Foren

Aprilia Forum

Das Aprilia Forum f√ľr Diskussionen rund um Aprilia Motorr√§der
Letzter Beitrag
Foren  » Aprilia Forum  » Tuono macht Probleme
Captain

Captain
2 Beiträge
---
Ort:
-
07.08.2017 22:13

Tuono macht Probleme

Hallo zusammen,

ich fahre seit Anfang des Jahres eine Tuono Baujahr 2007. Bisher hat Sie keine Mucken gemacht und ist ihrem 27000km jungen Motor voll gerecht geworden. Bis jetzt...

Hatte das Mopped zur Jahresinspektion am Wochenende beim H√§ndler. Hat soweit alles gepasst, laut H√§ndler alles ok. Also aufgesattelt und eine Runde gefahren. Beim heimfahren abends merke ich dann, dass im Schubbetrieb die Gute hintenraus "Pr√∂bbelt". Kein extrem lautes Knallen aber so dass ich es mitbekommen habe. In dieser Form hab ich das vorher noch nicht erlebt. Nagut soweit, hab Sie dann zuhause abgestellt. Heute Abend wollte ich dann nochmal los. Leider ist sie nicht angesprungen. Batterie war laut Tacho ok, ca. 12V. Hab Sie dann mit nem Ladeger√§t wieder zum Laufen bekommen (sie ist sofort angesprungen und normal gelaufen). Ok, dachte ich h√§tte vielleicht das Standlicht versehendlich angemacht und 2 Tage brennen lassen... Also bin ich losgefahren. Die "Fehlz√ľndungen" waren direkt wieder da... nach vielleicht 5km in der Kurve auf die Autobahn fing sie pl√∂tzlich an zu ruckeln. Ich bin dann direkt wieder abgefahren und hab sie hingestellt (Motor laufen lassen, weil ich nicht wusste ob sie wieder angeht). Nach einem kurzen Anruf beim H√§ndler, der mir versicherte, bei meinem Termin nichts an der Elektronik gemacht zu haben, wollte ich mich dann die paar Kilometer auf den Heimweg machen. Leider ist das Mopped an der ersten Ampel ausgegangen und hat "SERVICE" angezeigt... Die K√ľhlung schien auch nicht mehr zu funktionieren, da die Temperatur √ľber 100¬įC stieg. Jetzt macht sie keinen Mucks mehr... Wenn ich die Z√ľndung einschalte arbeitet der Tacho normal, die Beleuchtung geht an, Blinker funktionieren. Nur wenn ich den Motor starten m√∂chte, h√∂re ich das Klicken, die Spannung geht runter, aber sonst passiert nichts! Die Spannung liegt jetzt nach ein paar Versuchen laut Tacho bei ca 11V. Hab den Tank mal hochgemacht, die Verkleidung ab, da ich gelesen habe es k√∂nnten Stecker verschmort sein. Derartiges habe ich bisher aber nicht feststellen k√∂nnen.

Hat irgendwer das Problem auch schon gehabt oder hat einen Hinweis woran es liegen könnte? Werde das Mopped wieder in die Werkstatt bringen, aber vielleicht lässt das Problem sich vorher schon eingrenzen.

Ich danke euch schonmal und hoffe auf gute Hinweise.

Gruß




 
DoktorRotax

DoktorRotax
77 Beiträge
---
Ort:
-
07.08.2017 23:55

Re: Tuono macht Probleme

Spritpumpe oder Lichtmaschine könnte sein.



 
Dreyka

Dreyka
2 Beiträge
---
Ort:
Germany
08.08.2017 08:18

Re: Tuono macht Probleme

also, es könnte sein das da mehrere Probleme vor liegen.
Das Erste: Meiset werden beim Service Maps aufgespielt oder ge√§ndert, (die Freundlichen nennen es dann aktualisieren). Wenn zudem noch die Zylinder selektiv eingestellt wurden (geht bei RR-Modellen nur √ľber Motortester), kann es sein das Sie zu "mager" eingestellt wurden. Manche Freaks stellen zudem die hinteren Zylinder fetter ein als die Vorderen. Ich hatte auch aine RR Bj 2011 mit dem gleichen Problem. Sie sprang zwar gut an, lief aber wie ein Sack Muscheln.
Fazit: der vordere Zylinder hatte 0,3% CO, der Hintere 6.0% CO.
Nachdem Sie richtig eingestellt wurde, war das Problem behoben.

