Foren

Off Topic Forum

Für alle Themen außerhalb der Welt italienischer Motorräder.
Letzter Beitrag
Foren  » Off Topic Forum  » Batterie ?? Anlasser??
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
05.09.2003 18:37

Batterie ?? Anlasser??

Hallöle

Hier mal was ganz wildes

Dachte immer was das Schrauben angeht hab ich s so einigermassen drauf,
aber bei meinem Auto tritt seit Jahren ein Phänomen auf, dass ich mir nicht erklären kann.

Also ! Ich starte den Motor, karre läuft und los gehts.
Fahre einige Km und halte an um was einzukaufen. Komm aus dem Laden
und will starten jap jap und nix geht Batterie schlapp.
Ok Kumpel anrufen, soll mit Überbrücken helfen.
Auto wird überbrückt und springt an.
So geht das einige Zeit bis ich denke , dass ich ne neue Batt... brauche.
Also ne neue rein und es geht so 2 Monate gut und wieder springt der Karren nicht an, wenn er warm ist.
Ich krieg ne Kriese und bau noch ne LIMA ein.

Pustefix das war wohl nix.

Hört sich bis jetzt noch nicht wild an , aber jetzt kommts

WINTER 15 Grad unter NULL Morgens zur Arbeit.
Ich starte! Karre rennt, fahre 30 Km zur Arbeit und mach die Kiste aus.
Dann will ich nochmal starten und die Batterie kann den Anlasser kaum drehen
und versagt letztlich ihren Dienst.
Mist denke ich und lass den Hobel erstmal ca 12 Stunden stehen.
Komme abends wieder ans Auto und denke so Naja Batterie leer voll Zugefrohren
die Karre das wird nix.
Starte aber trotzdem und es klappt, als wäre nix gewesen.
Fahre dann Heim und starte den Wagen zuhause nochmal.
Was soll ich sagen, er springt nicht an.
Das Auto steht wieder die ganze Nacht in der Kälte und am Morgen springt er wieder an.

Also er startet wenn er kalt ist egal was draussen für Temperaturen herschen
und sobald ich ihn warmfahre gibt er seinen Geist auf.
Also ich hab ausser Licht im dunkeln oder so nix an, fahre auf der AB um die Batterie zu laden und bekomme dafür ein Auto das nicht anspringen will.
Ich orgel dann noch so rum bis nix mehr gehtund lass die karre Nachts bei Frost stehen. Und MOrgens springt er an ??????????????????????????????
Ist toll wenn man Losfährt zum einkaufen und dann kommste aus dem Laden und die Karre will nicht. Gehst dann ne halbe Stunde Spazieren und dann kannste Starten.

Wer weissssss mehr
??????????????????????




 
Gundolf

Gundolf
46 Beiträge
---
Ort:
-
05.09.2003 18:48

Re: Batterie ?? Anlasser??

Tag Ralymann,
prüfe mal das Batteriepluskabel an den Verschraubungen(Anlasserseitig), das Batteriekabel an den geloeteten bzw. gepressten Kabelschuhen und das Massekabel zum Motorblock.
Darann liegt es zu 8o prozent.
Gruss
Gundolf




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
05.09.2003 19:05

Re: Batterie ?? Anlasser??

Das erklärt nicht wieso die Kiste immer dann nicht will, wenn sie warm ist.
und wie kann es sein, dass eine schwache Batterie von selbst wieder kraft bekommt.




 
Frako

Frako
178 Beiträge
---
Ort:
-
05.09.2003 19:17

Re: Batterie ?? Anlasser??

Hallo Ralyman,

scheint mir was mit Ausdehnung von irgendeinem Material zutun zu haben.

Deiner Meldung nach dreht der Motor nur schlapp durch wenn er warm ist.

Schon mal den Anlasser überprüft? Vielleicht klemmt da was wenn der warm ist. Schon mal gesehen! dann reicht der Strom der Batterie nicht mehr.
Hab schon mal gesehen das ein Blech zweische Getriebe und Motor der Auslöser war. Der Anlasser geht da mit durch und war zu eng/verspannt.

Gruß Frank




 
Gundolf

Gundolf
46 Beiträge
---
Ort:
-
05.09.2003 19:19

Re: Batterie ?? Anlasser??

warme Kabel = höherer Widerstand, kalte Kabel Durchfluss wieder o.K.,wackel doch einfach mal an den Kabeln Masseband zum Motor/Batteriekabel sowohl plus als auch minussseitig während des Startvorganges.
Sollte es sich bei Deinem Wagen um einen VW/Audi handeln gäbe es noch den Zündanlasschalter oben am Lenkschloss, auch hier tritt der Fehler durch erhöhten Kontaktinnenwiderstand erst nach Wärmeeinwirkung auf.
dann mal wackeln
Gundolf




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
05.09.2003 20:34

Re: Batterie ?? Anlasser??

