Foren

MV Agusta Forum

Das MV Agusta Forum für Diskussionen rund um MV Agusta Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » MV Agusta Forum  » Hinterradausbau Brutale 989R
DukeofHazzard

DukeofHazzard
2 Beiträge
---
Ort:
-
11.09.2010 19:01

Hinterradausbau Brutale 989R

Servus, bin seit ca 4 Wochen (oder knappen 1000 km) stolzer MV Fahrer, ich muss wirklich sagen, sie ist ihr Geld echt wert.

Da der Reifen recht flott an Profil verliert mache ich mir schon Gedanken um den Radwechsel, im Handbuch ist das nur ziemlich dĂĽrftig beschrieben.

Hat jemand von euch einen guten Tip wie ich diese Mutter runterbekomme und wie ich die so montiere, dass das auch mehrmals klappt.
Hab ja schon oft gelesen die wĂĽrden festgammeln etc.
Taugt einegntlich die Nuss von www.performance-part.de für 75 € was?

Schonmal Danke fĂĽr eure Hilfe

GruĂź Duke

Editiert von DukeofHazzard am 11.09.2010 um 19:02 Uhr




 
schrecky

schrecky
13 Beiträge
---
Ort:
-
11.09.2010 19:40

Re: Hinterradausbau Brutale 989R

Hi, hab zwar keine Brutale, sondern eine F4 1000, aber das Problem ist das Gleiche.

Die Nuß ist gut, jedoch solltest du die Mutter nie alleine lösen, 210 NM sind schon eine Hausnummer, einer sollte auf der Maschine sitzen und die Bremsen betätigen, einer am Schlüssel mit Verlängerung und einer Vorne zum absichern. Selbst in der Werkstatt machen die das immer zu zweit, denn die maschine kann schnell mal umfallen und dann ist es teuer.

Denk dran Linksgewinde. ))

Angezogen habe ich die Mutter mit 150 NM, das reicht auch, da eine Sicherung ja das lösen verhindert.

GruĂź
Frank




 
RolandM

RolandM
5 Beiträge
---
Ort:
-
14.09.2010 11:21

Re: Hinterradausbau Brutale 989R

Hallo Duke,
den Hinterradausbau hab ich nun schon einige Male gemacht und hatte damit auch allein kein Problem; ist zwar ein biĂźchen Gymnastik dabei, zu zweit gehts sicher einfacher.
Vor dem Ausbau müssen/sollten die Endtöpfe ab. Moped auf Hinterradständer, Nuss ansetzen, rechten Fuss auf Bremse und dann fest im Uhrzeigersinn drehen - gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit dem Hebel schafft ! (alte deutsche Weisheit)
Beim Einbau dann aufs vorgeschriebene Drehmoment achten.
Performance parts macht sicher gute Sachen, aber 75 € erscheinen doch teuer.
FĂĽrs Vorderrad brauchst Du ĂĽbrigens dann eine 26er Nuss, es gibt aber glaube ich auch kombinierte Werkzeuge fĂĽr vorne und hinten.
Gruss
Roland




 
Foren  » MV Agusta Forum  » Hinterradausbau Brutale 989R