Foren

Moto Morini Forum

Das Moto Morini Forum f├╝r Diskussionen rund um Moto Morini Motorr├Ąder
Letzter Beitrag
Foren  » Moto Morini Forum  » Update Granpasso
<< Start < Zur├╝ck 1 2 Weiter > Ende >> Seite 1 von 2
Bertino

Bertino
20 Beiträge
---
Ort:
-
21.09.2009 19:23

Update Granpasso

Bei Kilometerstand 8000 habe ich nun das erforderliche (Reserveanzeige) Update aufspielen lassen. Seit dem Update läuft der Motor im kalten Zustand äußerst ruckelig, nimmt schlecht Gas an und man hat das Gefühl, der Motor stirbt ab (was er auch ab und zu tut). Ist der Motor dann warm gefahren, läuft der Motor dann vernünftig, allerdings nicht mehr so wunderbar als vorher. Im Schiebebetrieb dann ständiges leichtes patschen. Ich gehe daher von einer sehr mageren Einstellung aus. Vorteil der Maßnahme: Der Spritverbrauch ging von gut 7 auf knapp 6 Liter zurück. Mich würde nun interessieren, wie sich das Update bei den anderen GP Fahrern ausgewirkt hat.
Grüße, Bertino!




 
momomoe

momomoe
79 Beiträge
---
Ort:
linker Niederrhein
Germany
22.09.2009 18:18

Re:Update Granpasso

Hallo Bertino,

kann das Verhalten nur bestätigen, wenngleich vor dem Update es ähnlich war. Spritverbrauch gleichgeblieben: ca. 6,5 l/100km. Mein Dealer hat sich zwischenzeitlich an der Grundeinstellung versucht (Synchronisierung, ...), was Morini bis vor kurzem wohl nicht duldete (mein Dealer bekam Ärger), es sollen nur Arbeiten mit dem Motortester erlaubt gewesen sein. Eine Besserung ist aber nicht eingetreten.
Ich versuche jetzt mal Iridium-Kerzen.
Der ganze Vorgang soll jetzt bei Morini liegen, mal sehen, was noch kommt.

Schöne Grüße




 
mmgp

mmgp
143 Beiträge
---
Ort:
Germany
22.09.2009 18:46

Re:Update Granpasso

Hi

habe seit zwei Wochen das Update. Verbrauch ist um ca. 0,5l gesunken. Reserveleuchte arbeitet jetzt vernünftig.

Zwischen 2000 bis 3000 U/min lässt sie sich trotzdem scheiße fahren. Wenn man´s weis, es gibt ja ein Getriebe.

Absterben des Motors kann ich derzeit nicht feststellen. Trat bei mir aber nur bei hohen Außentemperaturen in Verbindung mit starker Belastung (Pässe) auf und war sehr lästig.

Werd ich aber nächstes Frühjahr wieder testen und reklamieren.
Insgesamt bin ich aber mit meiner Rot/Weißen sehr zufrieden,


Viele Gr├╝├če

Manfred

 
TDM900

TDM900
354 Beiträge
---
Ort:
Brunnthal bei M├╝nchen
Germany
27.09.2009 16:35

Re:Update Granpasso

Hallo,

dann scheint meine GP 05/2009 schon das neue Update von Haus aus zu haben. Im Schiebebetrieb patscht sie auch, Pässe bergab denkt man sie hätte heftige Blähungen und das hallt dann auch schön als Echo zurück. Verbrauch liegt zwischen 5,5 und 6 l je nach Strecke und letzte Woche im Trentin ist sie an manchen Tagen auch mehrmals ausgegangen ( enge Bergauf-Kehre am Passo Manghen und mittendrin war Schluss - was für eine Adrenalinaussschüttung und Kraftanstrengung um nicht umzufallen ). Aber ich möchte sie nicht mehr hergeben - sie ist mein erstes Motorrad, das nicht rational sondern emotional gekauft wurde. Vielleicht ergibt sich ja ein neues Mapping das die positiven Eigenschaften behält und die negativen eleminiert.

Gruß Stefan


GP H83 weiss / rot EZ07/09 - LED-Blinker - rote Pazzohebel
Tolle Verarbeitung + b├Ąriger Motor + super Fahrwerk + edle Komponenten + fairer Preis = MotoMorini

 
RoterReiter

RoterReiter
314 Beiträge
---
Ort:
-
27.09.2009 19:13

Re:Update Granpasso

Hallo Freudens- und Leidensgenossen, den schlechten Lauf unter 3000 U/min kann ich bestätigen, ebenso das Auspuffpatschen (meine Granpasso hat das aktuelle Update seit dem Kauf = seit 3000 km).