Ist alles noch nicht das was ich meine
Wenn die Batterie zu schwach ist geht es aber mit Überbrücken
Und wenn de Anlasser was hätte, würde au ne andere Batterie nix nutzen
In dem fall vom Überbrücker .
Ich hatte auch schon nen falschen OT im sinn.
Dachte der Zahnriemen wäre übergesprungen aber das wars auch nicht.
Hatte auch schon den Motor raus und voll zerlegt.
Allerdings wegen Ölschlamm und hab ihn dann wieder eingebautund dabei wäre mit ein marodes Kabel oder ein fester Anlasser aufgefallen.
Wie gesagt ich komm nicht drauf Hab auch schon nen Mechaniker gefragt der bei Scania arbeitet. Dem ist sowas auch nicht untergekommen




 
Heri

Heri
696 Beiträge
---
Ort:
-
05.09.2003 23:37

Re: Batterie ?? Anlasser??

Mein Vater hatte sowas mal bei seinem FIAT (heißt ja auch: Für Italiener Ausreichende Technik). Er fuhr los, Motor sprang einwandfrei an, nach 3 km abgestellt und der Anlasser konnte kaum mehr durchziehen.

In seinem Fall war es ein Batteriepol, dessen Kontakt nicht gut war.
Sauber gemacht, Polfett dran und gut wars.

Bedenke, ein Akku gibt Gleichstrom ab. Wenn da der Kontakt n bißchen ankorrodiert ist, kann es zu galvanischen Effekten kommen, die einen Widerstand aufbauen.
z.B. bedeuten 0,1 Ohm zusätzlicher Widerstand bei 50 Ampere Anlasserstrom einen Spannungsabfall von 5 Volt, da bleiben dann nur noch 7 Volt für den Anlasser!

Ich bin mir ziemlich sicher, daß es sich um ein Kontaktproblem handelt. Wenn es die Batteriepole nicht sind kann auch ein Kabel am Anlasser locker sein oder schlechten Kontakt haben. Oder im Extremfall der Fehler auch im Anlasser liegen.

Wie immer bei der Fehlersuche:
Die einfach zu erreichenden Sachen zuerst nachgucken.

Viel Glück. Mehr Tipps hab ich leider nicht.

[%sig%]




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
06.09.2003 06:51

Re: Batterie ?? Anlasser??

Wie gesagt

Ich hatte den Motor schon komplett raus und die Batterie auch und die Lima
Also die Kabelage mehrmals ab und wieder drann und nix passiert.

Würde es die Kabelei sein, dann könnte man ja auch nicht überbrücken, weil ja das Starthilfekabel auch nur über meine Batterie angeschlossen wird.
Oder wenn ich jetzt ne neue Batterie nehmen würde, würde er starten und das sagt mir, dass meine Batterie zu schwach ist.
Komisch ist nur, dass die schwache Batterie ne Stunde später wieder Kraft hat.
Normalerweise machste das mit ner Batterie einige male und die ist leer.
Aber die macht das schon ein Jahr so.




 
Heri

Heri
696 Beiträge
---
Ort:
-
06.09.2003 19:14

Re: Batterie ?? Anlasser??

Ha, fällt mir nochwas ein!

War bei nem VW-Bus Baujahr 1972.
Das Kabel, das das Ausrückrelais für den Anlasser steuert, ging beim VW-Bus vom Motorraum vor zur Zündung dort ins Zündschloß und wieder zurück zum Anlasser.
(Auch nicht grade ne kurze Verbindung, aber Feldbussysteme gibts erst seit ein paar Jahren)

Das Zündschloss hatte so nach ca. 15 Jahren ein Kontaktproblem.
Daher kam es, daß manchmal der Anlasser überhaupt nicht anzog. Nur n leichtes ticken, als ob die Batterie total leer wäre. War se aber nicht, nur der Anlasser kam gar nicht zum ausrücken. Das trat zum ersten Mal in Südfrankreich auf. Sehr witzig bei nem Automatikgetriebe...

Durch Zufall haben wir damals auf dem Campingplatz nen talentierten Automechaniker getroffen, der hat n Kabel direkt von der Ausrückspule zur Batterie gelegt. Wenn der Anlasser oder vielmehr der Ausrücker wieder mal nicht wollte, bin ich hinter zum Motorraum, hab bei eingeschalteter Zündung das Kabel an die Batterie gehalten und los gings.

