Foren

Aprilia Forum

Das Aprilia Forum für Diskussionen rund um Aprilia Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » Aprilia Forum  » Öhlins Gabel 2009er Tuono Factory RR
Falconer

Falconer
799 Beiträge
---
Ort:
Westerwald
Germany
30.12.2016 15:09

Öhlins Gabel 2009er Tuono Factory RR

Hi zusammen,

ich brauche gerade mal ein paar Angaben zur obigen Gabel (habe alle Angaben nur zur Standard Gabel...):

- weiß jemand welches ÖL (Viskosität) in der Öhlinsgabel benutzt wird?
- was benutzt ihr auf der Rennstrecke und warum?
- wie viel Öl wird eingefüllt (lt Handbuch)? In welche Richtung muß ich gehen wenn die Gabel minimal weniger komprimierbar sein soll?
- Welche Simmeringe von vergleichbaren Gabeln passen noch?

Viele Grüße,
Nico




 
Felix

Felix
442 Beiträge
---
Ort:
-
30.12.2016 17:10

Re: Öhlins Gabel 2009er Tuono Factory RR

Hi Nico,
Öl für die FG 43 Gabeln ist das Öhlins 01309-01 mit 19cST/40°C oder Yamaha Öhlins Gabelöl R+T 43 auch 19cST/40°C.
Gabelsimmerringe passen auch von Yamaha R1/SP Limited Edition mit Öhlinsgabel Ersatzteil-Nr.: 5vx-23145-00 ca. 9,-€/Stk. beim Yamaha Händler.
Anleitung gibts hier: http://www.oehlins.ch/data/1208336458Bedienungsanleitung_FG43_01.pdf
Luftpolster ist 85mm empfohlen vom oberen Rand gemessen, wenn ich mich richtig erinnere. Feder montiert, Dämpfer vollständig entlüftet, Gabel ganz eingeschoben.
Miss aber erst mal nach wieviel Luftpolster jetzt vorhanden ist. Damit Du einen Ausgangswert hast.
In der Anleitung (Luftpolstertabelle) kann man gut den Einfluss eines veränderten Luftpolsters sehen. Von da kannst Du Dich dann ranarbeiten.
Wenn Du die Gabel selbst öffnest, besorge Dir vorher (!) einen passenden Sirnlochschlüssel (verstellbare gibt es auch im Fahrradgeschäft), damit Du Dir nicht gleich die Verschlusskappen ruinierst und vergiss nicht die Klemmung der Gabelbrücken zu lösen, sonst bewegt sich die Verschlusskappe keinen mm.

Gruß Felix
ich hoffe das hilft Dir etwas weiter.

Editiert von Felix - 30.12.2016 17:11




 
Falconer

Falconer
799 Beiträge
---
Ort:
Westerwald
Germany
30.12.2016 20:39

Re: Öhlins Gabel 2009er Tuono Factory RR

Hi Felix,

mega Antwort! Das hilft garantiert!

Ich öffne die Gabel nicht selber, wüsste aber gerne schon VOR der Fachberatung welche Richtung korrekt ist. Die Bedienungsanleitung gibt es ja schön vor.

Danke und viele Grüße,
Nico




 
Felix

Felix
442 Beiträge
---
Ort:
-
30.12.2016 21:35

Re: Öhlins Gabel 2009er Tuono Factory RR

Hi Nico,
wenn Du die Yamaha Dichtringe einbauen lässt, hält die Gabel auch deutlich länger dicht, die haben etwas mehr Spannung. Nachteil ist ein etwas höheres Losbrechmoment, wenn Du nicht auf IDM Niveau unterwegs bist, lässt sich das m.M.n. aber verschmerzen...

Gruß Felix




 
Falconer

Falconer
799 Beiträge
---
Ort:
Westerwald
Germany
27.05.2017 13:23

Re: Öhlins Gabel 2009er Tuono Factory RR

Was soll ich sagen. Die Gabel war bei einem Öhlins Fachhänder mit vieljähriger Erfahrung im Rennsport...

