Foren

Aprilia Forum

Das Aprilia Forum für Diskussionen rund um Aprilia Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » Aprilia Forum  » Vorstellung und erste Bitte
Wankelrider

Wankelrider
8 Beiträge
---
Ort:
-
18.07.2017 17:20

Vorstellung und erste Bitte

Hallo Forumsmitglieder,

erstmal eine a) kurze Vorstellung; b) evtl. eine Neuigkeit und c) eine damit zusammenhängende Bitte:

zu a: ich heiße Mike, bin Mitte fünfzig, hab eine LeMans II (seit 1980 in Familienbesitz) und seit kurzem eine RSV1000R von 2001.

Die RSV ist von einem französisch/deutschem Kumpel, der sie im Juli 2001 neu gekauft hatte. Ich hab´sie jetzt von ihm gekauft, aber noch mit der französischen Zulassung.
Ich hatte schon mal eine gebrauchte Triumph aus England geholt, da hab ich nur beim Importeur angerufen und von einem freundlichen Mitarbeiter die benötigten Papiere zugeschickt bekommen. Die wollten noch nicht mal Porto!!
Aprilia hat diesen Service anscheinend an einen externen Dienstleister ausgegliedert und der will für Datenblätter, Ursprungsbescheinigung etc bis zu 280€. Angeblich erst seit diesem Monat!

Und daher c), meine Bitte: Würde mir jemand eine Briefkopie einer RP machen und zukommen lassen? Dann würd ich mal beim TÜV versuchen, das als Datenblatt zu verwenden. Ich würde meine Erfahrungen natürlich auch hier wieder veröffentlichen...

Fahrgestellnummer beginnt mit ZD4RPA0201S1.....

Tausend Dank im Vorraus

Gruß, Mike




 
reppentown

reppentown
3215 Beiträge
---
Ort:
Reppenstedt
Germany
18.07.2017 22:04

Re: Vorstellung und erste Bitte

Willkommen. Ich kann dir leider nicht helfen, denn ich habe "nur" eine Tuono.

Gruß
Frank


Lieber Italiener, als gar keinen Spaß.

 
rsv-probiker

rsv-probiker
1 Beitrag
---
Ort:
Kleve
Germany
22.07.2017 10:05

Re: Vorstellung und erste Bitte

Hallo Mike , ich habe vor Jahren meine GSX 750 ES in Holland gekauft , du brauchst eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Vorbesitzer , damit du nachweisen kannst das dass Motorrad in Frankreich nicht als gestohlen registriert ist , eine Kopie vom Brief meiner RP könnte ich dir per e-mail zukommen lassen . MfG Günter



 
buddy

buddy
3816 Beiträge
---
Ort:
Nähe Nürburgring
Germany
23.07.2017 18:18

Re: Vorstellung und erste Bitte

Ich habe glaube ich auch noch ein coc Zertifikat sowie den passenden Brief dazu. Ich kann es scannen und dir per Email senden. Schick mir deine Kontaktdaten per pn.
Gruß Ingo #57


#57
www.foerstermotorradtechnik.de

 
Wankelrider

Wankelrider
8 Beiträge
---
Ort:
-
25.07.2017 17:14

Re: Vorstellung und erste Bitte

@Günther: Vielen Dank erstmal für´s Hilfsangebot!

Ich hab eine sog. "carte griege" das entspricht ungefähr unserem Brief und Schein in einem.
Kaufvertrag und/oder Unbedenklichkeitsbescheinigung ist kein Problem, wie gesagt, der Verkäufer is´n guter Freund und war Erstbesitzer.
Mit´m TÜV hab ich inzwischen auch gesprochen. Wenn ich die Damen richtig verstanden hab, ist sowieso IMMER eine Vollabnahme incl. AU fällig??!? Wozu dann das CoC? Vorerst egal.... wenn alles über die Bühne ist, mach ich eine Zusammenfassung.




 
Wankelrider

Wankelrider
8 Beiträge
---
Ort:
-
25.07.2017 17:17

Re: Vorstellung und erste Bitte

@Ingo: auch Dir vielen Dank für Dein Angebot. Ich schick Dir meine mailadresse mit PN. Ich werd´ versuchen rauszufinden, was wirklich gesetzliche Anforderung ist, und was die verschiedenen Organisationen nur "gern hätten"

Gruß, Mike

PS: schöner Online-Shop!!

Editiert von Wankelrider - 25.07.2017 17:20




 
Wankelrider

Wankelrider
8 Beiträge
---
Ort:
-
19.09.2017 13:17

Re: Vorstellung und erste Bitte

Aktualisierung: das CoC-verfahren gibt´s wohl erst ab 2002. Für Motorräder die älter sind gilt dieses Verfahren nicht. Der Weg wäre dann wieder, wie früher, eine Einzelabnahme beim TÜV.

Da war ich inzwischen, hab 66,70 für §29 und AU sowie 68,22 für ein Datenblatt bezahlt in dem dann eine Leistung von 78kW stand!!?! 78 gibt´s überhaupt nie! Kein Baujahr, keine Drosselvariante, nie! Das kann nur ein Zahlendreher mit den 87kW der ME´s sein...ich dreh noch durch!

Hat wirklich keiner eine Briefkopie einer Mille "R" von 2001 für mich? Wenn ihr Sicherheitsbedenken hab, schwärzt auf der Kopie die letzten 5 Stellen der Fahrgestellnummer.

Ingo? Ich hab´ nichts mehr von Dir gehört..

Vielen Dank im Vorraus




 
Asystolie

Asystolie
80 Beiträge
---
Ort:
-
05.10.2017 07:37

Re: Vorstellung und erste Bitte

Hallo,
ist das noch aktuell, hab ne mille R von
2001.
Schicke mir mal deine Email-Addi als PN
dann lass ich Dir ne Kopie zukommen.
Gruß Stephan




 
Wankelrider

Wankelrider
8 Beiträge
---
Ort:
-
17.10.2017 15:41

Re: Vorstellung und erste Bitte

So! Fertich! Erstmal ganz vielen Dank an Günter und Stephan für die Briefkopien. Die Kopien waren sehr hilfreich!! Mille ist seit heute zugelassen!

Kurze Zusammenfasung: die Unterlagen im TÜV-Computer sind nicht vom TÜV "zusammengetragen" wie ich meinte (und damit fehleranfällig) sondern direkt vom KBA.

Die Leistungsvariante ist in der Fahrgestellnummer verschlüsselt (in den drei Stellen direkt nach RP bzw ME). Eine RPA02 ist daher eine, in Frankreich damals verkaufte 78kW-Version.
Warum die Mopeds von Günter und Stephan RPA03 bzw RP003 heißen und beide 92kW haben ist nicht endgültig geklärt. Evtl. WAR eine davon mal eine 72kW/98PS Variante und die Entdrosselung ist beim Umschreiben von "Fahrzeugbrief" zu "Anmeldebescheinigung Teil 1" verlorengegangen. Letzten Endes egal, draussen hat´s 20 Grad, ratet mal, was ich heut noch mache

Nochmal Gruß an alle, die geholfen haben

Mike




 
Foren  » Aprilia Forum  » Vorstellung und erste Bitte