Wie gesagt:
In diesem Falle war es zwar auch ein Kontaktproblem, aber im Zündschloß!
Da der Anlasser erst losläuft, wenn der Ausrückmagnet angezogen hat, der Magnet aber zu wenig Dampf zum Ausrücken bekam, hörte sich das an als ob die Batterie leer wäre.
War sie aber garnie.
Wenn man per Brückung "von Hand" den Anlasser ausrücken ließ, lief er los wie nix.

Frage: Ist es bei Dir auch so, daß es nur "tick" macht oder gar nix?
Dann könnte der Fehler auch bei Dir ein korrodierter Kontakt im Zündschloß sein!

[%sig%]




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
06.09.2003 20:11

Re: Batterie ?? Anlasser??

Ne leider nicht
Der Anlasser orgelt (immer) nur wenn die karre warm ist orgelt er so 5-6 Umdrehungen und erstirbt dann langsam . Ist so als hätte man Licht angelassen
und die Batterie ist fast leer.
Die Spannung bricht regelrecht zusammen (Licht wird dunkel usw)
Daher dachte ich an die Lima (Schleifkohlen oder so) aber wenn der Motor läuft kann ich alle Verbraucher anschalten und nix bricht zusammen.
Hab mal mit nem Voltmeter gemessen 12V und wenn ich starte geht sie auf 15v hoch.

Also Lima geht Batterie hat Saft für Morgendliche Kaltstarts bei minus 15
und nach 30 Km Autobahn ist sie so schwach, dass ich mich nicht traue den Motor abzustellen, bevor ich da bin.
Dann geht auser ein paar schlappen Umdrehungen des Anlassers nix.
Ne Stunde später Startet er als sei nix gewesen.

Das wäre das achte oder neunte Weltwunder.




 
Heri

Heri
696 Beiträge
---
Ort:
-
06.09.2003 22:08

Re: Batterie ?? Anlasser??

Noch was:
Ist Deine Batterie vielleicht einfach zu klein, sprich:
Ist der angegebene Kurzschlußstrom zu gering?
Vielleicht ne Billigmarke?
Du sagtest ja, nach Batterietausch war für 2 Monate Ruhe?
Weil, nicht nur die Kapazität (Ah), auch der maximale Kurzschlußstrom (A) ist wichtig. Wenn die Batterie durch einen Ladevorgang eben beschäftigt war, könnte es sein, daß sie nach 20 Min. warten einen höheren Kurzschlußstrom bringt wie zuvor. Weil, wenn sie zu schwach auf der Brust ist, kann ihr der Ladestrom der Lichtmaschine auch zu viel werden und der Innenwiderstand steigen.
Der Innenwiderstand einer Stromquelle ist von größerer Bedeutung als man meint, grade wenns um Anlasserei mit gewöhnlich fetten Strömen geht.
Der Innenwiderstand wird durch die auf der Batterie aufgedruckte Amperezahl indirekt angegeben. (nicht Ah, das ist die Kapazität)
Normalerweise bringen Bleiakkus zwar mehr Strom wenn sie warm sind und nicht wenn sie kalt sind, aber man weiß ja nie...


Oder aber es gibt im Strompfad ein Teil (der Anlasser?) der in warmem Zustand riesige "Kriech"ströme hat, d.h. ein Gutteil des Stromes nicht durch die Wicklung geht, sondern daneben "abhaut".

Eine Möglichkeit wäre, daß die Wicklung des Anlassers an einer Stelle durchgebrannt ist und der Strom haut nur dann ab, wenn er warm wird...

Für die Fehlereingrenzung interessant wäre, den Anlasstrom zu messen.

Der Anlaßstrom wäre bei einem sehr müde drehenden Anlasser im Falle von Verlustströmen genausohoch, wenn nicht noch höher als bei einem normalen Anlassvorgang.
Its die Batterie, die den Strom nicht bringen kann, ist bei jaulendem Anlasser der Anlasstrom natürlich geringer.


Dazu müßtest Du also den Strom messen, der von der Batterie weggeht und nicht den, der zum Anlasser geht.

So einfach kann man den Anlasstrom allerdings nicht messen.
Ein Amperemeter geht dabei fliegen, wennst es einfach in Reihe schaltest.

Du brauchst dazu einen sehr niederohmigen Meßwiderstand in der Größenordnung von 0,01 Ohm, der nen hohen Strom (200A) wegsteckt. Ein Voltmeter parallel angeschlossen sagt Dir dann den Strom, der über den Anlasser wegfliest.
Also:
I=U/R, Bei 1 Volt Spannungsabfall über dem Prüfwiderstand von z.B. 0,01 Ohm wären das 100 Ampere.

...langsam wirds wissenschaftlich...

