Foren

Allgemeines Forum

Rund um's Motorrad und Motorradfahren, Marken ohne eigenes Forum,...
Letzter Beitrag
Foren  » Allgemeines Forum  » Etwas zu laut
Amann RSV RP

Amann RSV RP
186 Beiträge
---
Ort:
Göppingen
Germany
26.07.2013 13:16

Etwas zu laut

Hallo Jungs
War heute morgen mit meiner Mille in der Stadt unterwegs nach Autos umschauen.
Plötzlich sehe ich im Rückspiegel, was wohl, einen Polizisten auf seinem Dienstbike.
Hallo erst mal, allgemeine Verkehrskontrolle. Und ich wusste gleich was jetzt kommt.
Ich finde ihr Motorrad etwas zu laut
Ich dann "die einen sagen so, die andern sagen so". Gott sei dank, hab ich ja alles eingetragen. Wollte Papiere, hat sie angeschaut und dann bitte Moped anmachen. Der Polizist nahm den Gasgriff in die Hand sagte nicht erschrecken und ich dachte wieso erschrecken kenn doch meine Karre
Drehte die Mille bis 6 tsd. hielt die Drehzahl einen Moment, machte sie wieder aus und sagte dann, so arg laut ist der Auspuff doch nicht.

Sah dann in den Papieren das die Orginalen Pötte ja schon mit 94db eingetragen sind. Wusste aber selbst nicht das meine 2 in 2 keine Orginale Anlage ist. Dann schaute er in das Auspuffende und sagte sind aber große Löcher. Ich dann" alles Orginal, kein Witz".
An meinem Moped ist halt nichts zu beanstanden.. Muss aber dazu sagen der Polizist war immer freundlich und entgegen kommend. Selber Prv. Motorradfahrer.

Fazit es sind doch nicht alle Polizisten gleich, es gibt auch eine die mal ein Auge zu drucken, sollte halt immer ruhig und sachlich bleiben. Hatten dann noch ein bissle Small Talk und jeder ging wieder sein weg.


Grüssle Thomas


Wer bremst verliert, wer gar nicht bremst fährt geradeaus.

 
buddy

buddy
3816 Beiträge
---
Ort:
Nähe Nürburgring
Germany
26.07.2013 14:16

Re: Etwas zu laut

Wenn der mein Mopped angepackt und im Stand den Motor hochgedreht hätte, glaubsch, hätte ich ihm die Flossen abgehauen.

Aber es trug ja zur Deeskalation bei.....

Gruß Ingo #57


#57
www.foerstermotorradtechnik.de

 
bolzen

bolzen
3018 Beiträge
---
Ort:
Bachhagel
Germany
26.07.2013 14:27

Re: Etwas zu laut

Genau das gleich hab ich mir auch gedacht, darf dem Polizist denn einfach
ohne zu fragen Hand anlegen.

Aber wenn man dem sowas untersagt hätte wäre es anders ausgegangen.

Ingo,

Glückwunsch zum 3333Senfgeber

Tuten Gag
Andreas


Hüte Dich vor blonden Frauen und vor Mopeds die die Deutschen bauen:-)

Sex habe ich genug!!! Das Leben fickt mich jeden Tag auf`s neue:-)))

 
buddy

buddy
3816 Beiträge
---
Ort:
Nähe Nürburgring
Germany
26.07.2013 14:45

Re: Etwas zu laut

Halt Dich ran, weit entfernt biste ja auch nicht mehr.

Gruß Ingo #57


#57
www.foerstermotorradtechnik.de

 
Amann RSV RP

Amann RSV RP
186 Beiträge
---
Ort:
Göppingen
Germany
26.07.2013 16:10

Re: Etwas zu laut

Genau das gleich hab ich mir auch gedacht, darf dem Polizist denn einfach
ohne zu fragen Hand anlegen.

Aber wenn man dem sowas untersagt hätte wäre es anders ausgegangen.

