, das ich wohl die Tausendste Beratung haben möchte!
Bei mir in der Nähe wird gerade eine TNT von privat angeboten. Und da ich mir eh die nächsten Tage ein Motorrad kaufen möchte, wollte ich sie mir gerne mal anschauen.
Und es ist ja nun auch nicht so das ich mich noch nicht probiert habe schlau zu lesen,
Aber die Infos waren immer schon ein wenig älter.
Also zu mein Fragen:

Wie sieht es denn nun aus mit der Zuverlässigkeit? Ich hab gelesen das sie gerne mal nicht anspringt wenn sie warm ist... Anlasser würde irgendwie Klemmen?!?

Die Hübsche soll kein Regen abkönnen, und wenn sie nass ist einfach ausgehen?
Das wäre dann wohl leider ein no go da ich in meiner Spätschicht mit der TNT zur Arbeit fahren wollen würde.

Ich hab viel von Verbräuchen von 9 Liter + X gelesen.... Wirklich?
Mir ist schon klar das wenn ich immer den Hebel auf den Tisch knall ordentlich was durchläuft ( dann soll und darf das ja auch so sein ). Aber wie sieht es aus wenn ich in der Stadt mit den Verkehr mit schwimme und auf der Autobahn 100-130 km/h fahre? Ich hab was von ein anderen Mapping gelesen um den verbrauch zu senken?

Wie lang hält denn der Motor in der Regel bei ordentlicher Pflege?

Zu den Angebot: es ist eine Bj 04 mit knapp 30.000 auf der Uhr.
Der Verkäufer ist wohl die zweite Hand und hat in 2 Jahren nicht mal 1000 km gefahren. Er sagt zeit Mangel und ich hab dabei Angst das es ein montags Motorrad ist.
Sie ist aber Checkheft gepflegt.
Also was muss gemachten worden sein in den 8 Jahren und auf was muss ich achten bei den Kauf?

Vielen dank schon mal und ein guten Rutsch ins neue Jahr.




 
bogdan

bogdan
676 Beiträge
---
Ort:
Dortmund
Germany
28.12.2012 15:08

Re: Mal wieder eine Kaufberatung!

Moin moin.

Also meine TNT Sport braucht wirklich immer ca. 9 Liter. Das Besondere ist, daß die immer +/- 9 Liter braucht. Beim Bummeln evtl. schon mal 8,5 , bei Vollgas schon mal 9,5, sie bleibt aber immer in diesem Bereich. Ein Freund hat mal behauptet, die würde bestimmt auch 9 Liter brauchen wenn man sie schiebt
Die Warmstartprobleme können schon mal sein, liegen aber meiner Meinung nach an den beiden großen Lüftern die die Maschine hat. Wenn man bei hohen Außentemperaturen viel in der Stadt fährt sind die fast permanent an und das schafft die Lichtmaschine nicht, sie saugen die Batterie leer. Wenn man danach stehen bleibt und wieder los will kann die schiebende Hand schon mal hilfreich sein. Bei Fahrten über Land oder Autobahn hatte ich dieses Problem noch nie. Ist also meiner Meinung nach kein Stadtmopped...
Ich habe die Maschine noch nicht lange, konnte in der Zeit aber keine Zuverlässigkeitsprobleme feststellen. Inspektion und fertig. Die Inspektionen sollten von einem wirklichen Spezi durchgeführt werden. Dieses Thema ist in diesem Forum lang und breit getreten, einfach bisschen suchen.
Bei bestimmten Baureihen sollte der Kupplungskorb getauscht werden, ebenfalls hier im Forum reichlich beschrieben.
Die TNT ist ein feines Spielzeug, ob ich sie für die tägliche Fahrt zur Arbeit nehmen würde ist aber eher fraglich.
Auch einen guten Rutsch, Bogdan


Mir wurde gesagt ich soll immer oben bleiben. OK, werde fragen ob sie einverstanden ist.

 
Rickman2fast

Rickman2fast
67 Beiträge
---
Ort:
-
28.12.2012 19:10

Re: Mal wieder eine Kaufberatung!

Schau mal ins schwarze Forum-ist das Benelli Forum-.Da findest du ewig viele Antworten auf deine Fragen.



 
Jan_635csi

Jan_635csi
2 Beiträge
---
Ort:
-
28.12.2012 22:30

Re: Mal wieder eine Kaufberatung!

Super danke für die Tipps.



 
Kraftrad

Kraftrad
51 Beiträge
---
Ort:
-
28.12.2012 23:36

Re: Mal wieder eine Kaufberatung!

Hi Jan_635csi,

also ich fahre eine TnT Sport EVO Bj. '08. Die springt, egal ob heiß oder kalt, immer an. Zuverlässigkeit: o.k. mein Kupplungsschalter hat mich 'mal Sonntags morgens verlassen. 20 min Fehlersuche, das Ding gebrückt und los ging die Fahrt. Das ist bis jetzt (ca. 15000 Km) die Fehlerbilanz.
Spritverbrauch: in Easy Rider Fahrweise auf Österreichs Autobahnen ca. 7 - 7,5l, im Blutvergießer Modus auf Alpenpässen 9,5 - 10l. Kraft kommt eben von Kraftstoff.
Eine '04er mit 30TKM auf der Uhr sollte auf jeden Fall von einem Benellihändler gewartet worden sein. Der weiß was (wirklich) alles gemacht werden muss und ob alle Rückrufaktionen ausgeführt worden sind.
Wenn jetzt noch der Preis passt steht deinem Fahrspass in der nächsten Saison nichts mehr im Wege.

