Foren

Moto Morini Forum

Das Moto Morini Forum für Diskussionen rund um Moto Morini Motorräder
Letzter Beitrag
Foren  » Moto Morini Forum  » granpasso – offroad
lemans2driver

lemans2driver
7 Beiträge
---
Ort:
-
26.05.2015 10:28

granpasso – offroad

Hallo,

als Neuling in diesem Forum (verortet in Nürnberg) darf ich mich gleich als Moto Guzzi-Fan outen.
Und da Moto Guzzi und Moto Morini ja schon recht ähnlich vom Wortstamm sind
und ich überhaupt italienische Motorräder favorisiere, habe ich mich zu einer Granpasso
verführen lassen.
Verführen, da ich schon immer von der 31/2 begeistert bin.
Nie gefahren – nur erlebt gehört und trotzdem extrem fasziniert.
Ich kann mich sehr dafür begeistern wenn ein Motorrad einen eigenen Charakter
und eben auch einen eigenen Schlag/Klang hat.

Klar als Guzzi-Fahrer läge eine Selvio näher.
Da ist der Kardan ein tolles Detail.
Eigentlich wollte ich zunächst nur eine gut erhaltene Quota …

Dann noch die Unsicherheit hinsichtlich Ersatzteilen und dem ganzen Vertrieb bei Moto Morini …
Aber der Motor scheint mir eine sehr feine Konstruktion.
Auch die Komponenten der Granpasso machen einen sehr guten Eindruck.

Jetzt aber eine Feststellung und zugleich Frage:
wenige Eigner einer Granpasso scheinen wirkliche Offroad-Ambitionen zu haben.
Sehr wenig Berichte von Offroad-Reisen sind zu finden.
Ebenso wenig Infos zu einer individuellen Aufrüstung um da mehr aus der Maschine herauszuholen.
Ist da wirklich so wenig Gen-Material vorhanden?
Die Scrambler scheint da mehr Ambitionen an den Tag zu legen.

Zu meiner LeMans 2 suche ich genau genommen ein zuverlässiges Motorrad
das auch abseits der Straße begeistert.

Der Verbrauch sollte nicht zu hoch sein. Wenn ich schnell fahren will, da taugt mir meine LeMans 2.
Fett kann jeder möchte ich mal behaupten. 1200 Kubik schlürfen natürlich.
Dennoch bin ich überzeugt dass die MotoMorinis auch mit einem, für den Verbrauch günstigeren Mapping, ordentlich Punch haben können.


Das der Motor nach unten keine Dichtungen aufweist, also so konstruiert ist, dass er recht geschlossen daher kommt, dass er sich gut demontieren lässt, dass habe ich so in etwa der Presse entnommen. Das klingt doch ganz gut.
Da erinnere ich mich an meine Honda XL 500S, der Motor als tragendes Teil. Oben hat es immer
Probleme mit der Zylinderkopfdichtung gegeben.

Gibt es Firmen die der Granpasso mehr Enduro-Qualität verpassen können?
Was lässt sich machen?
Werkstatt-/Reparaturhandbuch – was gibt es da?
Ja und wer hat bislang die Granpasso offroad eingesetzt (und hat da positive Erfahrung)?

Jetzt hoffe ich nur, dass die Elektronik zuverlässig ist …


Herzliche Grüße, Julien




 
NoLimits

NoLimits
175 Beiträge
---
Ort:
Korb
Germany
26.05.2015 16:34

Re: granpasso – offroad


Ja und wer hat bislang die Granpasso offroad eingesetzt (und hat da positive Erfahrung)?


Herzliche Grüße, Julien


Servus,

DER HIER hat die GP 1000 km durch die marokkanische Wüste geprügelt.

Mit seinem Fazit dürften die meisten deiner Fragen beantwortet sein.


Gruß Ralf
--------------------------------
MM Corsaro 1200 - schwarz/weiss
Cagiva Raptor 1000 - schwarz
MM 1200 Sport - weiss/blau

citizen, not subject

 
lemans2driver

lemans2driver
7 Beiträge
---
Ort:
-
26.05.2015 17:02

Re: granpasso – offroad

Hi Ralf,

ja diesen wirklich tollen Bericht hatte ich bereits aufmerksam studiert.
Roman kommt leider zu dem Schluss, dass eine KTM 690 das Bike der Wahl wäre,
wenn er eine solche zu treffen hätte.
Und ein bayerischer Hersteller würde mehr Stabilität bieten …
Da ist es der tiefe Schwerpunkt der entscheidend ist?