Die engen Kehren am Passo Manghen kenne ich gut und würde sie gerne bald auch mal mit der Granpasso fahren. Aber einen Motoraussetzer möchte ich da nicht erleben! Bisher bin ich mit meiner GP (zugegebenermaßen bei weniger anspruchsvollen Verhältnissen) bei warmem Motor noch nicht in solche Verlegenheiten gekommen.

Was mich z. Z. am meisten stört, das ist das zickige Verhalten bei kaltem Motor, und \"kalt\" heißt unter 70°C Kühlwasseranzeige, je weiter drunter, umso schlimmer. Dabei ist mir auch schon häufiger der Motor ausgegangen (beim Anhalten an der Kreuzung oder auch beim nicht ausreichend sensiblen Anfahren). Das wäre ja auch nicht allzu schlimm, wenn er gleich wieder anspringen würde, aber eben das tut er nicht.

Deshalb hoffe ich auch, dass bald das optimale Mapping kommt!




 
GPMichel

GPMichel
106 Beiträge
---
Ort:
Flieden
Germany
29.09.2009 21:09

Re:Update Granpasso

Hallo zusammen,

habe an meiner GP seit über 6.000 km das neue Mapping drauf, und ja im kalten Zustand ist sie zickig wie eine Diva, aber das dauert ja maximal 5 min bis 10 min und dann ist sie absolut fahrbar ab 2.000 U/min ohne rucken und hacken. :laugh: :laugh: :laugh:
Bin damit auch an der Mosel gewesen, viele enge Kehren, wie in den Alpen, nur nicht so viel hintereinander :(
Aber im zweiten Gang ab 2.000 U/min sauber aus den Ecken rausgebügelt, ne Aprillia, Guzzi und ne Triump Tiger kamen nicht mit :laugh:
Kein mal im warmen Zustand ausgegangen, ich finde das Mapping super weil gut von unten raus fahrbar, hat zwar gegenüber dem alten Mapping bei 3.000 U/min bis 3.500 U/min ein kleines Loch, aber in den unteren Gängen merkt man es fast nicht, da man ja blitzschnell durch diesen Bereich durch ist.
Und im zweiten Gang von 30 km/h bis 125 km/h ist doch für Serpentinen, egal wo, super geil.
Einzig der hintere Reifen ist bei 4.000 km fertig und bei 5.000 km ein Slig :(
Aber damit kann ich leben, übrigens mein Verbrauch 7,0 L/100km über ca. 9.500 km und in der Spitze 8,0, aber das ist eben der Preis für das dauergrinsen :laugh: :laugh:

:laugh:

Post ge├Ąndert von: GPMichel, am: 29.09.2009 21:12



Keiner stirbt als Jungfrau, das Leben fickt uns alle !

Gru├č Michael

Granpasso ROT 2009 ,seit 04/2009 Dauergrinsen

 
Roadrunner13

Roadrunner13
40 Beiträge
---
Ort:
Heltersberg
Germany
29.09.2009 21:22

Re:Update Granpasso

Hallo Michael..

wo kommst Du her wenn ich fragen darf...habe hier in meiner Gegend noch keine weitere GP gesehen..

Gruß Egon




 
RoterReiter

RoterReiter
314 Beiträge
---
Ort:
-
03.10.2009 13:15

Re:Update Granpasso

GPMichel schrieb:
Einzig der hintere Reifen ist bei 4.000 km fertig


Fährst du 150/70R17 oder 180/55R17? Das \"Enduroformat\" hat ja auch als Straßenreifen in der Regel deutlich mehr Profil - ich denke, meine Reifen werden \"etwas länger\" halten!




 
GPMichel

GPMichel
106 Beiträge
---
Ort:
Flieden
Germany
05.10.2009 20:35

Re:Update Granpasso

Hallo Ulrich,

ich fahre den 150/70R17, zur Zeit noch den Metzler Tourance Exp. , werde aber nächstes Jahr auf den Dunlop SPORTMAX ROADSMART wechseln, ist ein Sport Tourer und ein echer allrounder.
Den gibt es in den Größen für die GP und ist für die GS freigegeben, aber die GP braucht ja keine Freigabe. :laugh:


Keiner stirbt als Jungfrau, das Leben fickt uns alle !

Gru├č Michael

Granpasso ROT 2009 ,seit 04/2009 Dauergrinsen

 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
06.10.2009 18:52

Re:Update Granpasso

Habe auch die \"normale\" Granpasso mit dem normalen 150er Hinterreifen und bisher noch die Erstausrüstung Metzeler Tourance.

