Foren

Moto Morini Forum

Das Moto Morini Forum für Diskussionen rund um Moto Morini Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » Moto Morini Forum  » KTM 1290 Adventure GT
alfaspider1234

alfaspider1234
73 Beiträge
---
Ort:
Nagold
Germany
21.09.2017 15:52

KTM 1290 Adventure GT

Hallole

Hat hier im Forum schon mal jemand eine 1290 GT gefahren ?
Wie ist sie Vergleich zu der Veloce ?
Wäre nett, wenn jemand was dazu sagen könnte.

Viele Grüße

Oliver




 
made

made
389 Beiträge
---
Ort:
Ravensburg
Germany
21.09.2017 16:23

Re: KTM 1290 Adventure GT

Hallo Oliver,

gibt es eine KTM 1290 Adventure GT ? ? ?

Ich kenne eine KTM 1290 Super Duke GT oder aber eine KTM 1290 Adventure mit oder ohne S bzw. T. . . . .

Gruß

Made


Wir haben das Glück in der erdgeschichtlich relativ kurzen Zeit zu Leben in der alle fossilen Brennstoffe abgefackelt werden.
( Martin Perscheid )

 
Roadrunner1

Roadrunner1
804 Beiträge
---
Ort:
Mainz
Germany
21.09.2017 20:50

Re: KTM 1290 Adventure GT

Ich fahre unter anderem eine 1190 Adventure und habe auch schon eine 1290GT ausgiebig Probe gefahren. Ich hatte schon eine Corsaro und eine Veloce. Was willst du wissen und welche KTM meinst du?



 
futurafun

futurafun
923 Beiträge
---
Ort:
-
21.09.2017 21:02

Re: KTM 1290 Adventure GT

Hi Oliver,

ich fahre die 1290 GT seit April 2017, habe allerdings keinen Vergleich zur MoMo.
Zuvor bin ich lange eine spezielle Aprilia Futura (Bj. 2001, auf Basis der Mille R mit Öhlins-Gabel und -Federbein, Brembo P4-Bremsen etc.) gefahren.

Was willst Du wissen?

Gruß
Norbert




 
alfaspider1234

alfaspider1234
73 Beiträge
---
Ort:
Nagold
Germany
22.09.2017 10:45

Re: KTM 1290 Adventure GT

Hallo Norbert

Sorry, ich meine natürlich die 1290 Super Duke GT.
Ich wollte wissen, ob der Antritt der GT ähnlich der Veloce ist und vor allem
wie sie sich auf schlechten Straßen im Comfort-Modus verhält.
Die Verloce überträgt ja fast alles auf den Fahrer und da ich nicht mehr der Jüngste bin, bin ich auf der Suche nach etwas bequemeres aber nicht langsameres.
Das mit den Test`s ist halt immer so ne Sache ?

Vielen Dank im Voraus

Oliver




 
Roadrunner1

Roadrunner1
804 Beiträge
---
Ort:
Mainz
Germany
22.09.2017 20:33

Re: KTM 1290 Adventure GT

Im Antritt kann die 1290 locker mit der Morini mithalten bzw. dieser ist deutlich besser. Der Motor hat einen breiteren nutzbaren Drehzahlbereich und mehr Drehfreude oben heraus. Die Sitzposition und Kniewinkel ist sehr angenehm und dank der Scheibe hast du auch einen Windschutz. Der größere Tank ermöglicht Problemlos 300km Reichweite bei normaler Fahrweise. Der Schaltautomat erleichtert das Fahren und Kupplung bzw. Schaltung sind leichtgängig. Man sollte aber die Zubehörsitzbank von KTM montieren da die Originale nicht sonderlich bequem ist. Das Fahrwerk ist zumindest komfortabler als das von der Veloce und man spürt auch wirklich einen Unterschied in der Einstellung. Bei meiner 1190@ nutze ich auch die unterschiedlichen Einstellungen, da man sich als Fahrwerksamateur nicht in den Tiefen von Negativfederweg, Dämpfung, Zugstufe verirrt. Die 1290GT gibt es Neu recht günstig, teilweise bis zu 4000 Euro unter Neupreis. Könnte zum einen am eigenwilligen Design der 1290GT liegen und am zu großen Optimismus von KTM und den Händlern in Bezug auf die Verkaufszahlen.