Das dein Moped aber auch noch elektronisch anfängt zu zicken, liegt entweder wirklich an einer zu schwachen Batterie, oder dein Steuergerät verabschiedet sich.
Bei den RR-Modellen sind der Wechsel und Schw√§che von Batterien ein echtes Problem. Es gibt zwei verschiedene Batteriest√§rken f√ľr RR und RP Modelle. Immer die St√§rkere nehmen (die ist ca 1cm h√∂her), denn die Verdichtung vom V2 ist recht stark, besonders im warmen Zustand, so das schw√§chere oder schlechte Batterien schnell mal an die Grenze kommen. Das wiederum bedeutet, wenn der Motor wegen schw√§che nicht mehr gedreht werden kann, bricht der komplette Stromkreis zusammen und es entstehen Spannungsschwankungen die wiederum Steuerger√§te schie√üen k√∂nnen.

Also erst mal ne gute Batterie rein und Zylinder selektiv einstellen lassen---> beide gleich und mind. 3% CO vor Kat. Vieleicht beruhigt sich dein Moped wieder...


Drehzahl x Schräglage = :-))

 
thunderbolt49

thunderbolt49
131 Beiträge
---
Ort:
Weiding
08.08.2017 15:53

Re: Tuono macht Probleme

Hallo.

Ich tippe mal auf die Lima bei 27000 km. Service erscheint, wenn das Steuergerät zu wenig Saft bekommt. Ladestrom an der Anzeige oder Batterie gemessen mind. 14V
Steck mal die Lima ab und starte den Motor und mess die Phasen gegeneinander. Es sollten 60V anliegen.
Zu hohe Temperatur, mal das K√ľhlsystem entl√ľften.

Gruss
Gerhard

Sieh mal hier.
http://www.italobikes.com/de/foren/2-aprilia-forum/235458-re-lichtmaschine-lima-alternator-rr-modelle

Editiert von thunderbolt49 - 08.08.2017 16:00




 
Biker

Biker
448 Beiträge
---
Ort:
Rhein-Neckar
Germany
08.08.2017 21:07

Re: Tuono macht Probleme

Meiner Erfahrung nach ist die Lima im Eimer. Zum Starten der Tuono reicht eine Batteriespannung von 12V nicht aus, die Batterie ist sicherlich unter 50% Ladekapazität, da die Lima defekt ist.

Gr√ľ√üe Biker
_________________________
Ein V2 lebt und spricht mit dir!

 
thunderbolt49

thunderbolt49
131 Beiträge
---
Ort:
Weiding
09.08.2017 10:00

Re: Tuono macht Probleme

Ich nehm mal an, das die original Lima noch verbaut ist.
Ein bekannter hat diese bei seiner Tuono mit schwächerer Leistung wickeln lassen ca. 400-450 Watt. Ein Tip am Rande.




 
Captain

Captain
2 Beiträge
---
Ort:
-
09.08.2017 16:34

Re: Tuono macht Probleme

Das wäre ärgerlich... Wie kann ich denn am Besten rausfinden ob an der Lima was ist?

Hab gestern das Motorrad mal an die Ladestation geh√§ngt. Mit angeh√§ngtem Ladeger√§t hat der Tacho 12,4 V angezeigt. Ist dann auch sofort angesprungen. R√ľckleuchte hat geflackert. Hab dann das Ladeger√§t abgenommen, Motor ist weitergelaufen, Spannung hat sich auf ca 12.1V eingependelt. Flackern des Lichts hat sich auch beruhigt.

