Foren

MV Agusta Forum

Das MV Agusta Forum für Diskussionen rund um MV Agusta Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » MV Agusta Forum  » Anti-Hopping-Kupplung 1090R via 1090RR
Doro

Doro
603 Beiträge
---
Ort:
-
22.05.2013 06:56

Anti-Hopping-Kupplung 1090R via 1090RR

Guten Morgen,

das schalten an meiner Brutale 1090RR überträgt sich in ein "mechanisches" Gefühl zum Kupplungshebel.

Bei Nachfrage wurde mir gesagt, dass dies durch die Anti Hopping Kupplung kommt und völlig normal sei.
Es ist schon ungewohnt, da ich vorher auch Anti-Hopping Kupplung hatte und dieses Phänomen nicht erkannbar war (wobei Aprilia die Anti-Hopping Kupplung mit einer Gummimembrane verbaut).

Nun bin ich ein 1090R Modell gefahren und dort war NICHT`s zu spüren!!

Bei meiner Recherche der Datenblätter ist mir nun folgendes aufgefallen:

"....Auch das 6-Gang Kassettengetriebe mit konstantem Eingriff macht eine MV Agusta einzigartig. Die Mehrscheiben – Ölbadkupplung der Brutale 1090 RR verfügt zudem über eine Anti-Hopping-Funktion"

Das liest sich so, als ob die 1090R keine Anti-Hopping Kupplung hat!!!

Ist das wirklich so?
Kann man ja fast gar nicht glauben..... würde aber mein Gefühl beim fahren beider Motorräder voll und ganz erklären.

Woran erkenne ich, ziemlich schnell und einfach, das ein Motorrad eine Anti-Hopping Kupplung hat?

Ich möchte ja nur ganz sicher gehen...
Grüße
Doro




 
Schlosser

Schlosser
5466 Beiträge
---
Ort:
30 Km vom Ring
22.05.2013 07:31

Re: Anti-Hopping-Kupplung 1090R via 1090RR

Moin Doro,

beim brutalen runterschalten darf Dein Hinterrad nicht blockieren. Zumindest ist das bei meiner STM mit knüppelharter Feder wie auch bei der MPL so.

Die Serien-AH sind aber meistens einfacher aufgebaut, da der rote Stift ja immer drüber kreist. Aber wenn die gut ist, sollte auch die zuverlässig das Stempeln verhindern.

Fahre mal, wo Du Platz hast, 120 - 140 und schalte schnell runter, so dass der Motor in den oberen Drehzahlbereichen landet. Gleichzeitig das Hinterrad stark entlasten. Wenn Du kein blockierendes Hinterrad provoziert bekommst, dann ist eine verbaut.

Aber das sollte eigentlich ein Händler, ein Markenforum oder der Importeur beantworten können, ohne das Du Selbstversuche machen mußt.

Übrigens, das Klicken im Kupplungshebel ist normal bei mechanischen AH´s. Nur bei der Gummilösung von AP gabs das nicht.


Immer anhalten bevor Du absteigst

Grüße,
Schlosser

Schlosser´s linie-mo-parts findest Du bei ....
www.linie-mo.de

 
buddy

buddy
3816 Beiträge
---
Ort:
Nähe Nürburgring
Germany
22.05.2013 07:46

Re: Anti-Hopping-Kupplung 1090R via 1090RR

Hi Doro,

hebe das Hinterrad mit einem Heckmomntageständer an und lege einen Gang ein. Wenn sich das Hibnterrad relativ leicht von Hand in Fahrtrichtung drehen lässt, hast Du eine Anti-Hüpf verbaut.

Oder versuch den Bock mit eingelegtem Gang zu schieben. Mit Anti-Hopp sollte das gehen.

Gruß


#57
www.foerstermotorradtechnik.de

 
Doro

Doro
603 Beiträge
---
Ort:
-
22.05.2013 08:23

Re: Anti-Hopping-Kupplung 1090R via 1090RR

Moin und danke für die Rückmeldung...

JA, meine 1090RR hat eine Antihopping - das weiß ich und das ist auch klar.

Mir ging es eher um dieses mechanische Gefühl und ich denke, Christian hat das schon richtig beschrieben.

Es war eher die Frage, ob eine 1090R auch eine hat oder nicht?

Ich dachte, eine AHK sei Heute einfach Standard und daher habe ich mich gewundert...

Und auch die Frage: Kann man es irgendwie von außen erkennen? Keine Ahnung wie ich es ausdrücken soll... evtl. noch ein anderes Bauteil oder ähnliches?
So wie man sofort sieht, ob ein Sachs oder Öhlinsfederbein verbaut wurde
Anderer Nehmer oder Geberzylinder?

Grüße
Doro




 
MVThomas

MVThomas
986 Beiträge
---
Ort:
Germany
22.05.2013 09:14

Re: Anti-Hopping-Kupplung 1090R via 1090RR

Hi Doro,

ja die Membranen AHK AP 1000 RR ist eine reine pleunamtisch Geschichte, aber du hast jetzt eine mechanische AHK eine echte AHK und die macht sich auch gefühlsmässig bemerkbar.

Aber daran wirst Du dich noch gewöhnen.

Aber von aussen wirst Du das nicht erkennen können ob mit oder ohne AHK!

ciao
Thomas




 
bolzen

bolzen
3020 Beiträge
---
Ort:
Bachhagel
Germany
22.05.2013 09:21

Re: Anti-Hopping-Kupplung 1090R via 1090RR

Moische,

das ist doch das beste Zeichen ein leichtes pulsieren des Hebels beim
auskuppeln, somit isse drin die AHK.

Hab ich mich damals bei der TNT und jetzt bei der V4 auch wieder dran gewöhnt.

Jetzt merk ich das schon gar nicht mehr.


Tuten Gag
Andreas


Hüte Dich vor blonden Frauen und vor Mopeds die die Deutschen bauen:-)

Sex habe ich genug!!! Das Leben fickt mich jeden Tag auf`s neue:-)))

 
Doro

Doro
603 Beiträge
---
Ort:
-
22.05.2013 09:21

Re: Anti-Hopping-Kupplung 1090R via 1090RR

Vielen vielen Dank!!!


also kein Garantieantrag wegen kaputter Kupplung
bin ich froh - erst fragen - dann handeln

Grüße
Doro




 
Foren  » MV Agusta Forum  » Anti-Hopping-Kupplung 1090R via 1090RR