Mit besten Grüssen
Kraftrad




 
paparemo

paparemo
2273 Beiträge
---
Ort:
Herrnburg
Germany
29.12.2012 14:40

Re: Mal wieder eine Kaufberatung!

Das BJ 2004 ist ja die Ur-TnT.
Die haben noch die volle Leistung. Keinen Kat ect.
Die 04-er hat auch etwas mehr Punch als die Nachfolgemodelle.
Benelli hatte damels noch eine minimal dünnere Fuß oder Kopfdichtung verbaut.
Dadurch gab es eine etwas höhere Kompression.
Wenn die TnT bei einem guten Schrauber war, sollte es eigentlich keine Probleme geben.

Wichtig:
Kupplkungskorb sollte nicht älter als 08 sein.
Warmstart: dafür gab es ein Anlasserupdate
Sicherung Limawelle sollte regelmäßig geprüft werden.
Kühlerlüfter sollten nach Außen umgerüstet sein.
Verbrauch: meine 04-er nimmt zwischen 6,5 und 13l, je nach Fahrweise.
In der Regel liege ich bei 10l.


Schwarz matt, gehört dat.
TuonoV4 APRC

 
Russ

Russ
83 Beiträge
---
Ort:
-
05.01.2013 11:23

Re: Mal wieder eine Kaufberatung!

neun Liter Kraftstoffverbrauch ist bei artgerechter Fahrweise das Minimum, z.B. auf der Rennstrecke gehen auch um die dreizehn durch.

als zuverlässiges Motorrad kann man die TNT nicht einordnen, dafür gibt es unablässig zu viele kleine Problemchen, die einen allerdings auch manchmal einfach stehen lassen.

man sollte technisch versiert sein oder das Teil alle 3000km in eine gute Werkstatt zur Durchsicht geben (am besten beides).

wenn sie störungsfrei läuft ist sie allerdings in jeder Beziehung ein enormer Spaßmacher und tolles Spielzeug.

eine "alte" 2004er mit 30000km Laufleistung ist vermutlich bald am Ende und braucht dann eine teure Generalüberholung; für den Kaufpreis plus Überholungskosten könntest Du dir auch gleich etwas "jüngeres" mit weniger km kaufen.

wenn sich jemand ein Motorrad kauft und dann seinen "Zeitmangel" entdeckt läßt das evtl. auf Probleme an/bei/mit der Maschine schließen.




 
StingerWolf

StingerWolf
2280 Beiträge
---
Ort:
Unterhaching
Germany
05.01.2013 18:30

Re: Mal wieder eine Kaufberatung!



man sollte technisch versiert sein oder das Teil alle 3000km in eine gute Werkstatt zur Durchsicht geben (am besten beides).


sach mal fährst du mit der TNT bei Endurorennen mit, dass du alle 3000km in die Werkstatt musst?? Bei guter Wartung und Pflege (bei zweiterem happerts bei mir meistens etwas ) ist der KD alle 10tkm absolut ausreichend

und minimum 9 Liter halte ich auch für übertrieben, es gibt genug Beispiele die das widerlegen können, ist m.M. nach eine Sache der Serienstreuung, Abstimmung und Fahrweise.

Ich kann meinen Motor mit 6,25 Liter auf 100km fahren (nicht artgerechte Fahrweise)
Etwas flotter sinds dann 7,5 bis 8,5 Liter auf 100km und Vollgas auf der Bahn bis der Tank leer ist ca. 10 Liter auf 100km auf der Rennstrecke liegt meine bei zwischen 8 und 9 Liter und da bin ich nicht in der Lumpensammlergruppe.



www.benelliforum.de

 
Russ

Russ
83 Beiträge
---
Ort:
-
06.01.2013 08:20

Re: Mal wieder eine Kaufberatung!

sicher gibt es Fahrer und Maschinen, die bei weniger Spritverbrauch schneller als ich und die meine unterwegs sind; ich beschreibe nur meine eigene Erfahrungen.
mit Rennstrecke meine ich z.B. Hockenheim oder Nürburgring-Nordschleife, nicht einen Fahrsicherheitslehrgang auf einem Go-Kart-Kurs.

Jan sucht wohl ein zuverlässiges Motorrad, mit dem er locker zur Arbeit, mit 100 über die Autobahn sowie in der Stadt fahren kann, alles möglichst spritgünstig.

für all das ist eine TNT m.E. nicht geeignet, im Gegenteil.

eine TNT ist ein Spaßmobil, das man sich neben anderen Fahrzeugen "just for fun" hält; wenn sie mal wieder zickt oder in der Werkstatt steht nimmt man eben eine andere Maschine; Kurzstrecken, Bummel- und Regenfahrten sollten ohnehin gemieden werden.

ich fürchte, ansonsten leidet Jan auch sehr schnell an "Zeitmangel" ..........




 
StingerWolf

StingerWolf
2280 Beiträge
---
Ort:
Unterhaching
Germany
06.01.2013 08:43

Re: Mal wieder eine Kaufberatung!

Vom Fahrsicherheitstraining war nie die Rede Als Alltagstier ist manche Benelli vielleicht zu schade geb ich dir Recht aber sie halten es aus ;) Mitm Roller kommt man allerdings deutlich günstiger in die Arbeit wenn auch bei weitem nicht so glücklich


www.benelliforum.de

 
Foren  » Benelli Forum  » Mal wieder eine Kaufberatung!