Am WE das erste mal auf der Renne und sie geht mir bei jeder staren Bremsung voll auf Block. Habe dann Turn für Turn die Druckstufe zugemacht und bin am Ende bei +7 (!) an der Druckstufe angekommen.
Habe mich leider irreführen lassen und auch noch die Vorspannung erhöht. Wenn ich die Theorie richtig verstanden habe, hat mir dies aber nur noch mehr Federweg "geklaut".

Wie auch immer - was kann die Ursache sein:
- zu flüssiges Öl
- zu großes Luftpolster

Auf dem Zettel des besagten Tuners stand etwas von 100mm Luftpolster. Aber ich kann nicht sagen in welchem Zustand dies gemessen wurde.
BTW: in der Anleitung zur Gabel wird nicht von Luftpolster sondern Ölmenge geredet. Sehr verwirrend...

Scheiße echt - mit jedem Driss muss man sich selber beschäftigen, sonst kommt nur Murks raus...




 
Felix

Felix
442 Beiträge
---
Ort:
-
27.05.2017 14:01

Re: Öhlins Gabel 2009er Tuono Factory RR

Hi Nico,
schreib mal welche Einstellungen Du jetzt fährst.
- Wie viel Umdr. Vorspannung von ganz locker hast Du vorgespannt.
- Druckstufe geoöffnet, von ganz geschlossen aus gezählt.
- Zugstuffe wieviel geöffnet.
- Hast Du den statischen und dynamischen Federweg mal ungefähr gemessen.
- Wie schwer bis Du mit kompletten Mopedklamotten (~Eigengewicht + ca. 8-10kg).
- Welche Feder ist drin.
Ist die Feder zu schwach, kannst Du auch mit mehr Vorspannung oder Druckstufe nichts ausgleichen.
Bedingt geht das mit verringern des Luftpolsters, weil das gegen Ende des Federweges für eine stärkere Progression der Kennlinie sorgt (vgl. Link oben Luftpolstertabelle).
Die Ölmengenangaben sind nur ein grober Hinweis wieviel man benötigt.

Gruß Felix

Editiert von Felix - 27.05.2017 14:03




 
Falconer

Falconer
799 Beiträge
---
Ort:
Westerwald
Germany
27.05.2017 19:07

Re: Öhlins Gabel 2009er Tuono Factory RR

Hi Felix,

grundsätzlich habe ich 75 KG + Montur = ca 85KG. Bin zwar nicht schnell, aber recht hart auf der Bremse...

Letztes Jahr vor dem "Tuning" und mit ca 1 mm Platz zwischen Hubindikator und Gabelfuss:
- Federvorspannung 8 Umdrehungen vorgespannt
- Druckstufe 13 auf
- Zugstufe 12 auf
- Gabel 3 Ringe durchgesteckt / 95er Ferden vorne und hinten
- Negativfederweg habe ich mir nicht aufgeschrieben, aber dieser war in der Toleranz wie im Mini Koch Buch beschrieben mit Tendenz Renne.
=> Hat sich super angefühlt, war aber am Limit vom Federweg.

Dann habe ich im Winter den Service machen lassen mit der Bitte um mehr Öl und weniger Lufpolster zwecks mehr Reserven.
Ich habe nun an dem Event auf folgendes umgestellt:
- Federvorspannung 12 Umdrehungen vorgespannt - ich schätze mal das war Blödsinn und eher kontraproduktiv da der Federweg ja dadurch geringer wird...
- Druckstufe 6 auf
- der Rest ist gleich
Nun habe ich ca 5 mm Platz unter dem Indikator
=> Hat sich nicht gut angefühlt - alles sehr hart und träge vom Gefühl her.

Ich habe heute mit einem bekannten Zweiradmechaniker geschrieben. Der kann die Gabel öffnen und würde nach meinen Wünschen Öl nachkippen. Kennt sich aber nicht im Detail mit den Mengen aus.
Die Frage ist nur was zu tun ist.
Stimmen die 100mm Luftpolster (also die Angabe des Tuners) mit der Füllmenge der Gabel überein (Ich hoffe mal ja...)
- falls ja - soll ich mal auf 85mm Luftpolster gehen?
- falls nein, keine Ahnung...
Die Vorspannung der Gabel würde ich mal zurück nehmen.

@Felix: danke für deine Hilfe!