Ingo,

Glückwunsch zum 3333Senfgeber

Tuten Gag
Andreas


Genau das gleiche ging mir auch durch den Kopp und ließ ihn dann mal anma gscheida Moped dr Gasgriff dreha

Wie schauts aus Andreas am Sonntag evtl. mal ne runde drehn ? Uhrzeit ist mir eigentlich wurscht


Wer bremst verliert, wer gar nicht bremst fährt geradeaus.

 
tiger

tiger
68 Beiträge
---
Ort:
Königstein
Germany
26.07.2013 16:44

Re: Etwas zu laut

hi............bin am Sonntag von einem ganzen Team auf der B54 kontrolliert worden. Tuono V4 mit Akra slipon ohne Kat. (das haben se nicht gesehen) mit Eatern und ein abgebrochener/nicht mehr vorhandenen Rückstrahler am Nummernschild wurde auch nicht bemängelt. Man hatte es wohl eher auf "Temposünder" abgesehen und Leute die ohne Eater ihren Mitmenschen auf den Sack gehen. Die waren alle wirklich nett und sehr höflich (hatten auch einen richtig hübschen Polizeischlumpf dabei die süss gelächelt hat).

Man hat mir aber dennoch nahe gelegt mich Sonntags dort nicht mehr blicken zu lassen........."mit Leute wie Ihnen haben wir hier zuviel Ärger.....ich wäre ihre Zielgruppe" (Anmerkung: Die Tuono gilt also in deren Augen tatsächlich als schnelles Motorrad, das ist doch mal ein Lob.)

.......ich dann wieder....wieso ich war doch ganz "lieb" (sprich mit 60 in der 60er ) unterwegs....
blauer Kollege von der Seite......sind Sie öfters auf der Rennstrecke?........
ich nö momentan keine Zeit......
der blauer Kollege........aha dann nutzen Sie also die Knieschleifer hier auf der Landstrasse......(oops).....
ich wieder....ich fahr öfters im Allgäu.....
der blaue Kollege......aha Serpentinen fahren.........
ich wieder.....jaja.......
der blaue Kollege.........na dann bleiben se mal schön im Allgäu

Ich hab brav danke gesagt und durfte weiter fahren.

Christoph



www.xbtiger.de

 
bogdan

bogdan
676 Beiträge
---
Ort:
Dortmund
Germany
26.07.2013 18:17

Re: Etwas zu laut

Also als sie mich samt Benelli TNT mit HPE Topf (mit ABE) vorletztes Wochenende in der Ecke von Fulda rausgezogen haben standen sie auch in Mannschaftsstärke da. Es wurden nur Motorräder kontrolliert, Autos durften alle weiterfahren. Natürlich sehr höflich (Deeskalation heißt das, glaube ich) sollte ich erst in Ruhe meinen Helm ausziehen. Da ich in einer längeren Autokolonne den einen oder anderen PKW überholt hatte, dachte ich schon ich wäre zu schnell gewesen. Dann kam die nette Bemerkung: Ihr Motorrad hat aber einen sehr interessanten Klang. Als höflicher Mensch habe ich daraufhin einfach danke gesagt. Na ja, mit interessant meinten die dann doch was anderes und so kam das Geräuschmessgerät zum Vorschein. 101,5 DB bei 93 DB eingetragen. Vieeeel zu laut hieß es, immer noch höflich und zwischen anderem Smalltalk über die sehr schöne TNT, mit wuchtigem Aussehen, schöner Linienführung, sicherlich gaaaanz viel Power usw... Am Ende des Smalltalks war dann auch die Mängelkarte ausgefüllt, mit der ich innerhalb von zwei Wochen zum TÜV muß um eine geeichte Messung durchzuführen. Da war ich dann heute. Na gut, den Stempel habe ich mit biegen und Brechen bekommen nachdem ich den Originaltopf wieder drangeschraubt habe. Der TÜV hat den zu lauten HPE bestätigt. Hätte das Scheiß Ding am liebsten in die Tonne gehauen, wieso hat das Ding ne ABE??? Und selbst der Originaltopf ist deutlich über soll und nur knapp und mit gutem Willen in der Toleranz gewesen. Nach zwei spannenden Stunden beim TÜV darf ich jetzt wieder fahren.
Schönes Wochenende

PS: Wenn jemand einen HPE Topf mit Prüfnummer und ABE, aber trotzdem zu laut kaufen möchte, dann bitte per PN melden. Ich habe keinen Bock auf den Mist, will fahren ohne mit Gedanken über die nächste Polizeikontrolle machen zu müssen...

Editiert von bogdan - 26.07.2013 18:32


Mir wurde gesagt ich soll immer oben bleiben. OK, werde fragen ob sie einverstanden ist.