Bei meinem vorigen Motorrad (gleiche Felgengrößen) haben mir die Conti Trailattack ganz hervorragend gefallen. Da würde mich natürlich interessieren, ob die schon jemand auf der Granpasso ausprobiert hat. Der Reifen hat auch bei Tests sehr gut abgeschnitten.

Eigentlich gehört das nicht mehr in diesen Thread. Wer kann denn schon über Erfahrungen mit anderen Reifen berichten und macht mal einen neuen Thread dafür auf? Reifen sind ja das wichtigste \"Zubehör\"-Teil, da wärs doch schön, die Erfahrungen hier zu sammeln.




 
Roadrunner13

Roadrunner13
40 Beiträge
---
Ort:
Heltersberg
Germany
06.10.2009 20:51

Re:Update Granpasso

Hallo Roter Reiter

ich fahre den Pilot Road...auf meiner GP...kann ich nur empfehlen...hatte diesen Reifen auch schon zuvor auf der V.Strom und der KLV montiert..
dieser Reifen hat in jeder Situation Grip ..sei es nass oder trocken...und eine sehr hohe Laufleistung...wobei ich meiner GP nichts schenke...
es ist auf jeden Fall der Versuch wert ..

Gruß Egon ;)




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
07.10.2009 09:04

Re:Update Granpasso

@RoterReiter -
das mit dem Ausgehenim kalten zustand ist auch bei meinem (neuen) mapping so.
Da ich in einer Zone 30 wohne mit viel rechts-vor-links war das supernervig (was aber noch mehr nerven kann später auf der Linksabbiegespur mit lauter Autos im Nacken

Entgegen meiner Überzeugung mache ich jetzt was in der Betriebsanlaitung steht: ich mach die Gute an, lass sie im Leerlauf blubbern hol meinen Helm und Handschuhe ...
Setz mich nach ein paar Minuten drauf wenn das Ding 70Grad hat.
Ergebnis: Die Gute geht nicht mehr aus. Auch wnns weh tut.

Gruß

Transenrolle




 
RoterReiter

RoterReiter
314 Beiträge
---
Ort:
-
07.10.2009 19:59

Re:Update Granpasso

Roadrunner13 schrieb:
ich fahre den Pilot Road...auf meiner GP...kann ich nur empfehlen... hatte diesen Reifen auch schon zuvor auf der V.Strom)



Hi Egon,

da haben wir ja eine ähnliche Vorgeschichte. Die Pilot Road hatte ich auch an meiner V-Strom: sehr gute Reifen! Danach hatte ich die Conti und die fand ich noch besser: bestes Handling, sehr gutes Feeling für Maschine und Straße bei trockener und nasser Straße, und dazu noch sehr hohe Laufleistung.

Ich frage mich, warum Morini die Metzeler nicht nur als Erstausrüstung verwendet, sondern sie sogar im Fahrerhandbuch ausdrücklich erwähnt. Wenn die Pilot besser sind (nach deiner Erfahrung auf der Granpasso), scheinen ja keine technischen Gründe dafür zu sprechen!

HAPPY GRANPASSING !!!
Ulrich




 
mmgp

mmgp
143 Beiträge
---
Ort:
Germany
07.10.2009 20:08

Re:Update Granpasso

Hi


der Pilot Road ist echt Klasse und wird von vielen verkannt.

Habe ihn die letzten Jahre nur noch auf der GS.

Auf der Granpasso kommt er, sobald der Metzeler \"alle\" ist.


Viele Gr├╝├če

Manfred

 
RoterReiter

RoterReiter
314 Beiträge
---
Ort:
-
07.10.2009 20:11

Re:Update Granpasso

transenrolle schrieb:
Setz mich nach ein paar Minuten drauf wenn das Ding 70Grad hat.


Hi Transenrolle,

bis 70° warten, das geht mir denn doch zu weit. Aber sofort losfahren geht nicht gut, das sehe ich auch so.

Mit dem Ausgehen habe ich allerdings nicht mehr so viel Probleme. Habe ich nicht irgendwo was von selbstlernendem ECU gelesen? In letzter Zeit habe ich das Gefühl, sie läuft immer besser!