Editiert von Roadrunner1 - 22.09.2017 20:43




 
futurafun

futurafun
923 Beiträge
---
Ort:
-
22.09.2017 22:17

Re: KTM 1290 Adventure GT

Ich kann Roadrunner weitgehend zustimmen:
Motor
Ich könnte es nicht nachvollziehen, wenn jemandem die 1290 GT auf der Straße zu langsam wäre. Der Führerschein ist ständig in akuter Gefahr, man ist ganz schnell viel zu schnell. Tempo 30-Zonen sind eine Herausforderung für die rechte Hand. Man sollte ein routinierter Fahrer sein, nicht weil der Motor mies abgestimmt wäre, sondern weil das Ding immer abgeht wie mit der Flitsch geschossen. Vollgas habe ich auf ca. 7.000 Landstraßenkilometern nur sekundenweise geben können. Erst auf der Rundstrecke in Cheneviers beim Training mit Klaus kamen nennenswerte Vollgasanteile zusammen.

Fahrwerk
M.E. fehlt an der Hinterradschwinge eine Umlenkhebelei, über die eine Progression realisiert werden könnte. Die Futura war dort eindeutig besser. Auch die Öhlinsgabel war besser als das WP-Pendant der KTM. Gut ist allerdings das aktive Fahrwerk, über das z.B. das Eintauchen der Gabel beim Bremsen deutlich reduziert wird, sowie die elektr. Einstellmöglichkeiten für Dämpfung und Federvorspannung abhängig von der Beladung. Man verirrt sich nicht in den Klicks. Bei dem Öhlins-Geraffel waren allerdings nur wenige Klicks nötig, um von komfortabel auf sportlich zu Switchen. Unter dem Strich deckt das Fahrwerk ein breites Spektrum ab.
Den Komfort-Modus habe ich nur ganz selten eingeschaltet, dann schaukelt der Dampfer doch ziemlich. Der Streetmodus reicht m.E. auch für ondulierte Straßen.

Bremse
Für eine echten Test der Bremse (Vollbremsung bei ordentlich Schräglage, am Besten auf nasser Straße) hatte ich noch nicht den Arsch in der Hose. 37 Jahre ohne ABS hinterlassen im Hirn Spuren, die den entsprechenden Griff zum Bremshebel nicht zulassen. Das Moped bremst geradeaus heftig und bolzenstabil, die obere Hälfte des Mopeds ist der Schwachpunkt.

Ergonomie
Der Designer der Sitzbank sollte gezwungen werden, sie als Schreibtischstuhl täglich stundenlang nutzen zu müssen. Dann wir er spüren, dass Kanten vielleicht zu Styling passen, aber nicht zu seinem Allerwertesten. Im Winter werde ich die Sitzbankschmiede konsultieren.
Ich werde einen etwas flacheren Lenker montieren. Über die zukünftig höhere Sitzbank und den anderen Lenker möchte ich vorderradorientierter sitzen. Sitzbankhöhe ist bei meinen 190 cm Länge kein Thema.
Nachtrag:
Heute bin ich mit meiner Liebsten die ersten 300 km gefahren. Ihr Kommentar:
Sitzposition und -polster sind sehr gut. Auch für mich passt es: Die Fahrer- und Soziusfußrasten sind so gut positioniert, dass meine ewig langen und ihre Füße nicht in Konflikt kamen.

Gepäck
Die Koffer sind nett anzusehen, es gibt praktischere. Die Integration der Koffer ins Moped ist toll. Welcher Tankrucksack gescheit auf den Tank passt, weiß ich noch nicht.

Preis
Auf Mobile habe ich mal nachgesehen, die dort gehandelten Neupreise sind mindestens 3000 € vom Listenpreis entfernt.

Habe ich einen Aspekt nicht betrachtet, zu dem Du Infos willst?

Gruß
Norbert

Editiert von futurafun - 22.09.2017 22:18

Editiert von futurafun - 22.09.2017 22:22

Editiert von futurafun - 24.09.2017 20:54




 
Foren  » Moto Morini Forum  » KTM 1290 Adventure GT