Foren

Aprilia Forum

Das Aprilia Forum für Diskussionen rund um Aprilia Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » Aprilia Forum  » Reifen Rennstrecke
Monty

Monty
61 Beiträge
---
Ort:
Königslutter
Germany
20.07.2015 07:29

Reifen Rennstrecke

Hallo Sportsfreunde, hat von euch evtl. schon einer den Michelin Power Slick in der Größe 120/60 R17 und den Metzeler Racetack Slick 190/60 R17 auf einer Tuono oder Mille RP gefahren, oder einen der beiden? Da die Reifen vom Durchmesser doch etwas größer sind, frage ich mich ob meine Reifenwärmer noch passen, oder ob ich evtl. das Schutzblech entfernen muss. Ich werde die Kombination am 17.08. in OSL mal probieren, da mich beim letzten Mal der Satz Pirelli Supercorsa SP V2 extrem enttäuscht hat, da der Hinterreifen permanent am Aufreißen war und der Gripp nicht besser wie bei einem Sportreifen war, da half nichts (Zugstufe weiter aufgedreht und Druck erhöht und natürlich vorgewärmt). Ich musste an dem Tag nach dem vierten Turn aufhören, sonst wären die Reifen nach 300 km hinüber gewesen, so bin ich noch 300 km Landstraße gefahren und der Satz war nach 600 km fertig, da vorne wie hinten nur noch 1,5 mm Restprofil an den Indikatoren waren. Bei gleichem Einsatz bin ich übrigens mit dem Metzeler K3 Interact ca. 2500 km gefahren.


http://www.pic-upload.de/view-27742518/Pirelli-SC-SP-V2-002.jpg.html

Editiert von Monty - 20.07.2015 09:46


Gruß Andreas

 
Falconer

Falconer
799 Beiträge
---
Ort:
Westerwald
Germany
21.07.2015 08:46

Re: Reifen Rennstrecke

Hi Monty,

ob der Slick inkl. RW in die Schwinge passt, weiß ich nicht - kommt aber auch auf die Kettenlänge an.
Der Timo fährt meines Wissens nach 190/60 in der RP....

Der Supercorsa SP hat garantiert mehr Grip als die Straßenpellen!
Bin jahrelang K3 gefahren (und der hat mehr Grip als Straßenreifen) und bin diese Jahr auf Slicks umgestiegen.

Als erstes habe ich die Pirelli SBK PRO in der neuen Mischung probiert (mit SC2 Flanken).
4 Turns - hinten beidseitig aufgerissen. Bin dann als Wanderpylone weitergefahren.

Danach habe ich das Fahrwerk meiner Tuono auf links gedreht.
Die Kiste war zwar meinem empfinden nach schön zu fahren, aber viel zu hart für die Slicks.
Habe ein wenig Druck und sehr sehr viel Zugstufe aufgemacht.
Des Weiteren bin ich mit viel zu viel Luft gefahren (2,0 heiß).
Übrigens stehen in den meisten Tabellen viel zu hohe Drücke drin. Beim GP-Reifen WOlle habe ich die besten Tipps bekommen....
Ein Fahrstil wird übrigens auch mit aufreißen quittiert. Müßte schneller durch die Kurve fahren und danach nicht so digital am Kabel ziehen.

Habe dann mal investiert in einen - für mein Fahrkönnen - überdimensionierten Slick, der aber sehr pflegleicht ist.
Et voila - es passt.
Bridgestone V02 Medium vorne kalt 1,9 + hinten kalt 1,1 (1,5 warm).
Nach jedem Turn prüfen und korrigieren!
Ich fand den Pirelli SBP Pro vom Gefühl her keinen deut schlechter und die DInger kosten 80€ weniger.
Aber was hilft es wenn Pirelli und mein Moped nicht passen....

Ein weiterer Fehler den ich gemacht habe:
dachte immer dass man höheren Temperaturen mehr Luft in die Rennreifen geben sollte, damit sie wneiger walken.
Nein, ist genau umgekehrt. Wenn man weniger Luft drin hat, erhöht sich der Latsch und die entstehende Hitze kann
auf größerer Fläche verteilt werden.
Perfekt sieht das Reifenbild immer noch nicht aus, aber es ist gut genug dass die SLicks halten.

Gruß,
Nico




 
Monty

Monty
61 Beiträge
---
Ort:
Königslutter
Germany
21.07.2015 10:27

Re: Reifen Rennstrecke

Hi Nico, von der Schwinge her müsste der Abstand reichen, da ich eine längere Kette verwende, damit das Hinterrad weiter hinten steht. Erst nächste Woche, wenn ich die Räder montiere, werde ich sehen ob der Abstand zu den Schutzblechen passt, ansonsten kommt es oder die halt ab. Ja, das mit dem Aufreißen, hängt natürlich auch mit dem Fahrstil zusammen, wenn man aber beim rausbeschleunigen eh schon der langsamste ist und die Dinger trotz aller Bemühungen aufreißen und schmieren und nach vier Turns außen fast runter sind, dann kann man schon ein Fazit ziehen und sich sagen, die Dinger kommen mir nicht mehr drauf. Bei meiner Tuono wurde im März/April das Fahrwerk gemacht, von Karsten Bartschat der mit dem Modell sehr sehr viel Erfahrung hat. Ja, das mit der Luft ist von vielen ein Denkfehler! Mehr Luft im Reifen und er wird schneller warm, bei Wärme Luftdruck runter. Harte Reifen bei Kälte und weiche bei Hitze. Wenn ein Reifen aufreißt hat er meist nicht genug Betriebstemperatur und man muss den Luftdruck erhöhen und die Zugstufe weiter öffnen und sanfter ans Gas gehen. Ich hoffe nur am 17.08. ist es nicht wieder zu kalt, oder zu warm, da ich die Mittlere Mischung verwende. Hauptsache alles passt und ich habe Spaß und muss mich nicht wieder den ganzen Tag mit meinen Reifen beschäftigen und letztendlich über die Dinger ärgern.

Gruß Andreas

 
Foren  » Aprilia Forum  » Reifen Rennstrecke