HAPPY GRANPASSING !!!
Ulrich




 
momomoe

momomoe
79 Beiträge
---
Ort:
linker Niederrhein
Germany
12.10.2009 20:29

Re:Update Granpasso

Hallo zusammen,

wie angekündigt habe ich in meine GP nunmehr Denso IU27 Iridium-Kerzen reingeschraubt. Und siehe da, sie läuft jetzt im kalten deutlich weniger zickig und im warmen angenehmer: zieht ab 2000 U/min sauber hoch, weniger Auspuffpatschen, ... .
Soviel positives hätte ich nicht gedacht!

Schöne Grüße




 
mmgp

mmgp
143 Beiträge
---
Ort:
Germany
20.10.2009 19:50

Re:Update Granpasso

Hi

bin heute 150 km bei recht kühlen ( < 10°) mit meiner GP unterwegs gewesen.

Hab den Eindruck, dass die GP bei kühlen Außentemperaturen deutlich besser läuft.

Keine Probleme mit kaltem Motor, Betriebstemperatur wurde recht schnell erreicht

Zog ab 2000 U/min sauber ohne ruckeln in allen Gängen. Kein Vergleich zu den Rodeoritten im Sommer, bei warmen Temperaturen.

Und dies alles bei einer echten Italienerin :laugh:


Viele Gr├╝├če

Manfred

 
Roadrunner13

Roadrunner13
40 Beiträge
---
Ort:
Heltersberg
Germany
20.10.2009 19:54

Re:Update Granpasso

hallo mmgp

dann ist doch alles klar...fahren wir bei kühleren temperaturen...grins

wo kommst du denn her wenn ich mal fragen darf...ich fahre auch bei den jetzigen temperaturen

gruß egon




 
-

-
Beiträge
---
Ort:
-
01.11.2009 13:11

K├Ąlte, Iridium und die 2010er Updates

Hallo allerseits,

der Manfred hat recht, kalter Motor bei kaltem Wetter ist kein Problem! Ich bezweifle allerdings, dass der Motor wirklich so schnell warm wird, wie es scheint. Die Kühlwasseranzeige hilft nicht so richtig. Bei Lufttemperaturen unter 10° bleibt sie auch nach längerer Fahrt bei nur 70°. Halte ich aber kurz an der Ampel, so steigt sie schnell über 90° - nach kurzer Fahrt fällt sie wieder auf 70°, usw. Ich bin mir da nicht ganz sicher, ob der Motor die richtige Öltemperatur hat. Anscheinend ist der Sensor zu ungünstig angebracht. Sollte man sich vielleicht doch einen Öltemperaturmesser einbauen?

Im Übrigen ist es ja nicht schlecht, bei Kälte zu fahren: weniger Verkehr, nicht so viele Insektenleichen auf dem Visier ... Trotzdem wird \"man\" ja mit zunehmendem Alter bequemer und fährt nicht mehr unbedingt den ganzen Winter, sondern vorzugsweise im Sommer. Und da kommt nun der Momomoe ins Spiel:

momomoe schrieb:
... wie angekündigt habe ich in meine GP nunmehr Denso IU27 Iridium-Kerzen reingeschraubt. Und siehe da, sie läuft jetzt im kalten deutlich weniger zickig und im warmen angenehmer: zieht ab 2000 U/min sauber hoch, weniger Auspuffpatschen, ... .


Ich finde, wenn das so ist, sollte jeder sone Iridis haben. Auch in einem anderen Thread wurde das, besonders von Leutuning, stark befürwortet. Aber das bringt mich ja auf neue Fragen: Warte ich bis zur nächsten regulären Wartung oder kriege ich den Zündkerzenwechsel auch selber hin? Um an den vorderen Zylinder zu kommen, kann man laut Corsaro-WHB den Kühler vorklappen - müsste auch bei der GP funktionieren. Aber wenn ich mir das so ansehe, ist das trotzdem recht eng zum Schrauben! Und wie komme ich an den hinteren Zylinder? Kann ich da auch den Tank vorklappen oder was muss ich da alles auseinandernehmen?

Auf \"unserer\" Homepage www.motomorini.com unter \"News\" sind die Änderungen an der GP für das neue Modelljahr aufgeführt. Interessant wäre, was die motortechnischen Neuerungen bingen und ob sie auch für die \"alten\" GPs gemacht werden können.

Viele Grüße!




 
RoterReiter

RoterReiter
314 Beiträge
---
Ort:
-
14.11.2009 19:25

Re:K├Ąlte, Iridium und die 2010er Updates

Wie aus gut unterrichteten Kreisen verlautete, gibt es ein neues Update für die Granpasso!



 
<< Start < Zur├╝ck 1 2 Weiter > Ende >> Seite 1 von 2
Foren  » Moto Morini Forum  » Update Granpasso