Grüße eines langsam ratloser werdenden Heri.

[%sig%]




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
07.09.2003 11:00

Re: Batterie ?? Anlasser??

Leider nicht.

Die Batterie ist ne Originale also nix billiges oder zu kleines.

Das problem besteht auch seit fast 4 Jahren und wenn was kaputt ist macht das in der Regel nicht noch so lange mit.

Muss noch sagen ,dass ich das Auto meiner Schwester damals gesponsert habe und das Problem kurz nach dem Kauf auftrat.Sie hat es dann 3 Jahre gefahren und zwar nur Kurzstrecke.
Also hatte sie das Prob.. nur selten.
Und wenn sie es hatte ,kam ich zum überbrücken vorbei und die Karre lief.
Wenn wir davon ausgehen, dass die Batterie voll ist, ist es komisch das überbrücken dann hilft.
Dachte damals auch an Ausdehnung durch wärme oder auch an einen übergesprungenen Zahnriemen, so dass die Kompression zu stark ist weil der Ventieltrieb nicht stimmt.
Als ich im letzten Winter das Auto bekam, war der Motor voller Ölschlamm
und ich entschloss mich ihn zu zerlegen und neu aufzubauen.
Also schnappte ich mir den Motor und schleppte ihn in mein Wohnzimmer.
Es war Dezember und mir in der Garage zu kalt.
das war der Schrecken jeder Hausfrau
Ich zerlegte das Ding , befreite ihn vom Ölschlamm verpasste ihm einen kompletten Dichtsatz schliff die Ventiele ein.
Dann baute ich das Ding wieder zusammen und versorgte ihn mit Vollsynt... Öl
damitt er leichter rennen kann.
Durch den Ausbau hatte ich ja Anlasser , Kabel usw ab und konnte nichts feststellen.
Würde jetzt gerne ein Bild von nem zerlegten Motor im Wohnzimmer hier eifügen
(zu allgemeinen Belustigung)
Ich kann sogar mal vergessen, dass Licht aus zu machen und der springt an.
Es ist nicht zu fasse, dass ich das Ding abends nach einer fahrt nicht ankrieg und nach einer eisigen Nacht die Karre anspringt als sei nix gewesen.
Dummerweise haben sie mir in die Karre eingebrochen und mein über Jahre angesammeltes Werzeug geklaut+Radio+Helm usw.
So das ich rein Messtechnisch auf dem Sclauch stehe.

Ich war sogar schon so weit, dass ich den Auspuff untersucht hab, ob er wohl verstopft ist. Das hatte er mal, da hat sich die Keramik im Kat verabschiedet und sich im Endtopf gesammelt. Da zog er nichtmehr, bis es einen Knall gab und der Endtopf geplatzt ist .




 
Heri

Heri
696 Beiträge
---
Ort:
-
10.10.2003 21:12

Re: Batterie ?? Anlasser??

Jetzt fiel mir nochwas ein:
Vielleicht hast Du ja n Kriechstrom?

Irgendein sch.. Bauteil, das ab und zu mal mehr Strom verbraucht auch wenn die Kiste steht.
Das hatte mein Vater mal bei seinem R6.
Renault eben.
Die Ursache hat er nie gefunden. Aber er hat dann n Relais dazwischen geschaltet und jedesmal, wenn er den Wagen verlies, einfach den Strom unterbrochen. Den Schalter hatte er unter den Fahrersitz gelegt und damit ne einfache Wegfahrsperre gleich zusätzlich realisiert.

Das hat geholfen. Ist nie mehr liegengeblieben.

Gruß Heri

[%sig%]




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
11.10.2003 08:54

Re: Batterie ?? Anlasser??

Jau könnte sein!
Als ich letztens morgens raus bin, ist mir aufgefallen, dass die rechte
Scheibenwaschdüse ringsrum trocken war (ist wohl beheizt das Teil)
während das Auto nass vom Tau war.
Hat wohl Dauerstrom dat dingen.
Bin auch nur 2 mal in letzter Zeit damit gefahren und da hat er mich nicht im stich gelassen.
Fahre aber nur selten mal am WE mit Kind und so.
Fahre noch immer Täglich zur Arbeit mit der Falco (Regenkombi ist dauerzustand)
Ich werd mal die Kabel von den Waschdüsen kappen, mal sehen was wird.




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
16.10.2003 21:42

Re: Batterie ?? Anlasser??

@Heri:

so watt hate ich letztens auch

War die Spannungsversorgung (Dauerstrom) der Kombiantenne für Handy/Autoradio

ist jetzt über Zündschloss geschaltet und gut is....


Uwe




 
Foren  » Off Topic Forum  » Batterie ?? Anlasser??