 
Thofi33

Thofi33
1932 Beiträge
---
Ort:
Osnabrück
Germany
26.07.2013 18:30

Re: Etwas zu laut

Das sind berechtigte Fragen!!! Ich habe mit der TreK meiner Gattin auch schon spannenede TÜV-Abnahmen erlebt. Jedoch ist die TreK mit 96 dB eingetragen. Die hat Sie bei 2 Meter Entfernung und 3000 Ummis immer bestätigt. Ich bin der Meinung das ist bei der TnT ebenso?!?!?! Odda????

Wie auch immer, ich gebe jetzt die TreK immer zum Schrauber hier vor Ort wenn es um den TÜV geht. Die kennen ihre Jungs, die da kommen und drehen das immer irgendwie.
Nur nützt uns das natürlich nüscht bei einer offizillen Messung der Schnittlauchbande!

Meine TnT ist offensichtlich mit der Originaltüte immer im Normbereich. Da gab es noch nie Probleme.

Die Tornado ist raus, da nicht mehr angemeldet und nur noch gekringelt wird.

Die Frage wie die Homologation für die Tüten erreicht wird bleibt bestehen!
Wie auch immer die Werte erreicht werden, nützt es dem Fahrer nix wenn bei der offiziellen Messung andere Grundmaßstäbe angesetzt werden.

Gruß Thofi


Nicht die Füße gehören an den Boden! Das Knie muß da hin. Dann stimmt auch der Adrenalinhaushalt!

 
Thofi33

Thofi33
1932 Beiträge
---
Ort:
Osnabrück
Germany
26.07.2013 18:33

Re: Etwas zu laut

@Boggi

Ich hab noch `ne Originaltüte von der TreK unbenutzt im Keller. Vielleicht solltest Du Du beim näxten TÜV-Besuch drunterbasteln.

Ist nur ein paar Zentimeter länger als die von der TnT.....

LG Thofi


Nicht die Füße gehören an den Boden! Das Knie muß da hin. Dann stimmt auch der Adrenalinhaushalt!

 
bogdan

bogdan
676 Beiträge
---
Ort:
Dortmund
Germany
26.07.2013 18:34

Re: Etwas zu laut

Bei der normalen TÜV Prüfung wird üblicherweise nicht gemessen, nur wenn man auffällig wird. So hat es mir zumindest der Polizist erklärt, als ich ihn darauf hinwies, daß die Maschine erst vor paar Monaten beim TÜV war

Mir wurde gesagt ich soll immer oben bleiben. OK, werde fragen ob sie einverstanden ist.

 
bogdan

bogdan
676 Beiträge
---
Ort:
Dortmund
Germany
26.07.2013 18:35

Re: Etwas zu laut

Also als sie mich samt Benelli TNT mit HPE Topf (mit ABE) vorletztes Wochenende in der Ecke von Fulda rausgezogen haben standen sie auch in Mannschaftsstärke da. Es wurden nur Motorräder kontrolliert, Autos durften alle weiterfahren. Natürlich sehr höflich (Deeskalation heißt das, glaube ich) sollte ich erst in Ruhe meinen Helm ausziehen. Da ich in einer längeren Autokolonne den einen oder anderen PKW überholt hatte, dachte ich schon ich wäre zu schnell gewesen. Dann kam die nette Bemerkung: Ihr Motorrad hat aber einen sehr interessanten Klang. Als höflicher Mensch habe ich daraufhin einfach danke gesagt. Na ja, mit interessant meinten die dann doch was anderes und so kam das Geräuschmessgerät zum Vorschein. 101,5 DB bei 93 DB eingetragen. Vieeeel zu laut hieß es, immer noch höflich und zwischen anderem Smalltalk über die sehr schöne TNT, mit wuchtigem Aussehen, schöner Linienführung, sicherlich gaaaanz viel Power usw... Am Ende des Smalltalks war dann auch die Mängelkarte ausgefüllt, mit der ich innerhalb von zwei Wochen zum TÜV muß um eine geeichte Messung durchzuführen. Da war ich dann heute. Na gut, den Stempel habe ich mit biegen und Brechen bekommen nachdem ich den Originaltopf wieder drangeschraubt habe. Der TÜV hat den zu lauten HPE bestätigt. Hätte das Scheiß Ding am liebsten in die Tonne gehauen, wieso hat das Ding ne ABE??? Und selbst der Originaltopf ist deutlich über soll und nur knapp und mit gutem Willen in der Toleranz gewesen. Nach zwei spannenden Stunden beim TÜV darf ich jetzt wieder fahren.
Schönes Wochenende

PS: Wenn jemand einen HPE Topf mit Prüfnummer und ABE, aber trotzdem zu laut, kaufen möchte, dann bitte per PN melden. Ich habe keinen Bock auf den Mist, will fahren ohne mir Gedanken über die nächste Polizeikontrolle machen zu müssen...