VG,
Nico




 
Felix

Felix
442 Beiträge
---
Ort:
-
27.05.2017 20:09

Re: Öhlins Gabel 2009er Tuono Factory RR

Hi Nico,
Vorspannung 12 U reingedreht ist jetzt nicht so dramatisch. Verschiebt den positiv Federweg zu ungunsten des negativ F.wegs. Umso mehr Du vorspannen musst, um so ungünstiger wird es. Tendenziell ist Druckstufe 6 Clicks auf reichlich hart und macht die Gabel eher unsenibel.
Wenn wirklich nur 100mm Luftpolster drin sind, auf 90-85mm reduzieren. Dadurch bekommst Du eine deutliche Progression am Ende des Federwegs und musst nicht mehr so hart vorspannen. Dann kannst Du auf 8-10 U. Vorspannung zurückgehen.
Druckstufe kann dann wieder auf 10-12 rausgedreht werden. Müsste dann für Dein Gewicht besser passen.
Reicht das nicht, solltest Du für vorne und hinten mal über eine 100er Feder nachdenken..., vorne evtl. sogar 105.

Gruß Felix

Editiert von Felix - 27.05.2017 20:10




 
buddy

buddy
3816 Beiträge
---
Ort:
Nähe Nürburgring
Germany
29.05.2017 12:14

Re: Öhlins Gabel 2009er Tuono Factory RR

Hi Nico,
ich hatte ja das gleiche Problem wie Du mit der Gabel.

Da meine Gabel lt. Vorbesitzer erst kürzlich beim Service war, gehe ich davon aus, dass das Cartridge nicht richtig entlüftet wurde.

An Deiner Stelle würde ich das auch mal prüfen.

Gruß Ingo #57


#57
www.foerstermotorradtechnik.de

 
Falconer

Falconer
799 Beiträge
---
Ort:
Westerwald
Germany
29.05.2017 14:27

Re: Öhlins Gabel 2009er Tuono Factory RR

Mache ich!
Heute Abend wird beides geprüft.

VG,
Nico




 
Falconer

Falconer
799 Beiträge
---
Ort:
Westerwald
Germany
29.05.2017 21:32

Re: Öhlins Gabel 2009er Tuono Factory RR

Das Luftpolster war 125mm...
Wir haben es jetzt auf 85mm angepasst. Werde die Tage mal fahren und erneut testen.
Habe auch gelesen dass man im Rennsport mit großen Luftpolster fährt weil sensibler - aber dann verbaut man auch parallel stärkere Federn.
Wenn sich die Sache auch beim Fahren bestätigt ist das schon ein starkes Stück.

VG,
Nico




 
Felix

Felix
442 Beiträge
---
Ort:
-
29.05.2017 21:59

Re: Öhlins Gabel 2009er Tuono Factory RR

Hi Nico,
bei 125mm Luftpolster hast Du praktisch keine nutzbare Progression am Ende. Bei 95er Federn ist das zu schwach für Dein Gewicht und dazu noch Rennbetrieb. Daher das Durchschlagen... Der Versuch mit mehr Druckstufe und mehr Vorspannung macht die Gabel dann nur bockig, wie geschehen.
Da bin ich ja mal gespannt was Du von der neuen Abstimmung berichtest. Nicht vergessen die Druckstufe wieder raus zu nehmen...

Gruß Felix




 
Falconer

Falconer
799 Beiträge
---
Ort:
Westerwald
Germany
06.06.2017 22:57

Re: Öhlins Gabel 2009er Tuono Factory RR

Habe ganz vergessen Feedback zu geben.
Bin ein paar flotte Meter gefahren.
Ich kann sagen dass die Gabel nun nicht mehr durchschlägt und ich noch Reserven habe.
Fahre jetzt wieder wie zuvor:
- Landstraße,Druckstufe 14 auf.
- Rennstrecke Druckstufe 12 auf.
Ziel erreicht.

@Felix: vielen Dank für die wertvollen Tipps!!!

Vg Nico

Editiert von Falconer - 07.06.2017 11:06




 
Foren  » Aprilia Forum  » Öhlins Gabel 2009er Tuono Factory RR