Werde später dann noch ein paar Messungen vornehmen mit den Tipps die Thunderbolt gegeben hat...

Ist das ein Garantiefall? Hab das Mopped ja erst seit Februar...

Gruß

Editiert von Captain - 09.08.2017 16:36




 
Biker

Biker
448 Beiträge
---
Ort:
Rhein-Neckar
Germany
09.08.2017 18:56

Re: Tuono macht Probleme

Hmmm, Garantiefall bei dem Alter bestimmt nicht. Schau mal hier im Forum nach, da gibt es einen langen Beitrag dazu und Tipps. Die Lima im Original ist wohl zu stark in der Leistung, wird zu heiß und dann brennt nach ca. 24./25.000 km die Isolierung der Wicklungen durch. So war es bei mir. Bei mir ging auch nich der Regler flöten und die Batterie, da tief entladen.
Bzgl. Testen w√ľrde ich mal die Tuono unter Gas laufen lassen und die Ladespannung messen. Diese sollte wohl bei 14V oder mehr liegen. 12V ist nichts, zu wenig.

Editiert von Biker - 09.08.2017 18:58


Gr√ľ√üe Biker
_________________________
Ein V2 lebt und spricht mit dir!

 
Felix

Felix
440 Beiträge
---
Ort:
-
09.08.2017 20:13

Re: Tuono macht Probleme

Hi,
wenn Du von einem Händler gekauft hast, hast Du i.d.R. 6 Monate Garantie.
LiMa pr√ľfen: Braunen Flach-Stecker zwischen LiMa Kabel und Regler trennen. Motor starten, jeweils zwischen 2 Kontakten des LiMa seitigen Kabels m√ľssen mind. je 70~V Wechselspannung anliegen. Also zw. 1-2 dann 2-3 und 1-3. Achtung 70V sind nicht mehr ganz ungef√§hrlich. Mehr dazu findest Du mit der Suchfunktion.
Bordspannung immer direkt an der Batterie messen. Das Kombiinstument im Tacho ist nicht genau. Bei laufendem Motor und Licht an sollten zw. 13-14,5V= Gleichspannung an der Batt. anliegen. Batt.spannung muss nach dem Start des Motors auf diesen Wert ansteigen, sonst läd die LiMa/Regler nicht.

Gruß Felix




 
Kollt0

Kollt0
38 Beiträge
---
Ort:
Dormagen
12.08.2017 13:33

Re: Tuono macht Probleme

hallo
gehen den alle limas ab 25tkm in den arsc............
oder gibt es auch welche die halten...
sonst muss ich mich mal nach einer neuen umsehen (u. preis)
gruß theo




 
nairolF

nairolF
100 Beiträge
---
Ort:
F√ľrth
Germany
14.08.2017 22:38

Re: Tuono macht Probleme

hallo
gehen den alle limas ab 25tkm in den arsc............
oder gibt es auch welche die halten...
sonst muss ich mich mal nach einer neuen umsehen (u. preis)
gruß theo


Baujahr abhängig.
Ab 2008 (139PS) hat die Lima nur noch 370W. Die hält bei mir seit 60tkm.
Kumpel hat eine 2006 mit ich glaube 500W. Dem schießt es regelmäßig die Lima, da er auch recht viel Strom durch hohe Drehzahlen produziert.




 
Kollt0

Kollt0
38 Beiträge
---
Ort:
Dormagen
16.08.2017 19:56

Re: Tuono macht Probleme

Das ist ja nicht so gut 2007 23 Tkm

( aber ich mag sie)
u. mit den neuen Conti R A 3 erst recht(y)
Gruß Theo




 
lurchi

lurchi
84 Beiträge
---
Ort:
-
18.08.2017 10:23

Re: Tuono macht Probleme

@ nairolF und alle anderen,

erst ab Motornummer 8176929 sind die schwächeren Limas verbaut, alles davor hat 500W!

Gruß Peter




 
Foren  » Aprilia Forum  » Tuono macht Probleme