Editiert von bogdan - 26.07.2013 18:32


Mir wurde gesagt ich soll immer oben bleiben. OK, werde fragen ob sie einverstanden ist.

 
bogdan

bogdan
676 Beiträge
---
Ort:
Dortmund
Germany
26.07.2013 18:36

Re: Etwas zu laut

Hää??? Warum der Beitrag jetzt nochmal drin steht weiß ich nicht, Admins bitte löschen, danke

Mir wurde gesagt ich soll immer oben bleiben. OK, werde fragen ob sie einverstanden ist.

 
Thofi33

Thofi33
1932 Beiträge
---
Ort:
Osnabrück
Germany
26.07.2013 18:42

Re: Etwas zu laut

Bei der normalen TÜV Prüfung wird üblicherweise nicht gemessen, nur wenn man auffällig wird. So hat es mir zumindest der Polizist erklärt, als ich ihn darauf hinwies, daß die Maschine erst vor paar Monaten beim TÜV war



Genau so ist es leider! Was der TÜV für gut befindet (oder nicht entdeckt) ist nicht zwingend maßgebend für die Exekutive!
LG Thofi


Nicht die Füße gehören an den Boden! Das Knie muß da hin. Dann stimmt auch der Adrenalinhaushalt!

 
buddy

buddy
3816 Beiträge
---
Ort:
Nähe Nürburgring
Germany
26.07.2013 19:51

Re: Etwas zu laut


Die Frage wie die Homologation für die Tüten erreicht wird bleibt bestehen!
Wie auch immer die Werte erreicht werden, nützt es dem Fahrer nix wenn bei der offiziellen Messung andere Grundmaßstäbe angesetzt werden.

Gruß Thofi


Zuerst einmal wäre zu checken, ob Tellermützen und TÜV-Leute überhaupt die richtigen Messbedingungen voraussetzen.

In den meisten Fällen wird unter absolut falschen Bedingungen gemessen: auf Höfen mit ringsherum reflektierenden Wänden, bei Nebengeräuschen durch vorbeifahrenden Verkehr usw. .....

Mir wollte mal `ne DEKRA-Handlampe an der Duc `ne Geräuschmessung in der Halle machen, weil mich die Tellermützen dahin zitierten.
Nach meiner Anmerkung, dass die Messbedingungen so nicht gegeben wären, sachte der Typ allen Ernstes, er würde das Rolltor hoch ziehen. 0 Plan, der Kollege.

Gruß Ingo #57


#57
www.foerstermotorradtechnik.de

 
Amann RSV RP

Amann RSV RP
186 Beiträge
---
Ort:
Göppingen
Germany
26.07.2013 20:57

Re: Etwas zu laut

Hey Jungs, da hab ich ja was angeleiert.
Gefällt mir aber saumäßig, recht unterhaltsam und lustig die Geschichten.
Nur weiter so, genau wegen für so etwas und mehr ist das Forum da.

Braucht dann auch nich mehr ins Kino
Weiter so.
Gibt bestimmt noch mehr Geschichten

Gruß Schwaben Thomas


Wer bremst verliert, wer gar nicht bremst fährt geradeaus.

 
TreKKarl

TreKKarl
968 Beiträge
---
Ort:
-
26.07.2013 23:11

Re: Etwas zu laut



PS: Wenn jemand einen HPE Topf mit Prüfnummer und ABE, aber trotzdem zu laut kaufen möchte, dann bitte per PN melden. Ich habe keinen Bock auf den Mist, will fahren ohne mit Gedanken über die nächste Polizeikontrolle machen zu müssen...

Editiert von bogdan - 26.07.2013 18:32


Kannste behalten, den hab ich selber.
Wobei... selbst der Chef vom TÜV war an der TreK interessiert, meinte allerdings, daß er nen orig. Puff nehmen müßte von wegen Vorbild und so

Da binsch ma froh, daß ich bisher der Schnittlauchmenschen gut aus dem Weg gekommen bin....




 
Foren  » Allgemeines Forum  » Etwas zu laut