Aber dennoch, es ist zuwenig Augenpulver im Falle der Granpasso unterwegs.

Vielen Dank für das Feedback
und viel Freude beim Fahren!

Julien




 
kitzretter

kitzretter
170 Beiträge
---
Ort:
Winnenden
Germany
26.05.2015 21:02

Re: granpasso – offroad

Hi,
Bekannter von mir ist jetzt grad auch mit der Granpasso nach Marokko unterwegs.
Gruß Uwe


Editiert von kitzretter
Granpasso Matt-Schwarz EZ 01/2013
Nimbus 750 Bj. 1948

 
MonstroMorini

MonstroMorini
353 Beiträge
---
Ort:
Wormer
Netherlands
27.05.2015 09:22

Re: granpasso – offroad

Ein indianer hat es auch versucht, offroad http://www.zigwheels.com/reviews-advice/reviews/moto-morini-granpasso-1200-review/20274/

Mfgr,
Rob

In MoMo we trust ....
www.monterosa-ict.nl

 
lemans2driver

lemans2driver
7 Beiträge
---
Ort:
-
27.05.2015 09:46

Re: granpasso – offroad

Vielen vielen Dank für das Feedback!
Ich bin sehr gespannt wie sich das so entwickelt,
was für persönliche Erfahrungen ich machen werde.

Ich mag schon gerne eine Rückmeldung vom Terrain.
Längere Touren mit meiner LeMans 2 waren bislang auch kein
Problem was den Fahrkomfort anbelangt.
Und ich freue mich auf ein Motorrad mit Charakter!

@Uwe – dann würde ich mich freuen, Bilder vom Trip deines Bekannten zu sehen

@Rob – danke für den Link, den Beitrag kannte ich noch nicht!

Freudiges Blubbern und Ballern!
Julien




 
motowolfer

motowolfer
2 Beiträge
---
Ort:
-
15.06.2015 21:21

Re: granpasso – offroad

Hallole,
war mit der Granpasso vor zwei Jahren auf dem Colle Sommelleir oben.
Grundsätzlich finde ich die Granpasso aber zu schwer für den Offroadeinsatz. Vor allem der hohe Schwerpunkt macht mir da als normaler Straßenfahrer Schwierigkeiten.
Ein paar Bilder davon findest du unter:
https://plus.google.com/photos/115956321616371522954/albums/5649143632430246577

Grüßle.....
Wolfgang




 
Nils, Der

Nils, Der
6 Beiträge
---
Ort:
-
15.06.2015 22:45

Re: granpasso – offroad

Moin! Um mal von meinen Erfahrungen mit dem Scrambler abzuleiten:

Bei schweren Mopeds sollte auf jeden Fall im Offroad angemessenes Schuhwerk montiert werden. Also z.B. Tkc80 oder ähnliches. Das macht das Leben deutlich leichter. Und die Gabel sollte ebenfalls überarbeitet werden, da das Original wohl (wie auch beim Scrambler) viel Potenzial nach oben hat. Adreani bieten ein Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Besser sind aber Öhlins-Cartridges.

Wie es sich bei der GP mit dem Luftfilter verhält, weiß ich nicht. Beim Scrambler muss der aber sehr Regelmäßig gereinigt werden, wenn man im Dreck unterwegs ist. Ich glaube die GP Airbox, hat die seitlichen Einlässe. Die sind da ein bisschen besser positioniert, könnte ich mir denken.

In Bezug auf Motorkühlwassertemperatur, sollte man auch was unternehmen.

Sonst ist der Motor für langsames Tempo im Gelände sehr gut geeignet, da immer Ausreichend Drehmoment vorhanden.

Grüße

Nils

Editiert von Nils, Der - 16.06.2015 22:20




 
lemans2driver

lemans2driver
7 Beiträge
---
Ort:
-
15.06.2015 23:41

Re: granpasso – offroad

Hallo Nils,

prima! Vielen Dank für die Detailhinweise, das hilft mir weiter. Da werde ich mich mal informieren und mich mittelfristig mit dem Feintuning beschäftigen. Nach den ersten 500 km bin ich ganz angetan von der Granpasso.
Die Scrambler ist ein ganz heißes Eisen, die würde mir auch ausgesprochen gut gefallen.
Klingt alles sehr spannend!
Julien




 
Foren  » Moto Morini Forum  » granpasso – offroad